Windows 10

Windows-Update funktioniert nicht – 5 Lösungen

Microsoft stellt für Windows Updates zur Verfügung. Dieses vorhandene Windows-Update ist wichtig und soll installiert werden. Die Updates enthalten wichtige Erneuerung, beheben Fehler und erhöhen die Sicherheit. Nicht immer läuft der Ablauf der Aktualisierung reibungslos. Beim Starten der Windows 10 Updates kommt es oft zu Fehlern. Wir werden hier 5 Lösungen vorstellen, wie Sie Ihr System updaten können.

Windows-Updates

Obwohl die Updates sehr wichtig sind, übertreibt Microsoft mit der Verteilung von Updates. Fast jeden Tag erscheint die Meldung untern recht, dass wichtige Updates vorhanden ist.

Nicht immer klappt die Aktualisierung des Systems. Das Update funktioniert nicht und Sie erhalten einen Fehlercode.

Windows-Update schlägt fehl

Wenn ein Windows-Update fehlschlägt, kann dies mehrere Ursachen haben. Wir werden hier einige Lösungen vorstellen.

1

Problembehandlung von Windows 10

Mit der Funktion Problembehandlung von Windows 10 können Sie automatisch alle Probleme beheben, die das Update nicht starten lässt.

Geben Sie „Problembehandlung“ in der Suchleiste ein. Klicken Sie weiter auf „Windows update Problem erkennen

Starten Sie die Windows 10 Einstellungen. Am einfachsten und schnell geht das mit der Tastenkombination „Windows + E“. Klicken Sie auf „Update und Sicherheit“. Klicken Sie auf „Problembehandlung“ und anschließend auf „Windows Update“. Um die Problembehandlung zu starten, klicken Sie auf „Problembehandlung ausführen“.

Windows-Update

Windows 10 überprüft des Systems und sucht Lösungen zu vorhanden Problem.

Der Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Sobald die Arbeit fertig ist, starten Sie Windows neu.

Sollte die Problembehandlung nicht geholfen haben und Sie Windows 10 Updates immer noch nicht funktionieren, machen Sie Folgendes:
2

Genug Speicherplatz?

Überprüfen Sie, ob genug Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist. Laut Microsoft sind je nach Update ca. 10–15 GB freie Speicher platzt nötig, um das Update durchzuführen.

Auch hier bietet ein Tool an, um mehr Speicher platzt auf die Festplatte zu schaffen.

Um die Datenträgerbereinigung bei Windows 10 zu starten, geben Sie unten links in der Suchleiste Datenträgerbereinigung ein. Bei dem Suchergebnis klicken Sie dann auf Datenträgerbereinigung.

datentraegerbereinigung
In dem neuen geöffneten kleinen Fenster wählen Sie eine Festplatte aus und klicken auf OK.

datentraegerbereinigund-laufwerkauswahl
Windows 10 berechnet wie viel Speicherplatz freigegeben werden kann.

datentraegerbereinigung-speicherplatz
Es erscheint eine detaillierte Liste, wo sie selber bestimmen können, welche Datei Sie löschen möchten.  Wählen Sie die zu löschende Dateien aus und klicken sie auf OK.

datentraegerbereinigung-ergebniss
Um mehr Platzt auf die Festplatte zu schaffen, klicke Sie  unten links auf „Systemdateien bereinigen“ auswählen und unter „Zu löschende Dateien“,Windows Update-Bereinigung“ anhaken.



 

Durch die Bereinigung der Datenträger können Speicherplatz freigeben werden.

3

Antivirus-Software Deaktivieren

Deaktivieren Sie während der Suche und der Installation von Updates Ihrer Antivirus-Software aus. Egal ob es sich um eine externe Sicherheit – Software handelt oder um den Windows Defender.

Starten Sie das Update erneut. Nicht vergessen, die Antivirus-Software danach wieder zu aktivieren.

4

USB-Geräte entfernen

Entfernen Sie alle unnötigen und aktuellen, nicht getauchten USB-Geräte. Egal ob es sich dabei um externe Festplatte oder USB-Sticks handelt. Die Externe Geräte könnte Problem verursachen.

5

Problem doch bei Microsoft?

Es kann sein, dass die Fehler bei Windows-Updates nicht immer bei ihnen das Problem liegt. Auch die Microsoft-Server könnten nicht erreichbar sein. Das die Updates nicht aufgerufen werden. Hier bleibt Ihnen nicht anders üblich das Update einen späteren Zeitpunkt zu starten.

Windows-Update mit Tool durchführen

Sollen alle Lösungen nicht geholfen haben, bietet Microsoft der „Update-Assistent an“. Mit diesem Tool werden die nötigen Schritte durchführt, um Windows-Updates zu installieren.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

2 Kommentare

  1. Was auf jeden Fall noch ergänzt werden sollte, was vor allem mir schon oft geholfen hat, in der Datenträgerbereinigung unten links „Systemdateien bereinigen“ auswählen und unter „Zu löschende Dateien“, „Windows Update-Bereinigung“ anhaken.

    Mit freundlichen Grüßen
    MB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"