Kennen Sie noch das Videoschnittprogramm Movie Maker? Der „Windows Movie Maker“ war fester Bestandteil bei Windows XP und Windows Vista, den es bei Windows 11 nicht mehr gibt. Stattdessen hat Microsoft den „Video-Editor“ vorinstalliert. Sollten Sie den vermissen, zeigen wir, wie Sie den Microsofts Windows Movie Maker (WMM) im Jahr 2024 unter Windows 11 installieren können.

Windows Movie Maker

Windows Movie Maker ist eine Videobearbeitungssoftware, die für Windows-Betriebssysteme entwickelt wurde. Mit dieser Software können Benutzer Medien wie Fotos, Videos und Musik importieren und sie zu professionell aussehenden Filmen zusammenfügen.

Mindestanforderungen für die Installation von Windows Movie Maker

Heute gibt es viel modernere Computer als früher. Wir sind sicher, dass die meisten Mindestanforderungen eingehalten sind. Trotzdem, hier noch mal die Mindestanforderungen für die Installation von Windows Movie Maker:

  • Prozessor (1 GHz oder schneller)
  • 1 GB RAM
  • DirectX 9-Grafikkarte mit WDDM 1.0 Treiber
  • Eine Auflösung von mindestens 800×600 Pixeln

Herunterladen und Installieren von Windows Movie Maker auf Windows 11

Der Windows Movie Maker ist ein Bestandteil von Windows Essentials 2012.

Schritt 1: Windows Movie Maker Downloaden

Movie Maker

Laden Sie Windows Movie Maker „wlsetup3528-all.exe“ herunter, z.B. von hier

Schritt 2: Movie Maker Installieren

Windows Essentials 2012

Klicken Sie auf den wlsetup3528-all.exe und folgen Sie den Anweisungen, um die Installation durchzuführen.

Schritt 3: Movie Maker auswählen

Wählen Sie die Programme aus, die Sie installieren möchten

Im ersten Schritt klicken Sie auf „Wählen Sie die Programme aus, die Sie installieren möchten“.

Schritt 4: Movie Maker

Windows Live Fotogalerie und Movie Maker

Setzen Sie nur ein Häkchen unter „Windows Live Fotogalerie und Movie Maker“ und entfernen Sie alle anderen. Klicken Sie weiter auf „Installieren“.

Schritt 5: Movie Maker benutzen unter Windows 11

Movie Maker

Um das Programm zu starten, öffnen Sie das Startmenü und tippen Sie „Movie Maker“ ein. Schon startet der „Windows Movie Maker“ in Windows 11.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung von Filmen

  1. Importieren Sie Ihre Medien, indem Sie auf die Schaltfläche „Medien hinzufügen“ klicken und die gewünschten Videoclips auswählen.
  2. Ziehen Sie die importierten Clips in die Timeline, um die Reihenfolge festzulegen.
  3. Klicken und ziehen Sie am Anfang oder Ende des Clips, um ihn zu trimmen oder zu beschneiden.
  4. Fügen Sie Effekte hinzu, indem Sie auf „Effekte“ klicken und eine beliebte Option auswählen.
  5. Verbinden Sie zwei Clips durch das Hinzufügen eines Übergangs in der „Übergänge“ -Registerkarte.
  6. Stellen Sie sicher, dass Ihr Film spektakulär ist, indem Sie Musik hinzufügen – wählen, Sie einfach „Musik hinzufügen“ und fügen Sie den gewünschten Titel hinzu.
  7. Vorschaufenster verwenden: Überprüfen Sie Ihren Film vor der endgültigen Bearbeitung im Vorschaufenster.
  8. Passen Sie die Lautstärke an: Wählen Sie „Lautstärke anpassen“, um ein Gleichgewicht zwischen Video und Hintergrundmusik herzustellen.
  9. Speichern oder exportieren: Klicken Sie auf „Datei“ und dann auf „Film speichern“ oder „Exportieren“, um Ihren Film zu sichern.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Share.

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.