Anleitungen

Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?



Welche Software nutzen Sie, wenn Sie möglichst schnell eine qualitativ hochwertige Präsentation erstellen müssen? Sie können eine Million Menschen fragen, 99 % von ihnen werden nicht lange überlegen und Ihnen sagen: PowerPoint. Die anderen denken vielleicht an Open Office (günstigste Lösung), Corel Draw (die fortschrittlichste Lösung) und Keynote (weil es von Apple ist!!!). Aber Ihr Interesse gilt gerade nicht der Meinung der Mehrheit. Auf diesem Markt herrscht Microsoft und wir alle sind loyale und dankbare Lehnsmänner. Wo wären wir schließlich ohne Microsoft Office? Es lebe unsere glänzende Zukunft: das dunkle Zeitalter.

PowerPoint ist ein intuitives Programm, mit dem Sie Projekte jeglicher Komplexität erstellen können, von Schulzeugnissen bis hin zu professionellen Präsentationen. Wenn Sie das Programm richtig nutzen, ist es ein einfaches, doch sehr leistungsstarkes Werkzeug mit vielen Funktionen. Außerdem ist es ziemlich verlässlich. Doch leider ist niemand vor Datenverlust sicher. Eine Präsentationsdatei kann aus verschiedenen Gründen beschädigt sein und Sie werden jammern und mit den Zähnen knirschen, weil Sie keine Sicherungskopie gemacht haben.

word image 1 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?

Aber das ist kein Grund zum Verzweifeln: Microsoft hat PowerPoint mit Möglichkeiten zum Wiederherstellen beschädigter Daten ausgerüstet. Und wenn Sie den Vorgang erfolgreicher und weniger schmerzlich gestalten wollen, lautet mein Ratschlag: Lassen Sie die modernen Versionen des Programms nicht außer Acht. Bei Office 98-2003, das noch immer viele Anhänger hat, werden Präsentationen als *.ppt gespeichert. Kameraden, beseitigen wir diese Rückständigkeit! Wir befinden uns seit fast zwei Jahrzehnten im 21. Jahrhundert: Führt endlich ein Update auf die aktuelle Software durch! Und es macht wirklich einen Unterschied: beschädigte *.pptx-Dateien, die von Microsoft Office 2007 und höher unterstützt werden, können viel besser wiederhergestellt werden als ihre älteren Verwandten.

Wiederherstellen, was Sie verloren haben

Gut, also mit Ihrer Datei ist irgendetwas schiefgelaufen. Stellen Sie zuerst sicher, dass es kein Problem mit dem Gerät gibt, auf dem die Präsentation gespeichert ist. Die Arbeit mit USB-Sticks oder einer externen Festplatte ist im Allgemeinen keine gute Idee, besonders auf einem Computer, mit dem Sie nicht vertraut sind: Wer weiß, ob mit der Stromspannung oder dem USB-Controller alles in Ordnung ist? Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass etwas schiefläuft, ist viel höher, wenn Sie einen externen Speicher nutzen. Führen Sie eine Festplattenprüfung durch: zum Beispiel mit dem herkömmlichen Windows-Dienstprogramm. Wenn es Fehler gibt, kopieren Sie die Präsentation vom beschädigten Gerät auf Ihr Hauptlaufwerk und versuchen Sie, sie von dort aus zu öffnen. Möglicherweise verschwindet das Problem.

word image 2 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?

Wenn das Problem nicht das Speichermedium ist, sondern die *.ppt/.pptx-Datei selbst, sollten Sie die integrierten Wiederherstellungstools von PowerPoint nutzen.

Eine moderne Version des Programms erkennt ein „beschädigtes“ Dokument bereits beim Öffnen und wenn der Schaden nicht zu groß ist, schlägt es direkt eine Lösung vor. Klicken Sie doppelt auf die Datei, warten Sie auf das Laden des Programms und das erscheinende Dialogfeld und klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Hat es funktioniert? Gut, wenn es geklappt hat! Speichern Sie Ihre Präsentation neu und… atmen Sie tief durch.

word image 3 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?

Doch häufig öffnen Sie eine Datei und dieses Dialogfeld wird nicht angezeigt. In that case, you need to go to PowerPointFileOpen – then, in the window that appears, select the damaged file and click next to the Open button – select Open and recover from the list.

word image 4 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?

Nicht gut? Der technische Support von Microsoft schlägt einige weitere Lösungen vor, wie das Kopieren der Folien aus der beschädigten Datei in eine neue. Dazu erstellen Sie eine leere Präsentation – klicken Sie auf Folie erstellen – Folie wiederverwenden – in der Spalte, die rechts erscheint, klicken Sie auf Durchsuchen – Datei durchsuchen und wählen Sie die beschädigte Datei aus. Nun sollten die Folien aus der beschädigten Präsentation in eine neue kopiert werden.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, zu versuchen, die kaputte Datei als Vorlage zu öffnen. Die Reihenfolge der Schritte ist ähnlich wie die letzte: Öffnen Sie eine leere Präsentation – klicken Sie im Reiter Entwurf neben Design – Design suchen – und versuchen Sie, die beschädigte Präsentation in PowerPoint zu importieren in Form von einer Vorlage.

Nun können Sie die Dateierweiterung Ihrer beschädigten Datei von .ppt zu .rtf ändern und versuchen, mit Word etwas Freude zu finden. Möglicherweise verlieren Sie dabei einige Daten, aber es ist wahrscheinlich besser als gar nichts.

NICHTS HAT FUNKTIONIERT! WAS KÖNNEN WIR TUN?

Wenn all Ihre Versuche bisher erfolglos waren, sollten Sie sich an Spezialanwendungen und -dienste wenden. Natürlich hätten Sie auch gleich von Anfang an Experten um Hilfe bitte können: das ist die einfachste und sicherste Lösung. Aber leider ist das nicht kostenlos. Informationen sind heutzutage die wertvollste Ressource überhaupt, wenn man also fünf bis zehn Euro dafür ausgeben muss, ein wichtiges Projekt zu retten, sollte das nicht zu schlimm sein.

word image 5 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen? Einer der fortschrittlichsten Algorithmen zur Wiederherstellung von .ppt-/.pptx-Dateien ist der von File Master entwickelte. Sie können Dateien direkt auf der Website https://onlinefilerepair.com/de/powerpoint-repair-online.html über die Webschnittstelle wiederherstellen (Kosten: 5 $ pro Datei). Diese drei Schritte führen Sie zum Erfolg: Klicken Sie auf der Seite auf die große orangefarbene Schaltfläche Datei hochladen und reparieren, wählen Sie die beschädigte Datei auf Ihrem Computer aus, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, bestehen Sie einen Captcha (das ist der schwierigste Teil), warten Sie – schauen Sie sich die Vorschau an, bezahlen Sie 5 $ und laden Sie die Ergebnisse herunter. Fertig.

word image 6 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?

Dieser Dienst informiert den Benutzer im Voraus darüber, wie viele Seiten und Objekte er wiederherstellen kann, so geben Sie kein Geld für Nichts aus. Und wenn die interne Architektur der Datei völlig zerstört ist, was bei mit alten Versionen von PowerPoint 98-2003 erstellten .ppt-Dateien häufig der Fall ist (ihr rückständigen Menschen!), erkennt das intelligente Programm Dateien (Bilder, Videos, Audio, elektronische Tabellen), die in die Präsentation eingebettet waren, und speichert sie in einem separaten Ordner. So sollte es nicht zu schwierig sein, mit den wiederhergestellten Dateien eine neue Präsentation zu erstellen.

Aber wenn Sie eine vollständige Desktop-Lösung für Windows benötigen, was besonders wichtig ist, wenn Sie mehrere beschädigte Dateien haben, empfehle ich Ihnen das Tool von Recovery Toolbox. Eine Lizenz für Recovery Toolbox for PowerPoint (https://powerpoint.recoverytoolbox.com/de/) kostet 27 $, doch dann können Sie unbegrenzt viele Dateien wiederherstellen und Ihre Daten werden garantiert vertraulich behandelt.

word image 7 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen?

Dieses leistungsstarke Programm verfügt über eine einfache Benutzeroberfläche: Selbst Ihre Großeltern könnten es nutzen. Im Ernst, machen Sie sich keine Sorgen. Man braucht keine besondere Einführung dafür!

Es gibt keine wichtigen Einzelheiten und keine komplizierten Einstellungen: Öffnen Sie einfach Recovery Toolbox for PowerPoint – wählen Sie Ihre beschädigte Präsentation aus – warten Sie – und speichern Sie die Ergebnisse. Es gibt keine Fallen.

So stellen Sie eine PowerPoint-Präsentation wieder her

word image 8 - Was kann man mit einer beschädigten PowerPoint-Datei machen? Wenn eine Microsoft PowerPoint-Datei nicht geöffnet werden kann und die integrierten Funktionen Ihre PPTX/PPT-Datei nicht wiederherstellen können, versuchen Sie Folgendes:

  1. Laden Sie Recovery Toolbox for PowerPoint hier herunter https://powerpoint.recoverytoolbox.com/de/
  2. Installieren Sie Recovery Toolbox for PowerPoint und führen Sie es aus
  3. Wählen Sie auf der ersten Seite des Programms Ihre beschädigte Datei aus
  4. Klicken Sie auf Weiter
  5. Warten Sie darauf, dass die Datei wiederhergestellt wird
  6. Klicken Sie auf Übertragen
  7. Speichern Sie Ihre wiederhergestellte Präsentation bei Microsoft PowerPoint
Tags
Mehr anzeigen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button