News

Google Allo – Der neue Messenger



Messenger Apps sind von den Smartphones nicht mehr weg zu denken. Lange scheint es her, dass SMS geschrieben wurden. Die Gründe dafür sind absolut verständlich. Die Nachrichtendienste sind kostenlos und verfügen meist über eine hohe Anzahl an sonstigen Funktionen, welche die Kommunikation abwechslungsreich gestalten. Jedoch beklagen auch immer mehr Nutzer, dass ihre Privatsphäre von dem Marktführer WhatsApp nicht ausreichend akzeptiert würde. So verwundert es nicht, dass immer neue Dienste auf den Markt gebracht werden, welche den Nutzern als Alternative zur Verfügung stehen. Google Allo ist einer von diesen. Im Folgenden soll einmal unter die Lupe genommen werden, was der Nachrichtendienst kann und ob sich ein Wechsel lohnt.

Google Allo

Beworben wird Google Allo als clevere Messaging-App. Sie soll mehr Funktionen für ihre Benutzer bereithalten, als die Konkurrenzprodukte. Die eigene Persönlichkeit kann dabei beispielsweise mit Stickern unterstrichen werden. Auch freihändige Zeichnungen sind möglich. Neben den normalen Emojis, wie sie auch von der Konkurrenz angeboten werden, kann der Benutzer hier auch übergroße Smileys verschicken. So kann den eigenen Emotionen besser Ausdruck verliehen werden und die Kommunikation gestaltet sich abwechslungsreicher.

Die Zeichnungen und Sticker
Normalerweise können über Messagings-Apps problemlos Foto versendet werden. Dies ist auch bei Allo der Fall. Jedoch können diese vorab noch selbst bearbeitet werden. Beispielsweise kann ein kleiner Text oder eine eigene Zeichnung das Bild verschönern und ihm so mehr Ausdruck verleihen.
Die Sticker, welche hier zum Einsatz kommen können, werden von Künstlern aus aller Welt designed und sollen ebenfalls in die Kommunikation mit einfließen.

SCHREIEN mit Großbuchstaben
Soll in einer Textnachricht vermittelt werden, dass eine Person gerade wütend oder sauer ist, werden meist Großbuchstaben genutzt. Denn dies symbolisiert ein Schreien. Dies hat sich auch Google zu Herzen genommen. Durch ein einfaches Wischen über das Display ändern sich die Buchstaben in Großbuchstaben. Emotionen können so sehr schnell ausgedrückt werden.

Die intelligente und schnelle Antwort
Vor allem unter Zeitdruck nervt es viele Benutzer von Messaging-Apps, dass sie immer wieder kehrende Antworten auch immer wieder erneut eintippen müssen. Dies frisst Zeit, obwohl einem selbst von Anfang an klar ist, was geschrieben werden soll. Google hat sich diesem Problem angenommen, weshalb Allo die Antwort auf eine Nachricht direkt vorschlagen kann. Es wird sich gemerkt, was bisher auf eine solche Nachricht geschrieben wurde. Dies erscheint dem Benutzer sodann als Vorschlag. Damit erfolgt die Beantwortung nicht nur rasend schnell und mit nur wenig Aufwand, sondern auch im eigenen persönlichen Stil. Allerdings ist diese Funktion noch nicht in Deutsch verfügbar. Jedoch wird es nicht mehr lange dauern, bis auch deutsche Benutzer diese Funktion anwenden können.
Die praktische Verknüpfung zu Google
Der Vorteil, dass diese App von Google entwickelt wurde ist auch die Verknüpfung zu anderen Google Produkten. Beispielsweise können Informationen direkt aus dem Messenger heraus gesucht werden, ohne dass dieser dafür geschlossen werden muss. Ein direkte Verknüpfung mit der Suchmaschine zeichnet sich im täglichen Gebrauch als sehr praktisch aus. Auch eine Verbindung zu dem Google Assistant besteht. Jedoch ist auch diese Funktion noch nicht in Deutschland verfügbar, beziehungsweise kann nur in der Sprache Englisch genutzt werden.

Die Privatsphäre
Wie bereits angesprochen, fürchten viele Benutzer von Messaging-Apps, dass ihre Nachrichten von dritten Personen mitgelesene werden können. Auch eine Abspeicherung der Nachrichten wird befürchtet. Schließlich werden hier teilweise sehr private Anliegen besprochen. Bei Google Allo werden die Nachrichten jedoch Verschlüsselt. Die Nachricht kann somit nur auf den beiden Endgeräten, dem versendenden Gerät und dem empfangenden Gerät gelesen werden. Außerdem kann selbst festgelegt werden, ob und wenn wie lange die Chatverläufe abrufbar sein sollen.

Google Allo

[appbox googleplay com.google.android.apps.fireball]

[appbox appstore 1096801294]

https://www.YouTube.com/watch?v=VXEkoXgb4bI

Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

57 − 55 =