Datensicherung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

Elmo

Guest
#1
Ich habe mir vor kurzem eine externe Festplatte gekauft, um damit den internen Festplatteninhalt 1:1 auf die externe Festplatte zu kopieren.

Ein Freund hat mir das gezeigt unter XP. Er hat von einer sogenannten XPE DVD den Rechner gebootet und dann mittels des Total Commanders den kompletten Inhalt der internen Festplatte auf die externe Festplatte kopiert.

Genau so wollte ich das unter meinem Vista auch machen.

Aber das Scheiss Vista macht mal wieder nicht mit.

Gebootet hat die DVD noch und den Total Commander konnte ich auch noch starten. Als es dann aber ans Kopieren der Dateien ging, hat es erstmal Ewigkeiten gedauert und zweitens kam dann bei etlichen Dateien ein Dialogfenster, dass die Datei nicht kopiert werden kann.

Ich verstehe das nicht.

Ich verstehe zwar, dass man unter laufendem Windows wichtige Dateien nicht kopieren kann, da diese vom System verwendet werden aber warum klappt das nicht, wenn man mit einer bootbaren DVD, wo Windows XP drauf ist den Rechner startet.

Vista wird immer nervender.

Hat jemand ne Idee woran das liegt?

Danke schonmal für Antworten.
 

Xiaolong

Erfahrener Benutzer
#2
Hi

dürfte wahrscheinlich daran liegen, dass VISTA, so dreist wie es ist, die Dateien vor externem Zugriff auf der Ebene des Dateisystems sperrt und nicht mehr wie XP, nur auf Dateiebene. Heisst im Klartext, dass der Bereich auf der Festplatte wo die Datei ist, als gesperrt markiert ist.
 
E

Elmo

Guest
#3
Das ist ja furchtbar.

Was kann man überhaupt mit dem neuen System machen?

Nichts mehr wie es scheint.

Unter laufendem Vista kann ich noch nicht mal eine Datei in einen Unterordner des Ordners Programme ändern. Ich muss diese immer erst irgendwo anders hin kopieren, sie dann dort ändern und hinterher wieder in den Ursprungsordner kopieren.

Du hast keine Rechte mehr am System auch nur irgendwas zu machen. Kannste voll vergessen.

Damit die neue externe Festplatte nicht umsonst gekauft wurde, halte ich nun Ausschau nach Programmen, die mein Vorhaben umsetzen können aber wurde bisher nicht fündig.

Ich möchte ja eine 1:1 Kopie und nicht nur ein paar Daten sichern.

Das alles will ich für den Fall, falls Vista mal erneut schwerwiegende Probleme im Betrieb macht, und mir nichts anderes übrig bleibt, als mal wieder die Application CD zu zücken, um das System neu zu installieren (mittlerweile öfter als unter XP).

Ich bin es leid, jedes Mal alles wieder neu zu installieren und einzurichten. Daher möchte ich eine 1:1 Kopie, damit nach einem Crash wieder der vorherige Zustand Einzug hält.
 
#4
Also ich habe damit keinerlei Probleme. Sicher, Vista fragt immer doppelt nach, wenn in einem relevanten Systemordner etwas verändert oder installiert werden soll. Aber wenn es Schadsoftware dadurch schwerer gemacht wird, sich zu etablieren, kann ich damit leben.
Abgesehen davon kann man das auch irgendwie abstellen, dass Thema gab's hier schon mal irgendwann...

Ich bin es leid, jedes Mal alles wieder neu zu installieren und einzurichten. Daher möchte ich eine 1:1 Kopie, damit nach einem Crash wieder der vorherige Zustand Einzug hält.
Für sowas gibt es doch spezielle Backup Programme wie z.B. Acronis True Image 2009, oder wenns Freeware sein soll: DriveImage XML...
 
E

Elmo

Guest
#5
Ja die sichern aber nicht 1:1, sodass man alles zurückspielen kann, wenn die interne Festplatte leer ist.

Letzteres erstellt eine Image Datei.

Wäre schön, wenn so eine Imagedatei auf die externe Festplatte kopiert bootfähig wäre und dann alles wieder neu einspielt auf der internen Festplatte. Oder wie ist das da?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elmo

Guest
#6
Ich hatte jetzt mal das Programm "DriveImage XML" installiert. Wie ich ein Backup oder eine andere Funktion ausgewählt habe, kam eine Fehlermeldung die mir sagte, dass ich kein Admin bin was zur Folge hatte. dass ich keine Laufwerke im Programm auswählen konnte.

Wie habt Ihr das gelöst?
 
M

McGee

Guest
#7
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber was machst du mit deinem Rechner das du soviele Probs mit Vista hast?
Bei mir läuft es absolut Problemlos.
 

rolfpower

Erfahrener Benutzer
#8
Hallo Elmo

Vielleicht schaust Du mal unter Systemsteuerung>Sichern & Wiederherstellen.

Den kompletten Computerinhalt kann beliebig auf DVD, USB-Stick,externe Festplatte u.s.w. gesichert werden
und hat noch mehr zu bieten.
Ansonsten schliesse ich mich McGee's Meinung an.

rolfpower
 
E

Elmo

Guest
#9
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber was machst du mit deinem Rechner das du soviele Probs mit Vista hast?
Bei mir läuft es absolut Problemlos.
Tja ich weiss auch nicht wie das immer kommt. Ich arbeite ganz normal mit den Rechner und urplötzlich sind irgendwelche Einstellungen verstellt, zum Beispiel in meinem Mailprogramm Windows Mail, dass keine Kontakte mehr angezeigt werden oder Menüpunkte verschwinden, Symbolleisten auf einmal weg sind, der Desktop verrückt spielt usw.

Ich habe den Eindruck, dass sich Vista die Einstellungen, die ich gemacht habe nicht merken kann, und dass deshalb ab und zu einiges durcheinander gerät. Denn viel mache ich ja nicht aber wenn ich mal was mache, dann dauert es nicht lange, bis mal wieder Ungereimtheiten auftreten.

Da ich nicht weiss, wie man diese beseitigt, bleibt mir nichts anderes übrig als meine Application CD zu zücken, um damit den Rechner wieder in den Zustand nach dem Kauf zurückzusetzen, sprich Windows und Co. wird alles neu installiert.

Man sollte meinen, dass auch die Wiederherstellung eines Systemwiederherstellungspunktes genügen müsste, aber Fehlanzeige. Wenn ich versuche Windows mit einen älteren Systemwiederherstellungspunkt wiederherzustellen, dann kommt nach dem Neustart des Rechners eine Meldung, dass das System nicht wiederhergestellt wurde. Erstelle ich aber einen frischen Systemwiederherstellungspunkt, dann klappt auf einmal die Wiederherstellung. Nur bei älteren Punkten (> 1 Tag) funktioniert das nicht. Das verstehe ich auch nicht. Ich kann doch nicht jedes Mal bspw. wenn ich eine Mail versende, vorher einen Systemwiederherstellungspunkt setzen. Das ist doch auch nicht Sinn und Zweck der Sache.

Gruss

Elmo
 
E

Elmo

Guest
#10
Hallo Elmo

Vielleicht schaust Du mal unter Systemsteuerung>Sichern & Wiederherstellen.

Den kompletten Computerinhalt kann beliebig auf DVD, USB-Stick,externe Festplatte u.s.w. gesichert werden
und hat noch mehr zu bieten.
Ansonsten schliesse ich mich McGee's Meinung an.

rolfpower
Unter Vista Home Premium gibt es diese Funktion erst gar nicht.
 
#11
Tja ich weiss auch nicht wie das immer kommt. Ich arbeite ganz normal mit den Rechner und urplötzlich sind irgendwelche Einstellungen verstellt, zum Beispiel in meinem Mailprogramm Windows Mail, dass keine Kontakte mehr angezeigt werden oder Menüpunkte verschwinden, Symbolleisten auf einmal weg sind, der Desktop verrückt spielt usw.
Hast du mal gecheckt, ob die Ursache dafür evt. auf irgendeine Schadsoftware zurückzuführen ist?

Vielleicht fängst du dir diesen Virus, Trojaner, Wurm oder was weiß ich, regelmäßig durch die Installation einer bestimmten Software oder den Besuch einer bestimmten Website ein.

Ich meine es muss doch irgendeinen Grund dafür geben. Du bist ja schließlich nicht der Einzige, dem regelmäßig das System verreckt, ich kenne da so einige, die ihren Rechner aus diesem Grund rein prophylaktisch alle paar Wochen neu aufsetzen. :grins:

Ich persönlich habe das nie wirklich nachvolliehen können. Ich setze meine Systeme eigentlich nur neu auf, wenn sie mit der Zeit zu langsam werden - so alle zwei Jahre...
 
E

Elmo

Guest
#12
Bloß dann würde doch meine installierte Kaspersky-Suite mit integriertem Virenwächter oder der Windows Defender unter Vista Alarm schlagen.

Tun aber beide Programme nicht.

Ich hab das Gefühl, immer wenn ich was mit Bildern mache, merkt er sich diese Einstellungen und überträgt sie auf andere Fenster oder Programme, was mich dann hinterher irretiert. Hauptsächlich in den Adressenverwaltungsprogramm "Windows Kontakte". Da sind dann plötzlich Menüpunkte drin, die da vorher nicht drin waren.

Zum Beispiel, wenn ich mit der Windows Fotogalerie ein Bild öffne und bearbeite und ich dann irgendwann mal in die Windows Kontakte gehe, dann habe ich den Eindruck, dass auf einmal dort Menüpunkte aus der Fotogalerie zu finden sind. Die Punkte die da sonst drin waren sind dann verschwunden.

Ich verdeutliche das mal mit Bildern.

So sehen die Windows Kontake vorher aus.




Und so sehen die Windows Kontakte dann aus, wenn ich mal ein Bild in der Fotogalerie geöffnet und bearbeitet habe. Da fehlt dann so ziemlich alles und lässt sich auch nicht mehr einblenden. Habe schon überall geguckt.



So, und was nun?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben