Anleitungen

Umzug der Festplatte: von HDD auf SSD




Mit der Zeit sammeln sich auf einer Festplatte im Computer oder Laptop zahlreiche Dateien an. Das führt dazu, dass der PC stetig langsamer wird. Zwischen benötigten Dateien für das Betriebssystem und genutzten Programmen tummeln sich Dateileichen. Sie sind hauptverantwortlich dafür, dass der Computer lahmt. Mit dem Umstieg von einer gewöhnlichen HDD Festplatte auf eine viel schnellere SSD Platte wird die Leistung des Computers beschleunigt. Der Umstieg ist einfacher zu absolvieren als von Experten behauptet wird. Auch ohne tiefgreifende Kenntnisse gelingt er. Wie, das erklärt dieser Ratgeber.

Erst einmal aufräumen

Es ist wie beim Umzug in die erste eigene Wohnung. Erst einmal wird aufgeräumt und nur was benötigt wird landet im Umzugstransporter. Das gleiche Vorgehen bietet sich auch beim Umzug von Hard Drive Disc (HDD) auf Solid State Disc (SSD) an. Nicht mehr benötigte Dateien brauchen nicht auf der neuen Festplatte zu landen. Selbst ohne zusätzliche Programme ist die Datenträgerbereinigung unter Windows 10 problemlos möglich.

Um unter Windows 10 die Festplatte zu bereinigen, muss die Datenträgerverwaltung aufgerufen werden. Unter dieser Registrierkarte finden Nutzer die Möglichkeiten, Dateien nach Typen zu sortieren und anschließend zu löschen. Es bietet sich an, vor einem Umzug die temporären Dateien sowie die Systemdateien zu löschen.

Eine weitere Möglichkeit zur Festplattenbereinigung unter Windows 10 bietet die Speicheroptimierung. Ist sie aktiviert, gibt Windows automatisch Speicherplatz frei und löscht nicht mehr benötigte Dateien und Inhalte im Papierkorb. Mit der Tastenkombination „Windows + I“ oder in den Einstellungen unter der Registrierkarte System ist die Speicheroptimierung unter dem Reiter Speicher zu aktivieren.

Die passende SSD

Wer die richtige Festplatte bei Mindfactory finden möchte, braucht nur ein paar Daten. SSD Festplatten sind nur 2,5 Zoll (6,35 cm) groß und passen damit exakt in einen Einbauschacht für Harddisk für einen Laptop. Im Gehäuse eines klassischen PCs ist pauschal ein freier Einschub für eine SSD verfügbar. Der eigene PC muss über einen SATA-Anschluss für die Verbindung zum Mainboard verfügen. Ein Standard, der seit zehn Jahren angewendet wird.

Bei der Auswahl der passenden Festplatte kommt es auf die maximale Datenübertragungsrate an. Hochwertige SSD übertragen Daten im Praxistest mit einer Geschwindigkeit von über 330 MB pro Sekunde. Das ist mehr als dreimal so schnell wie bei einer üblichen HDD-Festplatte. In der Theorie beträgt die Übertragungsrate gar 600 MB pro Sekunde. Zudem ist entscheiden, wie viel Speicherplatz benötigt wird. Es sollte mindestens so viel Speicher wie bei der bisherigen Festplatte zur Verfügung stehen.

festplatte ssd

Der Umzug der Festplatte

Für den eigentlichen Umzug der Dateien auf die neue Festplatte ist nicht viel notwendig. Die SSD wird in das Gehäuse eingebaut und die passende Software aus dem Internet erlaubt das Klonen auf das neue Laufwerk. Neben einigen kostenpflichtigen Programmen ist auch die kostenlose Software Macrium Reflect empfehlenswert. In wenigen Schritten führt das Programm einfach und verständlich von der Installation der neuen SSD bis zum Klonen der bisherigen Festplatte durch den Datenumzug.

Für den Umzug von Dateien auf einer Festplatte im Laptop von HP ist ein spezielles Kabel erforderlich. Die neue Festplatte wird mit einem SATA- auf USB-Kabel mit dem Laptop verbunden. Nach Abschluss der Datenübertragung wird die bisherige Festplatte aus- und die neue Festplatte eingebaut.



Das könnte auch interessant sein...


Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close