Windows 10

Treiber exportieren und importieren bei Windows 10




Treiber werden gebraucht damit die eingebaute Hardware, wie zum Beispiel eine Grafikkarte oder ein Mainboard, von Windows erkannt werden und richtig arbeiten. Die Hersteller dieser Hardware bieten in regelmäßigen Abständen neue Treiber an. Mit den verbesserten, neuen Treibern werden Fehler behoben und die Kompatibilität erweitert. Sie haben die Möglichkeit unter Windows 10 die installierten Treiber zu exportieren und importieren. Mit der nachfolgenden Anleitung zeigen wir Ihnen wie das geht.

Treiber exportieren und importieren

Mit dem exportierten Treiber erstellen Sie ein Backup und können diesen, falls benötigt wieder importieren. Sicherlich haben fast alle Gerätetreiber eine „.exe“ Installationsdatei, sollte diese aber nicht vorhanden sein oder vom Hersteller nicht angeboten werden, ist das nicht wirklich schlimm.

Um die Treiber zu exportieren, zu können müssen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator starten.
Geben Sie in der Suchleiste „Eingabeaufforderung“ ein und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis. Wählen Sie „Als Administrator ausführen“.

eingabeaufforderung
Als Administrator starten

Geben Sie folgenden Befehl ein:
dism /online /export-driver /destination: Laufwerk:Ordnername

„Laufwerk“ ist die Festplatte und „Ordnername“ ist der Export Ordner.
In unserem Beispiel ist das: dism /online /export-driver /destination:d:treiber

Der Treiber Exportvorgang sieht wie folgt aus:

export driver
Bei unserem Versuch wurden ca. 90 Treiber mit einer Gesamtgröße von ca. 2,3 GB exportiert. Achten Sie darauf, dass der Zielspeicherort auch ausreichend Speicherplatz hat, damit der Vorgang reibungslos abgeschlossen werden kann.




 

Treiber importieren

Möchten Sie die exportierten Treiber wieder in Windows 10 importieren, funktioniert das über den Gerätemanager.

  • Dafür starten Sie den Geräte-Manager. Entweder drücken Sie die Tastenkombination Windows Taste + X und klicken auf Geräte-Manager oder Sie geben in der Suchleiste devmgmt.msc ein.
  • Wählen Sie die Hardware aus, für die Sie die exportierten Treiber importieren möchten.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen in Menü Treiber aktualisieren
  • Klicken Sie auf Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen und wählen Sie den exportierten Ordner aus.
  • In unserem Beispiel ist es d:treiber
  • Setzen Sie, wenn nicht schon gemacht, dass Häkchen bei Unterordner einbeziehen

Klicken Sie auf weiter und folgen Sie den weiteren Anweisungen.

treiber exportieren



Das könnte auch interessant sein...


Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close