Wiesen Sie, wo Windows 11 die Treiber speichert? Windows 11 ist ein leistungsstarkes Betriebssystem, das viele Funktionen bietet. Windows 11 speichert automatisch die Treiber für neue Geräte, die an den Computer angeschlossen werden, in System32 bzw. DriverStore Verzeichnis. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie diesen Ordner finden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

So finde Sie den Treiber Ordner bei Windows 11?

Der Ordner Treiber Ortner (DriverStore) ist ein Unterordner des Windows-Verzeichnisses, der alle auf Ihrem PC installierten Treiber enthält.

Wir werden hier 2 Möglichkeiten zeigen, wie Sie der Treiber Ort anzeigen lassen bei Windows 11. (Treiber in Windows 10 können Sie auch mit der gleichen Methode anzeigen lassen)

1. Methode

  1. Rufen Sie die Treiberpaketen manuell auf.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R
  3. Geben Sie folgende eine: C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository
  4. Automatisch werden die Treiberpakete in angezeigt. Unter den Verzeichnis System32 > DriverStore auswählen, werden weitere Treiberdateien angezeigt die bei der Installation dort gespeichert sind.
Treiber Ordner bei Windows 11

2. Methode

  1. Klicken Sie auf den Windows Explorer
  2. Geben Sie C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository in der Adresseleiste eine.
  3. Nach der Eingabe, drücken Sie die Enter Taste.
Treiber Speicherort anzeigen

Kann ich im DriverStore Dateien oder Ordner löschen?

DriverStore-Ordner in Windows, in dem Gerätetreiber gespeichert werden. Sie können Dateien oder Ordner im DriverStore löschen, aber das kann zu Problemen mit Ihren Geräten führen.

Microsoft stellt ein Tool namens DISM (Deployment Image Servicing and Management) zur Verfügung, mit dem Sie Daten aus DriverStore exportieren können.

Kann ich die Gerätetreiber Exportieren?

In Sie können eine Liste der Treiber von Drittanbietern mit DISM erstellen. Nach dem Sie die Eingabeaufforderung als Administrator gestartet haben, geben Sie folgenden Befehl ein:

dism /online /get-drivers /format:table > c:\drivers.txt

Sie können DISM auch zum Installieren, Aktualisieren und Deinstallieren von Treibern verwenden.

Um die Treiber zu Exportieren, öffnen Sie die Eingabeaufforderung (als Administrator) und geben Sie den folgenden Befehl ein:

dism /online /export-driver /destination:D:\Drivers (bitte vorher den Ordner Drivers in Laufwerk D: erstellen.

Geraetetreiber Exportieren

Sie können DISM auch zum Installieren, Aktualisieren und Deinstallieren von Treibern verwenden.

Wenn Sie einem Gerät neu installieren oder zu einer früheren Windows-Betriebssystemversion zurückkehren (Z.B. nach eine misslungenen Windowsupdate) können Sie den Treibeierspeicher verwenden, um die Dateien wiederherzustellen. Sie können den geraden erstellt Treiberspeicher (Drivers) auch verwenden, um Treiber von einem USB Laufwerk oder einem anderen externen Speichergerät zu installieren

Tipp: Sollte ein Geräteproblem machen, versuchen sie die Treiber neu zu installieren. Am besten, Sie schauen auf der Webseite des Herstellers nach. Vielleicht hat der mit der Bereitstellung von Treiberpaketen (neue Treiberversionen) die Fehler behoben.

Welche Treiberversion ist auf Ihrem PC installiert?

Welcher Version von Treiber ausgeführt wird und ihm die Interaktion mit der an Ihrer angeschlossenen Hardware ermöglicht. Dies kann Geräte wie eine Grafikkarte, einen Drucker oder eine Kamera umfassen. So können Sie sehen, welche Treiber installiert sind.

  1. Starten Sie den Geräte Manger mit der Tastenkombination Windows + R.
  2. Geben Sie geben dann „devmgmt.msc“ ein und bestätigen mit auf „OK“.
  3. Klicken Sie doppelt auf das gewünschte Gerät z.B „Grafikkarte“. (Sie können auch einen Rechtsklick machen und Eigenschaften wählen)
  4. In der geöffneten Fernsten klicken Sie oben auf der Reiter „Treiber“.
  5. In Bereich „Treibversion“ sehen Sie den Hardwaretreiber und wann die installiert wurden.
  6. Wenn Sie auf Aktualisieren klicken,  sucht Windows nach Treiberpaketen 
Welche Treiberversion ist auf Ihrem PC installiert

Fazit Treiber Speicherort

Windows 10 speichert genau wie Windows 11 von den installierten Hardware und Anwendungen auf die Festplatte.

Wenn Sie einen Treiber neu installieren oder zu einer früheren Windows-Betriebssystemversion zurückkehren oder eine Windowsupdate müssen, können Sie den Treiber Speicher verwenden, um die Dateien wiederherzustellen.

Sie können den Treiber Speicher auch verwenden, um Treiber von einem USB Laufwerk oder einem anderen externen Speichergerät zu installieren.

Bitte, die Treiberdateien sollten nicht verändert, umbenannt oder gelöscht werden.
Share.

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.