SoftwareWindows 10 Tipps und Tricks Optimieren Praxistipps

Microsoft Defender Antivirus: Dateien & Ordner manuell überprüfen

Microsoft Defender Antivirus sorgt für die Sicherheit unter Windows 10. Der schützt den Computer von Viren, Malware und anderen Schädlingen. Der arbeitet im Hintergrund und sollte der was finden, erhalten Sie eine Meldung. Sie können auch Dateien und Ordner manuell überprüfen lassen. Wie das funktioniert, zeigen wir euch auf diese Anleitung:

Microsoft Defender Antivirus

Microsoft Defender Antivirus ist Bestandteil von Windows 10. Nach der Installation steht ihnen die Sicherheit Software zu Verfügung und schützt den Computer. In den letzten Jahren hat sich der Windows Defender zur Top-Alternative für kommerzielle Virenscanner entwickelt. Mit der Zeit wird der immer beliebter, weil der eine gute Erkennungsrate ausweist.

Wie jeder Antivirus-Software, prüft der Defender neue Dateien auf den Computer automatisch, um gefahren zu erkennen und zu beseitigen.

Neben die Echtzeit-Überwachung kann der Microsoft Defender Antivirus Dateien und Ordner manuell überprüfen.

So scannt ihr Dateien und Ordner mit Microsoft Defender Antivirus

Die manuelle Überprüfung von Dateien mit dem Microsoft Defender Antivirus ist ganz einfach. Klicken Sie mit der rechten Maustaten auf der Datei oder Ordner, den Sie überprüfen wollen und wählt im Kontextmenü „Mit Microsoft Defender überprüfen“ aus.

mit microsoft defender antivirus ueberpruefen

Im geöffneten Fenster werden Sie über Scanvorgang informiert. Sollte keine Schädlinge gefunden werden, ist alles in grünen Bereich.
Sollte aber der Virus Scanner eine schädlich gefunden haben, könnt ihr entscheiden, was damit passieren soll.

Microsoft Defender Antivirus bietet folgende Optionen:

  • Löschen: Sie können die entsprechende Datei löschen lassen
  • Quarantäne: Sie könne diese Datei oder Ordner in Quarantäne legen, in diesem Fall könnt späterer darauf zugreifen.
  • Erlauben: Sie können erlauben, dass die Datei sich auf den Computer bleibt und geöffnet werden können. Hier ist aber Vorsicht geboten. Lassen Sie nur Datei von den Sie sicher sind das die Ok sind. Fragen Sie sich immer, woher stammen die Dateien? Würden sie schon mal auf Viren geprüft?

Entdeckten Schädlingen nachvollziehen

Unter Windows 10 können Sie die entdeckten Gefahren nachvollziehen. Dazu rufen Sie die Windows 10 Einstellungen auf und klicken auf Windows-Sicherheit und weiter auf Viren- & Bedrohungsschutz .
Hier werden alle Gefahren aufgelistet, die Datei, die in Quarantäne sind und alle anderen Dateien die Microsoft Defender automatisch entdeckt hat.

Wo finde ich den Windows Defender bei Windows 10?

Das könnte auch interessant sein...




Tags
Haben Sie Fragen zum diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Back to top button
Close