SoftwareWindows 10

Windows 10 Internetbandbreite bei Windows Updates begrenzen

Ein Softwareupdate für Windows 10 kann die verfügbare Bandbreite der DSL-Verbindung erheblich beeinträchtigen. Dadurch können andere Dienste, die auf eine schnelle Internetverbindung angewiesen sind, merklich darunter leiden.

Ein normaler Windows 10 PC kann selbst bei einer 100-MBit Leistung bei einem Update die komplette Internetbandbreite beanspruchen, sodass für ihn und evtuelle andere PCs im Netzwerk die Online Funktionen praktisch tot, oder doch zumindest sehr eingeschränkt sind.

Am meisten macht sich das bei den monatlichen Windows Updates bemerkbar, den sogenannten Patchday Updates , da es sich fast immer um größere bzw. gleich mehrere Updates handelt.

Mit einer Änderung in den Einstellungen der aktuellen Version 1709 von Windows 10 lässt sich der Bandbreitenverbrauch eines Windows-10-Rechners beim Update einschränken.

Und so wird das dann gemacht.

Dazu ruft man als erstes das Einstellungsfenster auf, entweder per Tastenkombination WIN + I, oder durch einen Klick auf den ganz rechten Infobutton in der Taskleiste.

infobutton

Dann öffnet sich dieses Fenster.

update und sicherheit

Und hier klickt man dann unten auf den Eintrag:

Updates und Sicherheit

Im nächsten Fenster geht es weiter nach einem Klick auf:

Erweiterte Optionen

erweiterte optionen

Dann weiter über den Eintrag:

Übermittlungsoptimierung

uebermittlunsoptimierung

Und dann noch einen letzten Klick auf:

Erweiterte Optionen

Kindle Paperwhite (Vorgängermodell – 7. Generation) 6 Zoll (15 cm) großes Display, integrierte Beleuchtung, WLAN, Schwarz – mit Spezialangeboten
  • Unübertroffenes, hochauflösendes 300 ppi-Display – lesen wie auf echtem Papier. Ohne Spiegeleffekte, sogar in hellem Sonnenlicht.
  • Integriertes, verstellbares Frontlicht – für ideale Beleuchtung bei Tag und Nacht.
erweiterte optionen 2

Und schon sind wir auf der richtigen Seite um die Bandbreitennutzung zu verändern.

downloadeinstellungen

Hier setzt man nun oben unter den Downloadeinstellungen als erstes den Haken rein zur Aktivierung der Funktion.

Und anschließend kann man mit der Maus den Schieberegler beliebig verschieben und dadurch die Bandbreitenleistung nach eigenen Vorstellungen einschränken.

Nach einem Neustart vom PC ist diese Funktion dann aktiviert, und beim nächsten Update von Windows sollte der PC weiterhin nutzbar sein im Internet.

 

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Das könnte auch interessant sein...




Tags
Haben Sie Fragen zum diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum
Back to top button
Close
105 Datenbankabfragen in 0,289 Sekunden