Anleitungen

Einen Film zur Offline-Wiedergabe auf dem tragbaren Gerät vorbereiten – so geht´s



Smartphones und Tablets sind enorm populär heutzutage. Sie können viele einzelne Geräte ersetzen: einfache Mobiltelefone, die man nur für die Anrufe und Schreiben der Nachrichten benutzt, einen Mini-Rechner, die Mittel für den Internetzugang sowie Foto- und Videokameras. Mobile Geräte sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

Es ist kein Wunder, dass jedermann sie immer zur Hand hat. Die Smartphones können sogar als ein eigenes Kino verwendet werden. So hat man die Lieblingsfilme und -serien greifbar rund um die Uhr. Wie kann man sich Filme auf einem Smartphone problemlos ansehen?

Der einfachste Weg wäre die Installation einer Drittanwendung. Dadurch wird der Übertragungsvorgang des Films auf das tragbare Gerät vereinfacht. Diese Methode hat jedoch einige Nachteile. Beispielweise soll die App im Voraus besorgt werden und es gibt keine Möglichkeit den Film gerade auf dem Phone zu bearbeiten.

Wie es bereits erwähnt wurde, sollen Sie zuerst die App auswählen, die Sie für die Wiedergabe auf Ihrem mobilen Gerät benutzen werden. Jeder Video-Player der Drittanbieter unterstützt diverse Videoformate und passt gut für das Filmabspielen. Für mobile Plattformen ist der VLC-Player empfehlenswert. Er unterstützt viele Audio- und Videoformate und ist zuverlässig. Zudem unterstützt die App die Untertitel und mehrere Tonspuren. Man braucht nur die kostenlose Anwendung zu installieren, das Video hinzuzufügen, indem man das Smartphone mit dem PC verbunden wird.

Video Player

Eine weitere Möglichkeit wäre Vplayer. Der Hauptvorteil dieser Applikation besteht in der Vielfalt von den kompatiblen Formaten. Der Vplayer kann mit bereits jeder Datei problemlos umgehen. Der einzige Nachteil besteht darin, dass sie nach dem Ablauf der Probeperiode kostenpflichtig wird. Wenigstens können Sie diese App für kurze Periode installieren, um ein paar Videos anzuschauen.

Noch eine Lösung ist MX Player. Die App verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, die Optionen zur Speicherung der Dateien und Unterstützung der Untertitel. Genau wie die oben genannten Player unterstützt MX Player alle gängigen Video- und Audioformate.

Der Hauptvorteil der Anwendungen von den Drittanbietern besteht darin, dass die Filme keine Vorbereitungen brauchen. Die Anbieter können jedoch jederzeit die App aus dem Internet-Geschäft löschen oder die Unterstützung unterbrechen. So kann die App eines Tages nicht mehr funktionieren, sodass Sie keine Filme mehr abspielen können.

Es gibt eine sichere Lösung, und zwar: eine Standard-Videoapp. Solche Anwendungen werden regelmäßig aktualisiert und schnell repariert. Man braucht nur unkomplizierte Vorbereitungen der Datei durchzuführen bevor man sie auf das Smartphone zu übertragen. Zuerst sollte man die Filmerweiterung bestimmen, da es oft Kompatibilitätsprobleme auftreten.

Converter

Die meisten modernen Gadgets unterstützen das gängige MP4-Format. Wenn das übertragene Video diese Dateierweiterung hat, verbinden Sie einfach Ihr Gadget mit dem PC und übertragen Sie das File. Wenn der Film jedoch in AVI, MKV, FLV oder einem weiteren Format vorkommt, braucht man ihn als MP4 zu speichern. Man braucht dafür ein guter Video Converter. Im Internet sind mehrere Tools verfügbar. Einer der beliebtesten wäre Freemake Video Converter. Mit dieser Freeware können Sie schnell die Filme für Ihr tragbares Gerät vorbereiten. Es hat vorinstallierte Optionen, um diverse Videos für moderne tragbare Geräte vorzubereiten. Das Programm hat einen vorinstallierten Videoeditor, sodass Sie jedes Video bearbeiten können. Je nach der Größe des Files kann die Umwandlung der Videodateien in MP4, AVI oder ein gängiges Format einige Minuten in Anspruch nehmen. Wenn die Umwandlung abgeschlossen wird, übertragen Sie den Film auf Ihr Gadget. Verwenden Sie iTunes für die iOS-Geräte. Auf die Android- und Windows-Geräte überträgt man die Files direkt per Drag-and-Drop.

Quelle:freemake.com

 

So können Sie die Lieblingsfilme offline auf Ihrem Gadget anschauen. Beide Methoden haben sowohl Vorteile als auch Nachteile. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Methode zu wählen. Um ein Video schnell auf das Smartphone oder Tablet zu übertragen, entscheiden Sie sich für die Apps von den Drittanbietern. Wenn Sie über genug Zeit verfügen und eine problemlos abspielbare Datei haben wollen, wählen Sie den Video Converter.

 



Das könnte auch interessant sein...


Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button