Ratgeber

Gaming ist ein teures Hobby – Tipps um bares Geld zu sparen

Ob Fußballsimulation, Strategiespiel oder Ego-Shooter, Computerspiele aller Art erleben seit geraumer Zeit einen scheinbar nicht enden wollenden Hype, der durch Streamer und groß angelegte Events zudem immer weiterwächst.
Die schöne bunte Welt hat aber auch einige Schattenseiten, weshalb Gaming mitunter öffentlich in der Kritik steht. Um einen oft genannten Kritikpunkt soll es im Folgenden gehen: die Kosten.

Gaming ist, wenn es denn auf einem gewissen Niveau betrieben wird, ein sehr kostspieliges Hobby. Zudem sind besonders Jugendliche im Gaming zu Hause und nicht selten kann dies zu weitreichenden Konsequenzen führen. Daher möchten wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben, um bares Geld zu sparen und dennoch den gleichen Spaß am Gaming zu haben.

Warum ist Gaming denn eigentlich so teuer?

Ein Computer und ein interessantes Spiel, mehr braucht es auf den ersten Blick nicht, um sich mit Gaming die Zeit zu vertreiben. Doch damit ist man noch nicht einmal bei der halben Wahrheit. Früher mag dies noch ausreichend gewesen sein, aber heute gibt es in den Spielen unzählige In-App-Käufe, Zubehör und spezielle Funktionen, die immer und immer wieder neu Geld kosten.

Besonders Jugendliche sind dann schnell in der Versuchung, sich neue Items oder die neueste Gaming-Mouse zu kaufen und dabei die Kosten aus dem Blick zu verlieren.
Die In-App-Käufe sind in vielen Fällen nur einen Klick entfernt, zumindest sobald einmal eine Zahlungsmöglichkeit hinterlegt ist. Dies sind meist die Kreditkarten der Eltern, denen die ungewollten Abbuchungen nicht selten erst nach einigen Monaten auffallen. Um ungewollte oder vermeidbare Kosten zu umgehen und das Gaming in einem finanziell vertretbaren Rahmen zu halten, bekommen Sie nun drei praktische Tipps, die sofort umsetzbar sind.

Gaming pc

Sperren Sie In-App-Käufe!

Der erste Tipp ist der vielleicht wichtigste, weil leider meist vergessene Punkt. Sperren Sie bitte unbedingt In-App-Käufe! Denn hierbei können innerhalb kürzester Zeit enorme Beträge ausgegeben werden, ohne dies direkt wahrzunehmen. Jugendliche geben das echte Geld schnell und einfach aus, ohne die Konsequenzen zu bedenken. Wenn Sie sich im Spiel befinden, geht es nur darum weiterzukommen und das neue Level zu erreichen. Werden neue Items benötigt, sind diese nur einen, kostenpflichtigen Klick entfernt.
Sollte man sich bestimmte Funktionen dennoch unbedingt wünschen, so können diese über Prepaid-Karten gekauft werden.

Vergleichen Sie Preise

Man mag es kaum glauben, aber auch in der Welt des Gamings kann man mit ein wenig Geduld und Geschick richtig tolle Schnäppchen finden. Dies ist nicht nur bei der Hardware möglich, sondern auch bei einem Gamekey Preisvergleich. Die Gamekeys sind mitunter deutlich unter dem ursprünglichen Preis zu bekommen.
Schauen Sie daher von Zeit zu Zeit nach guten Aktionen und Rabatten!

Setzen Sie sich ein Budget!

Abschließend sollte noch angemerkt werden, dass Sie sich immer ein monatliches Budget setzen und sich strikt daranhalten sollten. Wenn Sie zum Beispiel bereit sind, monatlich 50 Euro für das Gaming auszugeben, dann muss es auch bei diesen 50 Euro bleiben!
Planen Sie Ihre Ausgaben oder sparen Sie einen Teil des Budgets für größere Anschaffungen. So haben Sie auch langfristig Spaß an ihrem Hobby und laufen nicht Gefahr, sich finanziell zu übernehmen!

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"