Anleitungen

Festplatte im Netzwerk freigeben – so geht’s

Sie möchten eine Festplatte im Netzwerk freigeben? Kein Problem. Sie können den Datenträger im Netzwerk freigeben, sodass andere Benutzer auf den Inhalt zugreifen können. Das ist sehr praktisch, wenn Sie Daten für mehrere User bereitstellen. Die Netzwerkfreigabe ist unter Windows 10 mit wenigem Klicks erledigt. Folgen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Festplatte im Netzwerk freigeben

Nacht nur Ordner, sondern auch die komplette Festplatte können Sie im Netzwerk freigeben. Aber aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, nur ausgewählte Ordner anstelle des gesamten Laufwerks freizugeben.
Unter Windows 10 ist das Freigeben von Festplatte, Dokumenten, Musik, Fotos und anderen Dateien für andere Benutzer zu Hause oder im Büro so einfach wie noch nie.

Bevor wir hier weitermachen, ist es notwendig, die Netzwerkerkennung bei Windows 10 zu aktivieren. Um das zu manchen machen Sie Folgendes:

  • Starten Sie die Windows Einstellungen.
  • Klicken Sie auf Netzwerk und Internet.
  • Im rechten Fenster klicken Sie auf Freigabeoptionen.
freigabeoptionen

Im neuen Fenster im Bereich Privat unter Netzwerkerkennung schalten Sie denn Punkt Netzwerkerkennung ein.

Klicken Sie auf Änderungen speichern.

netzwerkerkennung

Durch diese Änderung ist es nun möglich, ein Ordner und Dateien im Netzwerk freizugeben.

So geben Sie eine Festplatte in einem Netzwerk frei

So stellen Sie die Festplatte im Netzwerk zu Verfügung, sodass andere Benutzer darauf zugreifen können.

So stellen Sie die Festplatte im Netzwerk zu Verfügung, sodass andere Benutzer darauf zugreifen können.

  1. Starten Sie den Windows Explorer am besten mit der Tastenkombination Windows +E.

  2. Klicken sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, die Sie freigeben möchten.

  3. Wählen Sie Eigenschaften und dann „Freigeben“. (Sie können auch direkt „Zugriff gewähren auf“ wählen).

  4. Klicke Sie auf „Erweiterte Freigabe“.

  5. Anschließend klicken Sie auf „Diesen Ordner freigeben“ und danach auf „Berechtigungen“.

festplatte im netzwerk freigeben

Der Zweck von Berechtigungen
Beachten Sie, dass Sie unter Windows nicht nur entscheiden können, wer eine Datei sehen kann, sondern auch, was die betreffende Person mit der Datei tun kann. Dieser Mechanismus wird Berechtigung genannt. Es sind zwei Optionen verfügbar:

  • Ändern
  • Vollzugriff
  • Lesen. Die Benutzer können eine Datei öffnen, jedoch nicht ändern oder löschen.

Nach den Sie alles eingestellt haben, steht die Festplatte im Netzwerk zu Verfügung.
Dieser Tipp funktioniert mit dem internen und externen Datenträger.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"