Ausprobiert

Chuwi HiBook Tablet ausprobiert – Windows 10 + Android



Der Chuwi HiBook ist ein Tablet von dem Hersteller Chuwi.com. Das besonderen an den Chuwi HiBook ist, der Arbeitet mit Windows 10 und Android 5.1. Ich habe das Ganze ein paar Tage getestet und war positiv überrascht. Vor ein paar Jahren habe ich mir den Surface Pro gekauft für 999€, nicht billig das Teil. Ich muss sagen, dass ich dieses Teil geliebt habe. Heute habe ich das Chuwi HiBook bekommen und möchte euch meine Erfahrung schildern.

 

Die wichtigsten Details von Chuwi HiBook

 

Chuwi HiBook Tablet 20160608_172354956_ios-1024x768

 

Lieferung

Bei dem Lieferungsumfang ist nicht außergewöhnliches dabei.

. Das Tablet selbst

. Netzteil mit MicroUSB.Kabel

. kleine Anleitung

20160608_172631790_iOS 20160608_172631790_ios-300x22520160608_172433436_iOS 20160608_172433436_ios-300x225

 

 

 

 

 

 

Technische Details

  • Display: 10,1 -Zoll – IPS Display,mit 1920 x 1200 Pixel
  • Prozessor: Intel Cherry Trail Z8300 64bit Quad Core 1.44GHz
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Interner Speicher: 64 GB per MicroSD erweiterbar bis 128GB
  • Konnektivität: Bluetooth 4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphic Gen8 GPU
  • Kamera: 5 Megapixel Rückkamera und 2 Megapixel Frontkamera
  • Produktgröße: 26,20 x 16,75 x 0,85 cm / 10,31 x 6,59 x 0,33 Zoll

 

Zum Tablet Chuwi HiBook selbst

Nachdem ich das Chuwi HiBook ausgepackt habe, habe ich mir alles genau angeschaut bevor ich es eingeschaltet habe. Das Chuwi HiBook fühlt sich gut in der Hand an und der Metallrahmen sorgt für ein Hochwertiges aussehen.

Chuwi 20160608_172459535_ios-1024x768

 

Anschlüsse

Alle Anschlüsse des Chuwi HiBook befinden sich auf der Seite. Auf der rechte Seite befindet sich der Power Button und die Lautstärke Regler.

Auf der oberen Seite befinden sich die weiteren Anschlüsse, Micro USB, Micro. HDMI, Strom Kabel.

Bei den Chuwi HiBook können Sie eine Docking Tastatur anschließen. Die bei der Lieferung nicht dabei ist.

 

HiBook 20160608_172733519_ios-1024x768

Software

Das Chuwi HiBook  wird mit Windows 10 und Android ausgeliefert. Man kann selber entscheiden mit welchem Betriebssystem man Arbeiten möchte.

 

Tablet  20160608_173036985_ios-1024x768

Das erste Mal

Nach dem ich mir alles angeschaut habe, war ich gespannt, wie das ist damit zu arbeiten. Nach dem drücken auf den Power Button startete das Chuwi HiBook. Ich wurde bei dem Start gefragt mit welchen Betriebssystem ich Arbeitet möchte. Ich habe mich als erstes für Windows 10 entschieden.

Die Sprache ist auf Englisch. Nach dem ich die Sprache auf Deutsch umgestellt habe, eine Anleitung wie man bei Windows 10 die Sprache umstellt bzw. installiert habe ich beschrieben.

Windows 10 Sprache hinzufügen 20160608_174349122_ios-1024x768

 

Das Chuwi HiBook genießen

Bei der Anlieferung war der Akku auf ca. 90% voll. Ich habe mir auf der Couch bequem gemacht und habe alles in Ruhe getestet.
Die Webseiten wurden schnell geladen und videofilme liefen ohne Probleme. Der Zugriff auf meinem Server hat super geklappt und der Datenaustausch lief ohne Probleme.

20160608_172711132_iOS 20160608_172711132_ios-1024x768

 

Android Willkommenenandroid-windows-10 android-windows-10

Meine erste Erfahrung mit Android habe ich damals mit den Samsung S4 gemacht und weiter folgten das Nexus 5 und jetzt das Chuwi HiBook.

Nach dem ich mir alles auf Windows 10 angeschaut habe, wollte ich jetzt das Android testen. Auf dem Desktop befindet sich das AndroitPKT. Ein Doppelklick drauf und der Android startet.

Es funktioniert alles so ich das kenne. Die Installation von Apps klappt Super und das Surfen auch.

Da ich ein Windows Fan bin, arbeite ich lieber mit Windows 10. Ist aber Geschmacksache.

 

Das Display

Das Display macht einen sehr guten Eindruck. Mit der HD-Auflösung von 1920 x 1200 Pixel ist alles klar. Die Farben und er Blickwinkel sind durch das IPS-Display super, ich kann nicht negatives feststellen.

Bei der Leistung mit zwei Betriebssystem zu arbeiten, wird ein Akku von 6600mAh benötig. In sache Speicher bin ich mit 4 GB zufrieden. Der 64GB interner Speicher reicht für normale Anwendung aus. Dank den MicroSD-Slot ist es kein Problem die Speicher zu erweitern.

20160608_172702131_iOS 20160608_172702131_ios-1024x768

 

Fazit

Mir hat das Chuwi HiBook gut gefallen. Der ist gut verarbeitet und liegt gut in der Hand. Mit 10,1 – Zoll und ein IPS Display kann man gut damit arbeiten. Der Preis liegt aktuell bei knapp 170$.

 

Chuwi HiBook

Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

1 thought on “Chuwi HiBook Tablet ausprobiert – Windows 10 + Android”

  1. Hallo,
    bin durch Zufall auf eure Seite gestoßen da ich mir das Chuwi Hi12 12 Zoll Tablet PC Windows 10 Android 5.1 zugelegt habe
    und Literatur gesucht habe. Bin auch begeisteter Windowsfan. Habe mit C64 über Amiga die Anfänge von Windows mit erlebt.
    Dein Beitrag hat erst mal für den Anfang gereicht um das Tablet zu starten. Wenn ich mich mit dem Teil eingearbeitet habe werde ich mich nochmal melden
    MFG.
    H. Langer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.