AnleitungenWindows 10

Windows 10 Screenshots – die Nummerierung zurücksetzen auf 0

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.



Unter Windows 10 ist es ja ganz einfach einen Screenshot von der gerade geöffneten Desktopansicht zu erstellen.

Mit der Tastenkombination Win + Druck wird die jeweilige Anzeige aufgenommen und im Ordner Screenshots abgespeichert.

Jeder so erstellte Screenshot bekommt dann eine fortlaufende Nummer, dadurch wird ein evtl. Umbenennen vermieden.

Im Laufe der Zeit wird diese Nummerierung sehr hoch.

Hier mal ein Beispiel wie das dann aussehen kann.

Wer nun diese Nummerierung gerne wieder mit 1 beginnen möchte, der muss den dafür zuständigen Wert in der Registry einfach wieder zurücksetzen.

Bevor man das nun macht, sollte der Inhalt vom Ordner Screenshots gelöscht werden, bzw. die noch benötigten Aufnahmen in einem anderen Ordner gesichert werden.

Der Grund dafür, Windows würde die Änderung in der Registry nicht übernehmen, sondern die Nummerierung bei einem erneuten Screenshot einfach weiterführen.

Samsung U28E590D Monitor (HDMI, 28 Zoll, 71,12cm, 1ms Reaktionszeit, 60Hz Aktualisierungsrate, 3840 x 2160 Pixel) schwarz/silber
850 Bewertungen
Samsung U28E590D Monitor (HDMI, 28 Zoll, 71,12cm, 1ms Reaktionszeit, 60Hz Aktualisierungsrate, 3840 x 2160 Pixel) schwarz/silber
  • UHD Monitor, 28 Zoll, 3.840 x 2.160 Pixel, Free-Sync
  • Picture in Picture, Game Mode, Eco Saving, Bildwiederholungsrate 60 Hz

Und so wird das dann unter Windows 10 gemacht.

Als erstes rufen wir dazu das Ausführen Fenster per Tastenkombination Windows + R  auf .

In dieses Popup tragen wir dann diesen Text ein:

regedit

Und klicken dann auf OK und bestätigen die dann vorhandene Warnmeldung auch wieder mit OK.

Dann öffnet sich diese Seite:

Dann suchen wir auf der linken Seite nach dem Eintrag:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer

Dazu kopieren wir den Namen des Eintrages und fügen ihn oben in diese Leiste ein:

Dann auf Enter drücken und man ist sofort bei dem richtigen Eintrag.

Auf der rechten Seite sieht man nun den DWORD Eintrag „ScreenshotIndex“, der einen Wert wie in meinem Beispiel in der Klammer (771) nach 0x00000303 hat.
Das ist der aktuelle Stand der Nummerierung meiner Screenshots.

Um diesen Wert wieder zurückzusetzen, macht man einen Doppelklick auf den Eintrag „ScreenshotIndex“,
und ändern den Wert einfach auf  „1“.

Dann mit OK bestätigen und den Registry Editor schließen.

Und der erste dann neu erstellte Screenshot hat wieder die Nummer 1.

 



Das könnte auch interessant sein...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close