Startseite / Anleitungen / Windows 10-Mail-App: E-Mail einrichten und mehrere Accounts gleichzeitig nutzen

Windows 10-Mail-App: E-Mail einrichten und mehrere Accounts gleichzeitig nutzen

e-mail-einrichten-und-mehrere-accounts-gleichzeitig-nutzen

Einer der Vorzüge von Windows 10 besteht darin, dass die Einrichtung eines E-Mail-Zugangs noch einfacher funktioniert als bei den Vorgängerversionen des Microsoft-Betriebssystems. Zudem lassen sich mit der Windows 10-Mail-App bereits bestehende Mail-Konten spielend leicht verknüpfen. In diesem Artikel erfahren Sie Schritt für Schritt, wie das Ganze funktioniert.

E-Mail einrichten – einfach wie nie zuvor

Das Einrichten eines E-Mail-Zugangs war bereits bei den Vorgängerversionen keine allzu große Herausforderung. Unter Windows 10 funktioniert die Einrichtung aber sogar noch mal deutlich einfacher. Wie bei früheren Versionen des Windows-Mail-Clients startet der Vorgang auch hier automatisch. Der kleine, aber feine Unterschied: Unter Windows 10 fällt beim Hinzufügen von E-Mail-Adressen das händische Eintragen des Übergabeprotokolls – sprich SMTP, POP3, IMAP – weg. Genauso ist es nun auch unnötig geworden, die Adresse für den Posteingangs- und Postausgangsserver selbst einzugeben.

Und so funktioniert’s:

Neben der Verwendung von Microsofts althergebrachtem E-Mail-Dienst Outlook loggen sich auch sehr viele Nutzer in ihre kostenlosen E-Mail-Accounts per Web-Browser ein, zum Beispiel über den GMX-Login. Nutzer von Windows 10 können ihren Account aber ganz besonders bequem mit dem neuen Mail Client nutzen. Im Gegensatz zur erstmaligen Einrichtung erfolgt das Einrichten weiterer Mail-Accounts dann über die Einstellungen der Windows 10-Mail-App. Hier nun die einzelnen Schritte für die Einbindung eines ersten und danach zusätzlicher Mail-Accounts:

  • Beim Öffnen von Windows 10-Mail – über das Startmenü oder durch Eingabe von „Mail“ ins Cortana-Suchfeld – erscheint ein Willkommensbildschirm. Hier müssen Sie lediglich auf den Button „Anfangen“ klicken.
  • Die Weiterleitung zum Bildschirm „Konten“ erfolgt automatisch. Sie brauchen nichts weiter zu tun, als auf den Button „Konto hinzufügen“ zu gehen.
  • Hier kann ausgewählt werden, welcher Kontotyp mit der Windows 10-Mail-App verknüpft werden soll – entweder aus einer bereits bestehenden Liste mit Vorschlägen oder durch das Anklicken von „Anderes Konto“.
  • Anschließend muss nur noch die E-Mail-Adresse sowie das dazugehörige Passwort eingegeben werden.
  • Und zum guten Schluss synchronisiert Windows 10 durch einen einzigen Klick auf „Anmelden“ Ihre Daten – und schon ist das jeweilige Konto mit der Windows 10-Mail-App verknüpft.

Weitere E-Mail-Konten hinzufügen

Wenn Sie später noch weitere E-Mail-Konten hinzufügen möchten, müssen Sie zunächst einmal die Einstellungen von Windows 10-Mail öffnen. Aus dem Kontext-Menü, welches sich auf der rechten Seite öffnet, muss der Menüpunkt „Konten“ ausgewählt werden. Anschließend nur noch auf „Konto hinzufügen“ gehen, den Kontotyp definieren und zum Schluss die gewünschte E-Mail-Adresse mit dem dazugehörigen Passwort eingeben. Bei der ersten Anmeldung werden die Daten synchronisiert und schon steht das jeweilige E-Mail Konto zur Verwendung bereit.
Bildrechte: Flickr Windows 10_1 okubax CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.