Es kann vorkommen, dass Sie den Microsoft Outlook deinstallieren möchten. Das kann verschiedene Gründe haben, entweder sie benutzen es nicht mehr oder das E-Mail-Programm arbeitet nicht richtig.

Vor der Outlook Deinstallation – sichern von Outlook-Daten

Vor der Deinstallation von Outlook ist es wichtig, die Outlook-Daten und Einstellungen zu sichern, um einen Datenverlust zu vermeiden. Dies kann durch die Erstellung einer Sicherungskopie der Outlook-Datendateien und das Exportieren der Einstellungen erfolgen.

Schritt 1: Öffnen der Systemsteuerung

Starten Sie die Systemsteuerung bei Windows 11

Um Outlook unter Windows 11 zu deinstallieren, öffnet der Benutzer zuerst die Systemsteuerung. Dies kann durch Klicken auf das Startmenü und die Auswahl der Systemsteuerung erreicht werden.

Schritt 2: Auswahl von Programmen und Funktionen

programme-und-features

In nächsten Schritt wählt Sie „Programme und Funktionen“ aus der Systemsteuerung aus, um zu den installierten Programmen zu gelangen.

Schritt 3: Suche nach Microsoft Office oder Outlook

Microsoft Outlook deinstallieren

In diesem Schritt sucht der Benutzer nach Microsoft Office, Microsoft 365 oder Outlook in der Liste der installierten Programme und Funktionen.

Schritt 4: Auswahl von Outlook und Klick auf Deinstallieren

Microsoft Outlook deinstallieren windows 11

Nachdem die Liste der installierten Programme geöffnet wurde, sucht der Benutzer nach „Microsoft Office“ oder „Outlook“. Sobald Outlook gefunden ist, klickt der Benutzer auf „Deinstallieren“ und folgt den Anweisungen zur Deinstallation des Programms.

Bereinigen der Restdateien

Nachdem Outlook deinstalliert wurde, ist es wichtig, die Restdateien zu bereinigen. Dazu gehört das Löschen von Outlook-Verknüpfungen im Startmenü und das Entfernen von Outlook-Registrierungseinträgen. Dies hilft, den Computer gründlich von allen Outlook-Überresten zu befreien.

Löschen von Outlook-Verknüpfungen

Um alle Reste von Outlook zu entfernen, sollten alle Outlook-Verknüpfungen im Startmenü gelöscht werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählen Sie „Löschen“ aus dem Dropdown-Menü.

Alternative E-Mail-Clients für Windows 11

Es gibt verschiedene alternative E-Mail-Clients, die unter Windows 11 verwendet werden können, wie z.B. Mozilla Thunderbird, Mailbird, eM Client und Windows Mail. Diese Clients bieten ähnliche Funktionen wie Outlook und können eine gute Alternative sein.

Kurzanleitung zur Outlook deinstallieren

Um Outlook unter Windows 11 zu deinstallieren, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie „Programme und Funktionen“.
  3. Suchen Sie nach „Microsoft Office“ oder „Outlook“.
  4. Wählen Sie Outlook aus und klicken Sie auf „Deinstallieren“.
  5. Befolgen Sie die Anweisungen des Deinstallations-Assistenten, um den Deinstallationsvorgang abzuschließen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Share.

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.