Standardmäßig befindet sich die Tableiste über der Adressleiste. Möchte man nun gerne die Tableiste nach unten unter die Lesezeichensymbolleiste verschieben, dann lässt sich das mit einem CSS Code erreichen.

Firefox 72 – Tableiste nach unten incl. privaten Fenster

Mit diesem Code funktioniert das dann auch in einem privaten Fenster.

So sieht das standardmäßig aus:

standard

Als erstes gehen wir dazu in den Profilordner vom Firefox, und öffnen dort den selber angelegten Ordner chrome.

Dann im Ordner chrome die userChrome.css Datei öffnen.

In diese Datei tragen wir nun folgenden CSS Code ein:

/*Tableiste unten im privaten Fenster*/ /*Lila Icon oben rechts*/ #main-window[privatebrowsingmode=temporary] #PanelUI-menu-button.toolbarbutton-1 stack.toolbarbutton-badge-stack { padding-left: 30px !important; background: url(„chrome://browser/skin/private-browsing.svg“)no-repeat !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary] .private-browsing-indicator { display: none !important; } /*Activer Tab lila Hintergrund*/ #main-window[privatebrowsingmode=temporary] #tabbrowser-tabs:not([movingtab]) > .tabbrowser-arrowscrollbox > .tabbrowser-tab > .tab-stack > .tab-background[selected=“true“]{ background: indigo !important; } /*Activer Tab weiße Schrift*/ #main-window[privatebrowsingmode=temporary] .tabbrowser-tab[selected]{ color: white !important; padding-top: 3px !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary] #TabsToolbar { position: absolute !important; display:block !important; bottom: -4px !important; width: 100vw !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary] .tab-line[multiselected], .tab-line[selected=“true“]{ display: none !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary] .tabbrowser-tab[visuallyselected=“true“]{ margin-top: -4px !important; max-height: 35px !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary] #tabbrowser-tabs { width: 100vw !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary]:not([chromehidden*=“toolbar“]) #navigator-toolbox { padding-bottom: var(–tab-min-height) !important; } /*Höhe der Tabs im privaten Fenster*/ #main-window[privatebrowsingmode=temporary]:root { –tab-min-height: 35px !important; } #main-window[privatebrowsingmode=temporary]:root #tabbrowser-tabs { –tab-min-height: 35px !important; } /*Breite der Tabs im privaten Fenster*/ #main-window[privatebrowsingmode=temporary] .tabbrowser-tab:not([pinned]) { -moz-box-flex: 0!important; width: 180px!important; } /* Ab hier für normales Fenster*/ @-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xhtml) { #TabsToolbar { position: absolute !important; display:block !important; bottom: -4px !important; width: 100vw !important; } #tabbrowser-tabs { width: 100vw !important; } #main-window:not([chromehidden*=“toolbar“]) #navigator-toolbox { padding-bottom: var(–tab-min-height) !important; } :root { –tab-min-height: 30px !important; } :root #tabbrowser-tabs { –tab-min-height: 30px !important; } .tabbrowser-tab:not([pinned]) { -moz-box-flex: 0!important; width: 180px!important; } /*Damit wird der Tabtext nicht ausgeblendet am Ende*/ .tab-label-container[textoverflow][labeldirection=ltr]:not([pinned]), .tab-label-container[textoverflow]:not([labeldirection]):not([pinned]):-moz-locale-dir(ltr) { mask-image: none !important; } }

Und so sieht der Code dann in der userChrome.css Datei aus:

css 1

Die Zeichen vorher und nachher bedeuten, dass der Text auskommentiert ist, und somit keinen Einfluss auf den CSS Code bzw. seine Funktion hat.

Firefox 72 – Tableiste nach unten incl. privaten Fenster

Dann die userChrome.css Datei schließen und speichern, und den Firefox neu starten, damit die Änderung wirksam wird.

Und so sieht das dann mit der verschobenen Tableiste nach unten aus:

unten normal

Und so in einem privaten Fenster:

unten privat 1

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Share.