Ausprobiert

BenQ ScreenBar Plus E-Reading-Lamp – Die beste Schreibtischlampe




Bei der BenQ ScreenBar Plus e-Reading Lampe handelt es sich um eine ganz besondere Lampe, die wie es der Name schon sagt, sich insbesondere auf das elektronische Lesen bezieht. Die Beleuchtung, auch ScreenBar genannt, wird auf der Oberseite des Computer-Monitors platziert und soll dafür sorgen, dass sowohl das Lesen am Monitor einfacher fällt, als zur gleichen Zeit auch das Arbeiten am Schreibtisch. Es ist heutzutage bekanntlich so, dass sehr viele Menschen unter uns, jede Menge Zeit am Computer verbringen. Sei es in beruflicher Hinsicht oder privat.

BenQ ScreenBar Plus E-Reading-Lampe

MarkeBenQ
Artikelgewicht699 g
Produktabmessungen51 x 21 x 5 cm
Stromverbrauch5 Watt
Batterien notwendigNein
LampentypLED

BenQ ScreenBar Plus

  • Automatisches Dimmen durch eingebauten Umgebungslichtsensor
  • Speziell entworfener Clip macht die Befestigung auf Monitoren
  • Keine reflektierende Blendung auf dem Bildschirm
  • USB-betrieben
  • Farbtemperatur einstellbar zwischen 2700K und 6500K

ScreenBar ist ein revolutionäres Beleuchtungssystem. Hängen Sie es einfach auf Ihren Monitor, um Ihren Schreibtisch zu beleuchten, ohne wertvollen Platz zu beanspruchen. Mit automatischem Dimmer und asymmetrischem optischem Design beleuchtet die ScreenBar den Arbeitsraum mit nur USB-Stromversorgung und vermeidet Reflektionen des Bildschirms.

BenQ ScreenBar Plus Lieferumfang

Die BenQ ScreenBar Plus E-Reading lamp kommt in eine sehr schöne lilane Farbe. Verpackung mit folgendem Inhalt:

  • 1x LED-Röhre
  • 1x Monitorclip
  • 1x Controller mit USB-Kabel
  • 1X Eine kleine Bedienungsanleitung

BenQ ScreenBar Plus

Häufig nutzt man dabei nicht nur den Computer isoliert, sondern arbeitet zur gleichen Zeit noch an seinem Schreibtisch, mit Unterlagen in physikalischer Form. Als Beispiel hierzu könnte dienen, dass man diverse Formulare für das Finanzamt ausfüllt und zur korrekten Bearbeitung dieser Unterlagen, sich das Internet und damit den PC zunutze macht.

Problem hierbei ist nun, dass das Licht des Computerbildschirms oft nicht ausreichend ist, um auch weitere Arbeiten am Schreibtisch auf Blatt Papier zu erledigen. Selbes gilt für das gleichzeitige Lesen am Bildschirm und in realer Text-Form, beispielsweise in einem Buch.

BenQ ScreenBar E-Reading-LED-Task-Lampe Schreibtischlampen

Da das Licht des Bildschirms hier oft nicht ausreicht, um den Schreibtisch unmittelbar vor sich ausreichend zu beleuchten, nutzen sehr viele Menschen Tischlampen. Das strahlende Licht von Tischlampen hingegen wird sehr häufig von dem PC-Bildschirm reflektiert, da die meisten herkömmlichen Tischlampen das Licht in alle Richtungen ausstrahlen.

Blendfrei
Keine Reflexion und Spiegelung auf dem Bildschirm

Das Licht fällt somit auf den Bildschirm ein, und zwar wird das Arbeiten mit echten Unterlagen vor sich dann einfacher, das Lesen am PC-Bildschirm zur gleichen Zeit jedoch erschwert. Niemand arbeitet gerne an einem Bildschirm, der ständig einen reflektierenden bzw. spiegelnden Lichtkegel zurückwirft. Genau hier zeigt die BenQ e-Reading Screen Bar Plus ihr ganzes Können. Denn die Beleuchtung wurde derart konstruiert, dass sie das Arbeiten am Schreibtisch mit echten Unterlagen einfacher macht und zur gleichen Zeit aber für keine störende Reflexionen oder Spiegelungen auf dem Bildschirm sorgt.

Welche Funktionen bringt die ScreenBar Schreibtischlampe mit sich?

Die spezielle ScreenBar Schreibtischlampe wurde also genau so konstruiert, dass sie das Arbeiten am Schreibtisch mit sowohl echten Unterlagen als auch den digitalen Machenschaften am PC-Bildschirm, erleichtert. Doch wie ist das möglich? Betrachtet man die Form der ScreenBar, so fällt einem hier sofort auf, dass es sich um keine herkömmliche Schreibtischlampe handelt.

Kein Bildschirm Blendung oder Flimmern

Die Beleuchtung wirkt wie ein dünner, länglicher Scheinwerfer, der von oben nach unten hinten wegstrahlt. Montiert wird die Beleuchtung, wie im ersten Abschnitt schon angesprochen, auf der Oberseite des Monitors. Genau hier kommt nun die Technik ins Spiel. Denn eine herkömmliche Schreibtischlampe, die so nah am Monitor platziert wird, sorgt natürlich für starke Lichtreflexionen am Bildschirm und macht damit vielleicht das Arbeiten am Schreibtisch mit echten Unterlagen einfacher, das Arbeiten am Bildschirm jedoch wird recht unangenehm.

Die Technik der ScreenBar bringt jedoch mit sich, dass sie als asymmetrische optische Beleuchtung konstruiert wurde und dafür sorgt, dass das Licht fast kerzengerade nach unten hin wegfällt und eben nicht in Richtung des Bildschirmes strahlt. Der PC-Monitor hat somit keine Chance das Licht zu reflektieren, da die ScreenBar Beleuchtung das Licht gar nicht erst dort hin strahlen lässt, was sich auf die Konstruktion der Beleuchtung und auf ihre asymmetrische Ausrichtung bezieht.

BenQ-ScreenBar

Da der Sinn und Zweck der Beleuchtung allerdings ist, das gleichzeitige Arbeiten am Schreibtisch mit echten Unterlagen und dem Monitor angenehmer zu gestalten, strahlt die ScreenBar ebenso nach vorne weg. Man nahezu einen 90-Grad-Winkel der Beleuchtung, die von der ScreenBar ausgeht. Somit wird zum einen die Arbeitsfläche des Schreibtisches beleuchtet und auch der Bereich, unmittelbar vor dem Monitor.



Die Bildschirm-Fläche des Monitors selbst hingegen, bleibt vollständig frei von dem einfallenden Licht und somit kommt es zu keinen störenden Reflexionen. Die asymmetrische Konstruktion der ScreenBar ist sicherlich das Kernelement der Schreibtischlampe und auch der Hauptgrund, warum das Produkt normalen Schreibtischlampen etwas voraushat. Allerdings ist der Leuchtwinkel und die damit wegfallende Reflexion auf dem Bildschirm nicht alles, was die ScreenBar mit sich bringt.

Der Controller

Eine automatische Dimm-Funktion gehört ebenfalls zum Funktionsumfang der Beleuchtung. Die ScreenBar verfügt über einen kleinen Kontrollknopf, der beliebig am Schreibtisch platziert werden kann und der Steuerung bzw. dem An- und Ausschalten der ScreenBar dient. Auf diesem Kontrollknopf ist ein sogenannter Umgebungslichtsensor platziert, der es ermöglicht, die automatische Dimm-Funktion der ScreenBar zu nutzen.

Schreibtischlampen-Auto-Dimmen

Somit passt die Schreibtischlampe die Lichtstärke automatische an das Umgebungslicht an. Tagsüber braucht man bekanntlich nicht so viel Licht, wie dies abends oder nachts der Fall ist. Das spart Energie und ist praktisch zugleich.

Platzsparend

Weiterer großer Pluspunkt der ScreenBar ist das Design im Bezug auf die Platzersparnis am Schreibtisch. Gerade wenn man über keinen allzu großen Schreibtisch verfügt, kann eine normale Schreibtischlampe häufig sehr viel Platz einnehmen. Wenn man sie dann noch kompliziert auf dem Tisch platzieren muss, sodass das Licht nicht direkt auf den Bildschirm strahlt und damit das Arbeiten daran sehr unangenehm macht, so kann eine normale Schreibtischlampe häufig zum Ärgernis werden, beim gleichzeitigen Arbeiten am Schreibtisch und dem PC-Bildschirm.

Da die ScreenBar direkt auf dem Bildschirm platziert wird, hat man somit wieder die volle Fläche seines Schreibtisches zur Verfügung. Das ist gerade beim gleichzeitigen Arbeiten mit „echten“ Unterlagen und Papieren, ein großer Pluspunkt. Die ScreenBar wird zudem über USB mit Strom versorgt. Dabei hat man die Möglichkeit die LED-Lampe direkt mit dem PC-USB-Slot zu verbinden, oder aber man nutzt ein USB-Netzteil, wie man es zum Beispiel von sehr vielen Ladegeräten für unsere Smartphones kennt.

Fazit: Lohnt sich der Kauf der ScreenBar?

BenQ ScreenBar Plus ist die beste Schreibtischlampe, was auf den Markt gibt. Ich hatte vorher auf meinen Schreibtisch eine ganz normale Standard LED Lampe und war immer auf der Suche nach einer geeigneten Schreibtischlampe. Ich kann aufhören zu suchen. Die BenQ ScreenBar Plus reflektiert nicht auf dem Bildschirm und durch die verschiedenen Einstellmöglichkeiten macht es richtig Spaß am Computer zu arbeiten. windowspower.de kann die ScreenBar Plus nur empfehlen.

Bewertung

ERSTER EINDRUCK - 100%
DESIGN - 100%
VERARBEITUNG - 100%
KONFIGURATION - 100%
User Rating: 5 ( 1 votes)

Tags
Mehr anzeigen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.