AnleitungenWindows 10

OneDrive als Netzlaufwerk einrichten unter Windows 10




OneDrive ist der Cloud Speicher von Microsoft. Einfach Ihre Daten, egal ob Videos, Fotos, oder Dokumente, online synchronisieren und Sie haben Ihre Daten überall dabei. Am einfachsten geht das mit den entsprechenden Apps für Ihr Gerät. Egal ab sich dabei um Windows Computer handelt oder iPhone, iPad, oder Android usw. Bei Windows 10 ist OneDrive vorhanden und in Windows Explorer auf der linken Seite zu sehen. Es gibt aber die Möglichkeit, OneDrive als Netzlaufwerk einzurichten. Dann ist z. B. OneDrive unter den vorhandenen Festplatten zu sehen. Wie Sie OneDrive als Netzlaufwerk einbinden, zeigen wir Euch hier:


OneDrive als Netzlaufwerk einbinden

Bei Windows 10 können Sie OneDrive mit einem Befehl als Netzlaufwerk einbinden.

Windows 10: OneDrive als Netzlaufwerk einbinden:

Als Erstes, melden Sie sich bei OneDrive mit Ihren Microsoft-Daten an.
Schauen Sie in der Adressenleise nach und Sie sehen hinter &cid= einen Code. Kopieren Sie ihn.

onedrive

 

Drucken Sie dien Tastenkombination „Windows + E“  und klicken Sie links auf Dieser PC

Klicken Sie oben auf Netzlaufwerk verbindenNetlzaufwerk verbinden

Im geöffneten Fenster klicken Sie neben Laufwerk und wählen Sie einen Buchstabe aus

netzwerkordner Buchstaben

Geben Sie bei dem Ordner diese URL ein https://d.docs.live.net/ und dahinter den eben kopierten Code ein. Z. B. so:

https://d.docs.live.net/123456789123456789

netzlaufwerk-verbinden

 


Mit einem Klick auf fertigstellen, müssen Sie die Microsoft-Daten eingeben.

anmelden

Dann können Sie Ihren OneDrive Ordner als Netzlaufwerk sehen.

Tags
Mehr anzeigen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

5 Comments

  1. Hallo,
    vielen Dank für deine Beschreibung, klappt echt gut.
    Leider habe ich das Problem, dass Windows 10 nicht automatisch verbindet und die falschen Zugangsdaten anzeigt.
    Es erscheint ein Windows-Sicherheits Fenster. Hier steht
    MicrosoftAccount\ und dann meine eMail Adresse
    Darunter das Passwort.
    Ich muss immer „MicrosoftAccount“ löschen, dann verbindet Windows erst.
    Selbst wenn ich Anmeldedaten speichern anklicke, ist beim nächstenmal wieder das gleiche.
    Hast du hier eine Lösung?

  2. Hallo Vangelis,
    ich habe mich an deine Beschreibung gehalten und es funktioniert ohne probleme. Allerdings kann ich über das Netzlaufwerk
    Dateien die etwas grösser sind, nicht online abspielen bzw. hochladen. Gibt es hier eine andere Einstellung oder Begrenzung?
    LG Maik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.