Startseite / News / Windows Phone: Nutzung von Windows 10 Mobile auf 7% der Mobilgeräte

Windows Phone: Nutzung von Windows 10 Mobile auf 7% der Mobilgeräte

windows-phone-windows-10-mobile

Von der Mobile Device-Sparte von Microsoft mag man halten, was man will. Anfänglich belächelt und kaum konkurrenzfähig gegenüber den Platzhirschen Google und Apple hat sich dies mit Einführung von Windows 10 jedoch verändert. Denn Windows 10 gibt es als kostenloses Update für jeden Windows-PCs und auch die neueren Windows Phone Modelle arbeiten mit genau diesem Betriebssystem in der Mobile-Variante. Das heißt, Windows Phone und Windows-PC harmonieren nahezu perfekt miteinander und lassen sich so geradezu ideal für die Arbeit nutzen. Aber auch im Bereich der privaten Nutzung scheint sich die Smartphone-Sparte von Microsoft wieder einen Platz im Marktsegment zu erkämpfen.

Speziell die Anbindung an einen Windows 10 Rechner dürfte der Grund dafür sein, warum mittlerweile auf fast 7% der genutzten Mobile Devices Windows 10 Mobile läuft. Denn Windows-Rechner nutzt nach wie vor die größere Mehrheit und mit einem passenden Windows 10 Mobile Smartphone lassen sich die bekannten Office-Anwendungen wie Word, Excel oder PowerPoint auch nahezu perfekt auf dem kleinen Smartphone nutzen. Ein Aspekt, den Konkurrenten wie Google und Apple erst sehr spät realisiert haben. Mittlerweile bieten zwar auch diese beiden Größen am Markt Office-Apps für ihre Systeme an, doch mit dem Funktionsumfang am Windows Phone können sie bis heute nicht verglichen werden.

Starkes Team: Windows PC, Surface Tablet und Windows Phone

Der aktuelle Erfolg des Windows 10 Mobile Systems dürfte auch daran liegen, dass sich sowohl die mobile Variante wie auch die Version auf dem heimischen Rechner kaum unterscheiden. Wer sich auf dem Rechner zurechtfindet, kommt auch mit dem Windows Phone zurecht. Ob einem der Kachelaufbau des Windows 10 Mobile gefällt, bleibt jedem selbst überlassen. Dank vielfachen Personalisierungsoptionen, lässt sich dieses aber bis ins kleinste Detail den eigenen Ansprüchen anpassen. In Sachen Funktionalität, Design und Performance steht ein Windows 10 Mobile Phone seinen Konkurrenten in fast nichts nach.

Bildquelle: www.handyflash.de windows-phoine-windows-10-mobile
Bildquelle: www.handyflash.de

Es fehlen nur noch passende Wearables

Es bleibt zu hoffen, dass Microsoft, beflügelt durch diesen Erfolg, nun auch endlich passende Zusatzgeräte wie Smartwatches auf den Markt bringt, die dann mit dem Windows Phone kompatibel sind. In den letzten Jahren war dies ein echtes Manko. Wenn man sich für das Windows Phone System entschied, gab es gerade mal ein smartes Armband von Microsoft, welches auch sofort ausverkauft war. Das Aufkommen der Android Smartwatches in den letzten Jahren dürfte sicherlich mit einer der Gründe dafür gewesen sein, dass vorerst begeisterte Windows Phone Nutzer dann doch wieder zu einem Android-Device wechselten. Eine andere Alternative, die auch Apple nutzt, wäre, dass Microsoft seinen Smartphones eine Android Wear App spendiert und diesen so eine Kompatibilität zu Android-Smartwatches ermöglicht.

Kann Microsoft auch im mobilen Sektor wieder eine führende Rolle einnehmen?

Nachdem Microsoft in den vergangenen Monaten einen echten Achtungserfolg mit seiner neuen Surface-Generation erreichen konnte, die ebenfalls mit Windows 10 Mobile arbeitet, gehen Insider davon aus, dass der Konzern nun auch nochmal an der vernachlässigten Windows-Phone-Sparte schrauben wird. Aktuell bietet der Microsoft-Konzern mit seinen Desktop-Varianten, den Surface Tablets und den Windows Phones ein preiswertes Pendant zum Apple-Universum an, welches seine Kunden mit iMac, iPad Pro und iPhone 6s im oberen Preissegment bedient.

Zu 100-Prozent kann man die beiden Konkurrenten hier auch nicht vergleichen, bieten doch Windows 10 Mobile Devices wie das Surface Tablet die gleiche Windows-Oberfläche, wie man sie vom heimischen PC kennt – mit all den Funktionen und Möglichkeiten. Bei der Apple-Konkurrenz arbeitet der iMac mit OSX, auf den Mobilgeräten hingegen läuft iOS mit wesentlich kleinerem Funktionsumfang als die Windows-Konkurrenz. Und genau hier könnte Microsoft ansetzen und eventuell sogar eine marktbeherrschende Stellung einnehmen. Vielleicht war es nicht gerade klug, seine Windows Phones in der Vergangenheit ohne die Ankündigung dieser Konnektivität bzw. mit den passenden Zusatzgeräten vorzustellen. Auf der anderen Seite hatte der Konzern so ausreichend Zeit, am hauseigenen Betriebssystem zu feilen und nun nach Release eine Bug-freie und geräteübergreifende Arbeitsplattform anbieten zu können.

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.