Startseite / Windows XP / Windows erkennt nur 137GB einer größeren Festplatte ( 2000 & XP )

Windows erkennt nur 137GB einer größeren Festplatte ( 2000 & XP )

re

Mit Sicherheit hatten schon viele von euch das Problem, dass man sich eine neue Festplatte kauft, die 160GB, 200GB oder noch größer ist.
Sobald diese dann zu Hause eingebaut ist, stellt man mit Schrecken fest, dass die Festplatte nur eine größe von 137GB hat. Aber was nun? HDD defekt?

Problem:

Die Spezifikationen des ATA-Interfaces stellten bisher lediglich 28 Bit für die Adressierung der Sektoren zur Verfügung, weshalb maximal 268.435.456 Sektoren mit einer Größe von 512 Bytes angesprochen werden können.
Aber auch bei einer Adressierung mit 48 Bit gibt es eine Grenze, die allerdings bei 144.000.000 GB liegt und uns somit erst einmal nicht interessiert.

Lösung:

1. Das BIOS und die Firmaware

Der 48 Bit LBA-Modus wurde in der ATA/ATAPI Spezifikation 6.0 definiert. Neue Mainboards haben damit keine Probleme, ältere allerdings schon, also vor HDD kauf, sollten man sich vergewissern, ob es auch ein passendes BIOS dafür gibt.

Viele Mainboards besitzen zudem einen RAID-Controller. So kann es vorkommen, dass der RAID-Controller den 48 Bit LBA-Modus unterstützt, der normale IDE-Anschluß des Mainboards aber nicht.

Also zuerst einmal ein BIOS Update durchführen, und keine Angst, die beeinträchtigt in keinster Weise das OS oder die Daten.

2. Treiber

Wird die Festplatte nun im BIOS richtig erkannt, müssen jetzt auch die richtigen Treiber installiert werden, da es bei älteren Treibern vorkommen kann, dass diese nicht mit den „übergroßen“ Festplatten zurecht kommen.
Bekannte Beispiele sind:

-Windows 2000 bis Servicepack 2
-Windows XP ohne Servicepack 1

Daher folgendes tun:

-Windows 2000: Servicepack 3 oder neue installieren
-Windows XP: Servicepack 1 oder neue installieren
-Windows XP: Servicepack 2 oder neue installieren
-Windows 2000/XP: aktuelle Chipsatztreiber für das Mainboard installieren
-Windows 2000/XP: aktuelle Treiber für weitere PCI- oder onboard Controller installieren

Achtung:
Bei Windows Versionen mit integriertem Service Pack 1, kann es vorkommen, dass die HDD trotzdem nicht richtig erkannt wird, und auch trotz einer Neuinstallation nichts passiert Hier einfach das Service Pack 2 installieren.

3. Eintrag in der Registry ändern

Was nun? BIOS und Treiber sind auf dem neustem Stand und trotzdem wird die Festplatte immer noch nicht richtig erkannt? Dazu müssen wir nun einen Eintrag in der Registry ändern:

„Start“ -> „Ausführen“ -> „regedit“ eingeben und mit OK bestätigen.

Screenshot:

Registry öffnen mit regedit re

Nun sehen wir den Registrierungs-Editor vor uns. Hier gehen wir in folgendes Verzeichnis:

HKEY_LOCAL_MACHINE > SYSTEM > CurrentControlSet > Services > Atapi > Parameters

Jetzt gehen wir unter „Bearbeiten“ -> „Neu“ – „DWORD-Wert“.
Diesen Eintrag nennen wir nun „EnableBigLba“.

Screenshot:

Windows erkennt nur 137 GB  2

Danach geben wir diesem Eintrag den Wert „1“.
Hierzu machen wir einen Rechtsklick auf den Eintrag und wählen „Ändern“

Screenshot:

Windows erkennt nur 137 GB  3

Nun starten wir den Rechner neu.

Achtung:
Wenn das BIOS und die Treiber den 48Bit Modus nicht unterstützen kann es zu Datenverlusten kommen!

Nun müsste auch euer Windows eine Festplatte erkennen, die größer als 137GB ist!

Hier einmal ein Querverweis, zur Microsoft Seite:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;303013

 

 

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Pro 64bit
535 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Pro 64bit
  • Persönliche Assistentin - die Bedienung von Windows 10 PCs und Tablets noch einfacher
  • Neuer Webbrowser - erleichtert Suchen, Lesen und Teilen von Informationen
  • Windows 10 wird neue universelle Anwendungen bereitstellen - Fotos, Videos, Musik, Karten, Kontakte uvm.
  • Lieferumfang: Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit OEM Betriebssystem (Vollversion, 1 Lizenz)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.