VideosWindows 8/8.1

Windows 7/8 Datenträgerüberprüfung deaktivieren



Wenn ein Fehler mit der Fesplatte vorliegt, dann wird beim jeden Starten von Windows eine Datenträgerüberprüfung gestartet. Sie können zwar im Arbeitsplatz die Festplatte auf Fehler überprüfen, und es werde keine Fehler angezeigt, aber dennoch kommt immer wieder die Datenträgerüberprüfung. Durch einen kleinen Eintrag in der Registry, lässt sich dieses Problem beheben.

Drücken Sie die Windows Taste + R
Tippen Sie nun regedit im Fenster ein
Suchen sie nun folgenden Schlüssel und Unterschlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE > SYSTEM > CurrentControl­Set > Contro lSession Manager den Schlüssel „BootExecute“:
Im rechten Fenster verändern Sie nun den Wert autochk in autochk:c um
C steht für die betroffene Festplatte. Wenn ein Fehler bei mehreren Festplatten vorliegt, dann muss der Wert auch so geändert werden. Als Beispiel:
autochk:cde

Schließen Sie den Registrierungseditor, und Starten Sie den PC neu. Nun wird die Datenträgerüberprüfung nicht mehr gestartet.

 

Tags

Sini

Wie Vangelis, bin auch ich Administrator über Windowspower.de, und freue mich wenn ich anderen durch mein Wissen helfen kann. Sie haben Fragen zu bestimmten Sparten, oder brauchen Hilfe oder Lösungen? Dann schreiben Sie uns an, wir werden versuchen Ihnen so gut wie nur möglich zu Helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close