AnleitungenAusprobiertSoftware - TippsWindows 10

Windows 10 Mixed Reality ins Einstellungsfenster einfügen




Microsoft hat unter anderem in Windows 10 die Funktion bzw. App Mixed Reality eingeführt.

Für Nutzer dieser App wäre es daher doch ganz praktisch, wenn es auch in den Windows Einstellungen dafür einen Eintrag geben würde, um diverse Einstellungen machen zu können.

So sieht das dann mit dem neuen Eintrag aus:

Mixed Reality

Und so sieht das geöffnete Einstellungs Fenster dazu aus. Hier kann man dann diverse Einstellungen ganz einfach anpassen bzw. ändern.

Wer nun gerne diesen Eintrag Mixed Reality in den Windows Einstellungen haben möchte, der muss dazu nur einen Wert in der Registry ändern bzw. anpassen.



Und so wird das dann unter Windows 10 mit der Änderung der Werte in der Registry gemacht.

Als erstes ruft man mit der Tastenkombination Windows + R das Ausführenfenster auf.

In dieses Popup trägt man dann diesen Text ein:

regedit

Und klickt dann auf OK, und bestätigt auch die dann vorhandene Warnmeldung der Benutzerkontensteuerung, diesmal aber mit Ja.

Dann öffnet sich diese Seite:

Dann sucht man auf der linken Seite unter Computer nach dem Eintrag:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Holographic

(Dazu am besten den Namen des Eintrages kopieren und oben in die Leiste wieder einfügen)

Dann mit der Taste Enter bestätigen und man erreicht sofort den gesuchten Eintrag.

Nun sucht man im rechten Fenster nach diesem vorhandenen Wert.

FirstRunSucceeded

Sollte der Eintrag nicht vorhanden sein, dann muss man ihn erst selber erstellen. Dazu einfach einen Rechtsklick im rechten Fenster machen, und dann über Neu einen neuen DWORD-Wert(32-bit) erstellen. (auch wenn man ein Windows 64-bit System verwendet)

Und diesem neu erstellten Wert dann den Namen FirstRunSucceeded geben.

Danach muss man einfach einen Doppelklick auf den Eintrag FirstRunSucceeded machen, und den vorhandenen Wert von 0 auf den Wert 1 ändern.

Die Werte bedeuten:

0 = Mixed Reality Eintrag wird nicht angezeigt.
1 = Mixed Reality Eintrag wird angezeigt.

Zum Abschluß dann noch die Nachfrage zur Bestätigung der Änderung mit Ja bestätigen.

Das war es dann auch schon.

Nachdem nun alles eingetragen wurde kann man die Registry wieder schließen.

Die Änderung auf den neuen Wert von FirstRunSucceeded in der Registry wird sofort und ohne einen Neustart vom PC übernommen.

Mixed Reality

Möchte man das aber später doch mal wieder ändern, dann muss man den selbst geänderten Wert FirstRunSucceeded einfach wieder auf 0 setzen. Dazu einen Doppelklick auf den Wert machen und wieder die 0 eintragen, und die dann erscheinende Nachfrage noch mit Ja bestätigen.

Auch danach muss der PC nicht neu gestartet werden zu Übernahme der Änderung.

Hier noch mal ein pers. Tipp von mir.

Änderungen in der Registry sollten immer mit allergrößter Vorsicht gemacht werden, denn es könnten bei Löschung wichtiger Einträge auch irreparable Schäden am PC bzw. der vorhandenen Software entstehen.

Am besten sichert man vorher einmal komplett die gesammte Registry, und speichert sich diese Sicherungs .reg Datei dann an einem sicheren Ort auf seinen PC für den Notfall.

Dazu klickt man in der Registry einfach oben links auf den Button Datei, und dann auf Exportieren,

und vergibt dann einen aussagefähigen Namen für diese .reg Datei, ein Beispiel wäre: Sicherungs.reg, damit man später noch weiß wozu diese Sicherung mal war.

Acer Window Mixed Reality Headset für PC (AH101) (Inside-Out Tracking, Spatial Audio, bis zu 90 Hz mit HDMI 2.0, über 100° Weites Sichtfeld) schwarz/blau
13 Bewertungen
Acer Window Mixed Reality Headset für PC (AH101) (Inside-Out Tracking, Spatial Audio, bis zu 90 Hz mit HDMI 2.0, über 100° Weites Sichtfeld) schwarz/blau*
von Acer
  • Erleben Sie VR in seiner ganzen Pracht mit extra Bewegungsfreiheit, Inside-out Tracking für automatische Perspektivwechsel und Spatial Audio, wodurch virtuelle und echte Welt zu verschwimmen scheinen
  • Die besonders leichte Einrichtung in maximal 10 Minuten bietet einen perfekten Einstieg ohne viel Aufwand, Genießen Sie 20.000 kompatible Apps im Windows Store für Ihre universelle Anwendung
  • Mindestanforderungen: Windows 10 (mit Creators Update), Core i3 (DT) oder i5 (NB) Prozessor, 8GB RAM, 10GB Speicher, GeForce GTX 965M/Radeon RX 460M (NB) bzw. GeForce GTX 960/Radeon RX 460 (DT)
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: 1x Acer Windows Mixed Reality Headset, 2x Controller (Batterien nicht enthalten- 2x AA), 1x Quick Start Guide
Prime Preis: € 329,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Tags
Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.