AnleitungenWindows 10

Windows 10 „Mit Fotos bearbeiten“ aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken



Mit dem großen Windows Update im Herbst, genannt (Creators), hat Microsoft für die Windows 10 Version 1709 einen weiteren Eintrag im Rechtsklick Kontextmenü der Maus hinzugefügt, dieser Eintrag nennt sich Mit Fotos bearbeiten.



Wenn man ein Rechtsklick auf eine beliebige Bilddatei in einem Ordner auf seinem PC macht, kann man diese sofort im Rechtsklick Kontextmenü der Maus über den Eintrag Mit Fotos bearbeiten bearbeiten oder ändern.

mit fotos bearbeiten - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Wenn man diese Funktion aber nicht nutzen möchte und sie auch nicht braucht, dann kann man diesen Eintrag „Mit Fotos bearbeiten“ aus dem Rechtsklick Kontextmenü entfernen, und das Menü wird dann auch wieder etwas schlanker und übersichtlicher.

Notwendig dafür ist nur eine kleine Änderung, in Form eines neuen Eintrages, in der Registry.

Und so wird das dann unter Windows 10 mit einem neuen Eintrag in der Registry gemacht.

Als erstes rufen wir mit der Tastenkombination Windows + R das Ausführenfenster auf.

In dieses Popup tragen wir dann diesen Text ein:

regedit

regedit - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Und klicken dann auf OK, und bestätigen auch die dann vorhandene Warnmeldung der Benutzerkontensteuerung, diesmal aber mit Ja.

reg warnung - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Dann öffnet sich diese Seite:

registry start 1 - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Dann suchen wir auf der linken Seite unter Computer nach dem Eintrag:

HKEY_CLASSES_ROOT\AppX43hnxtbyyps62jhe9sqpdzxn1790zetc\Shell\ShellEdit

Dazu kopieren wir den Namen des Eintrages und fügen ihn oben in diese Leiste ein:

shelledit - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Dann auf Enter drücken und man ist sofort bei dem Oberbegriff des Wertes: ShellEdit

Hier muss man dann im rechten Teil des Fensters einen neuen Wert erstellen.

Dazu macht man einen Rechtsklick mit der Maus und klickt dann auf: Neu -> Zeichenfolge

neu zeichenfolge - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Dieser neuen Zeichenfolge gibt man dann den Namen:

ProgrammaticAccessOnly

Das sollte dann so aussehen:

zeichenfolge erstellt - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Das war es dann auch schon, die Änderung wird sofort und ohne PC Neustart übernommen.

Öffnet man nun einen Ordner in dem sich Bilddateien oder Fotos befinden, und macht dann einen Rechtsklick auf ein beliebiges Bild, dann ist der Kontextmenüeintrag „Mit Fotos bearbeiten“ nicht mehr vorhanden.

ohne den text - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Möchte man den Eintrag „Mit Fotos bearbeiten“ doch mal wieder haben, dann entfernt man einfach den Eintrag „ProgrammaticAccessOnly“ per Rechtsklick drauf und klickt dann auf: Löschen, und bestätigt die daraufhin erscheinende Nachfrage dann mit Ja.

Wenn man diesen Eintrag „Mit Fotos bearbeiten“ hin und wieder doch gebrauchen möchte, dann kann man ihn auch einfach nur verstecken.

Dazu muss man der oben neu erstellten Zeichenfolge nur einen anderen Namen geben.

Also statt:

ProgrammaticAccessOnly

den neuen Namen:

Extended

Das sieht dann so aus:

extended - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

Wenn man jetzt einen Rechtsklick mit der Maus, bei gehaltener Shifttaste/Umschalttaste macht, dann wird der Eintrag „Mit Fotos bearbeiten“ kurzfristig auf allen Bilddateien wieder angezeigt.

Hier noch mal ein pers. Tipp von mir.

Änderungen in der Registry sollten immer mit allergrößter Vorsicht gemacht werden, denn es könnten bei Löschung wichtiger Einträge auch irreparable Schäden am PC bzw. der vorhandenen Software entstehen.

Am besten sichert man vorher einmal komplett die gesammte Registry, und speichert sich diese Sicherungs .reg Datei dann an einem sicheren Ort auf seinen PC für den Notfall.

Dazu klickt man in der Registry einfach oben links auf den Button Datei, und dann auf Exportieren,

registry exportieren - Windows 10 "Mit Fotos bearbeiten" aus dem Kontextmenü entfernen oder nur verstecken

und vergibt dann einen aussagefähigen Namen für diese .reg Datei, ein Beispiel wäre: Sicherungs.reg

 

EagleTec P070 Mobile Akku Batterie Basis und Ladegerät für Amazon Alexa Echo,10080 mAh Intelligenter Akku, Echo Lautsprecher Standfuß mit USB Port zum Laden von USB Geräten (Echo 1.Generation)
64 Bewertungen
EagleTec P070 Mobile Akku Batterie Basis und Ladegerät für Amazon Alexa Echo,10080 mAh Intelligenter Akku, Echo Lautsprecher Standfuß mit USB Port zum Laden von USB Geräten (Echo 1.Generation)*
von EagleTec
  • Speziell entwickelt für Amazon Echo - machen Sie Ihren Amazon Echo mobil um Alexa in jedem Raum zu nutzen
  • Große Batteriekapazität: 10080 mAh ermöglicht Amazon Echo je nach Lautstärke für ca. 6-10 Stunden Betrieb ohne Netzanschluss zu betreiben
  • Sicherer und passgenauer Anschluss an die Amazon Echo Basis, Gummi Pads gewährleisten eine kratzfreien stabilen Stand. Qualitativ hochwertiger Lithium-Ionen-Akku, designend und entwickelt von Sanyo
  • Zusätzlicher USB-Anschluss ermöglicht das gleichzeitige Aufladen von anderen mobilen Geräten (nicht empfohlen zu verwenden, wenn die Batteriekapazität bereits unter 25 % liegt)
  • Verwendet das Original Amazon-Echo-Netzteil zum Aufladen -Amazon Echo und Netzteil sind nicht im Lieferumfang enthalten [Nur für Amazon Echo 1.Generation geeignet]
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags
Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close