PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzP2NsaWVudD1jYS1wdWItNTc2MjY0MDc2NzM2NjUwMyINCiAgICAgY3Jvc3NvcmlnaW49ImFub255bW91cyI+PC9zY3JpcHQ+
PHNjcmlwdCBhc3luYyBjdXN0b20tZWxlbWVudD0iYW1wLWFkIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vY2RuLmFtcHByb2plY3Qub3JnL3YwL2FtcC1hZC0wLjEuanMiPjwvc2NyaXB0Pg==
PGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBibG9jazsgdGV4dC1hbGlnbjogY2VudGVyOyIgZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJmbHVpZCIgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi01NzYyNjQwNzY3MzY2NTAzIiBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjY5OTA1Njc2NTUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==
Ratgeber

Wie entwickelt man Apps für Windows 11 – ein Einblick

DQo8IS0tIHdpbmRvd3Nwb3dlciBtaXR0ZTIgbmV1IC0tPg0KPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiDQogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTU3NjI2NDA3NjczNjY1MDMiDQogICAgIGRhdGEtYWQtc2xvdD0iNzc5MzI3NTE4NiINCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iDQogICAgIGRhdGEtZnVsbC13aWR0aC1yZXNwb25zaXZlPSJ0cnVlIj48L2lucz4NCjxzY3JpcHQ+DQogICAgIChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCg==

Windows 11 ist die neueste Version von Windows und der direkte Nachfolger von Windows 10. Schon durch das neue Design mit neuen Farben, neuen Icons und den abgerundeten Ecken ist Windows 11 in aller Munde und weckt Aufmerksamkeit. Die neue Optik hat auch Auswirkungen auf die Anwendungsentwicklung. Wenn Sie Anwendungen für Windows bzw. Windows 10 entwickeln möchten, bedarf es dazu sowohl grundlegendem Entwicklungs-Knowhow für Anwendungen unter Windows sowie Kenntnis über besondere Richtlinien und Möglichkeiten, die speziell für Windows 11 gegeben sind. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick darauf, wie Sie Apps für Windows 11 entwickeln und welche spezifischen Funktionen und Tools Sie beachten müssen.

Noch nie eine Windows App programmiert?

Unter einer klassischen App für Windows versteht man eine Anwendung mit GUI bzw. Graphical User Interface, die hinsichtlich Designs und Nutzerführung im Windows-Stil gehalten ist und selbstredend auf einem Windowssystem läuft. Darüber hinaus gibt es einige Präferenzen hinsichtlich der Programmierung, beispielsweise eignen sich Visual Basic oder C# sehr gut für die Windows Anwendungsentwicklung. Eine Windows-App kann aber auch in C sowie C++, im Sinne einer Anwendung mit weniger Windows-Abhängigkeit zudem in Python oder einigen anderen Sprachen geschrieben sein.

Entsprechend sind Kenntnisse in einer dieser Sprachen zusammen mit Wissen um die Programmierung einer Windows-geeigneten GUI Voraussetzung für die Entwicklung einer Windows 11 Applikation. Wer hier noch keine Kenntnisse hat, aber sehr schnelle Ergebnisse inkl. GUI sehen möchte, der kann sich Visual Basic widmen. Universeller, aber auch umfangreicher, ist die Einarbeitung in Python. Wer tief einsteigen und maximal flexibel sein möchte, wählt als Programmiersprache hingegen C++. Diese Sprache ist allerdings nicht besonders einsteigerfreundlich. Wer sich hier einarbeitet, profitiert von vollumfänglichen Informatik Kursen, die einem mehr als nur eine reine Programmiersprache beibringen – beispielsweise Programmierparadigmen und eine Einführung in die Softwarearchitektur.

Programmierung

Mit der Windows 11 Anwendungsentwicklung starten: Windows Development Kit

Programmiererfahrung vorausgesetzt ist das Erste, was Sie für die Anwendungsentwicklung für Windows 11 beachten sollten, das Windows SDK. Dies ist eine Reihe von Tools und Diensten, die Sie verwenden müssen, um Apps für Windows 11 zu entwickeln. Das SDK bietet Ihnen die Möglichkeit, Universal Windows Platform (UWP)-Apps zu erstellen, d. h. Apps, die auf jedem Gerät mit Windows 10 oder höher ausgeführt werden können – auch auf Tablets und Smartphones. Um mit dem SDK zu beginnen, müssen Sie es herunterzuladen und auf Ihrem Entwicklungsrechner installieren.

Sobald Sie das SDK installiert haben, können Sie Visual Studio verwenden, um Ihre Anwendung zu erstellen. Visual Studio ist eine leistungsstarke IDE von Microsoft, die eine Vielzahl von Funktionen bietet, um Sie bei der Entwicklung Ihrer App zu unterstützen. Zusätzlich zu den Standardfunktionen bietet Visual Studio auch Tools speziell für die Entwicklung von UWP-Anwendungen. Zum Erstellen einer neuen UWP-App in Visual Studio müssen Sie die Projektvorlage „Universal Windows“ auswählen.

Sobald Sie Ihr Projekt eingerichtet haben, können Sie mit dem Hinzufügen von Code beginnen. Um auf die Windows 11-APIs zuzugreifen, müssen Sie die WinRT-APIs verwenden. Dabei handelt es sich um eine Reihe von APIs, mit denen Sie auf die Funktionen von Windows 11 zugreifen können. Zu Solution Explorer und fügen Sie einen Verweis auf die Windows Mobile-Erweiterungen für die UWP hinzu. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf die WinRT-APIs.

Sobald Sie die WinRT-APIs haben, können Sie sie in Ihrem Code verwenden. Wenn Sie zum Beispiel eine Schaltfläche erstellen möchten, die die Kamera-App startet, würden Sie den folgenden Code verwenden:

var camera = Windows.Media.Capture.CameraCaptureUI();
camera.captureFileAsync(Windows.Media.Capture.CameraCaptureUIMode.photo).then(function (file) {
// etwas mit der Datei machen
});

Dieser Code verwendet beispielhaft die CameraCaptureUI-API, um die Kameraanwendung zu starten z. B. ein Bild zu erfassen. Sie können dann etwas mit der Datei tun, z. B. sie in einem Bildsteuerelement anzeigen. Wie auch die Kamera können über WinRT Anwendungsschnittstellen viele weitere Geräte und Windows-Systemtools angesprochen werden.

Wenn Sie Ihren Code fertiggestellt haben, können Sie Ihre Anwendung erstellen und bereitstellen. Dazu müssen Sie die Zielplattform auswählen, für die Sie die Anwendung bereitstellen möchten. Wenn Sie Ihre Anwendung zum Beispiel auf einem Windows 11-Desktop bereitstellen möchten, wählen Sie die x64-Konfiguration. Wenn Sie Ihre Anwendung für Windows 10 Mobile bereitstellen möchten wählen Sie die ARM-Konfiguration.

Windows 11 Design Richtlinien

Wenn Sie bereit sind, mit dem Design Ihrer App zu beginnen, sollten Sie einen Blick auf die Windows 11-Designrichtlinien werfen. Diese Richtlinien bieten eine Anleitung, wie Sie eine App entwerfen, die UWP-kompatibel ist und auf allen Geräten gut aussieht. Die Richtlinien decken eine Vielzahl von Themen ab, z. B. Layout, Navigation und Branding. Für Windows 11 gibt es eine neue Schriftart „Seoge UI Variable“.

Microsoft hat außerdem eine Reihe von Designvorlagen, die Sie für das Layout Ihrer App verwenden können. Diese Vorlagen sind sowohl im Sketch- als auch im Photoshop-Format verfügbar. Das entsprechende Framework für Windows 11 Benutzeroberflächen ist WinUI 3, dieses ist Teil des Windows App SDK.

Windows 10 App für Windows 11 aktualisieren

Microsoft hat ein großes Interesse daran, dass Entwickler für das Windows Betriebssystem Anwendungen entwickeln. Aufgrund dessen gibt Microsoft auch kostenfreien Support für Developer bei Kompatibilitätsproblemen mit ihrer Anwendung. So möchte Microsoft das Versprechen absichern, dass Apps für Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 auch unter Windows 11 lauffähig sind. Der entsprechende Dienst nennt sich App Assure und ist nach Anmeldung bei der Test Base verfügbar.

Je nach Anwendung sind zudem einige Veränderungen am Code nötig – beispielsweise hinsichtlich des Designs oder aufgrund veralteter Funktionsaufrufe. Häufig werden diese zwar weiterhin unterstützt, seitens des Kompilers bzw. Visual Studio wird im Idealfall jedoch eine Warnung geworfen.

Als Entwickler sollte man das nicht ignorieren, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Funktionsaufruf beizeiten komplett umgestellt wird. Dies ist jedoch nur ein Beispiel einer Tätigkeit beim Update von Anwendungen von Windows 10 auf Windows 11 – es gibt viele weitere mögliche Baustellen, darunter die Sicherstellung der Verwendung von WinUI 2.6 oder höher, eine barrierefreie Programmierung sowie einen Datenschutzhinweis und vieles mehr. Für all diese Aspekte hat Microsoft Vorgaben, um universell für eine entsprechend hohe Qualität von Windows bzw. Windows 11 Anwendungen zu sorgen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie, wenn Sie Anwendungen für Windows 11 entwickeln möchten, das Windows 11 SDK und die Visual Studio IDE kennen müssen. Darüber hinaus müssen Sie die WinRT-APIs verwenden, um auf die Funktionen von Windows 11 zuzugreifen. Grundlegende Erfahrung in relevanten Programmiersprachen, also C#, Visual Basic oder auch C++ sind ebenfalls eine Voraussetzung.


Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"