Ratgeber

Was ist online Privatsphäre und warum ist es wichtig?

In seinem Haus oder in der eigenen Wohnung bringt man Vorhänge an, um sich vor den Blicken der Nachbar zu schützen. Auch bei der Vergabe der eigenen Handynummer ist man zumeist vorsichtig. Die Privatsphäre trägt erheblich zum persönlichen Sicherheitsgefühl bei. Leider ist es so, dass die Technisierung schneller voranschreitet als die Bedenken, die mancher Nutzer bei der Anwendung neuer Technologien hat. Das führt zu einer großen Diskrepanz, die vor allem bei älteren Anwendern zu starken Sicherheitslücken führt.

Doch die Privatsphäre online ist nicht nur eine Frage der Sicherheit. Wer möchte schließlich, dass Firmen und eventuell Privatpersonen mit unlauteren Absichten alles über einen wissen? In der Realität ist es so, dass die meisten Nutzer, auch diejenigen, die von sich selbst behaupten, dass sie technikaffin sind, keine Chance haben, sich eigenständig vollkommen vor neugierigen Blicken im Internet zu schützen. Wer auf sein Glück hofft und weiterhin sorglos im Internet stöbert, auf den wartet nicht selten eine böse Überraschung. Nur in den seltensten Fällen bleibt es bei einem unguten Gefühl, dass die eigenen Daten nach außen gedrungen sind. Geraten diese in die Hände der falschen Menschen, so dauert es zumeist nicht lange, bis mehr Daten aus dem Leck entnommen werden. Das führt oftmals zu gehackten Accounts und in manchen Fällen sogar zu massiven geldwerten Verlusten.

Die beste Möglichkeit, die immer beliebter wird und sich noch dazu durch seine einfache Anwendung auszeichnet, ist die Nutzung eines Virtuellen Privaten Netzwerks. Dieses ist in der Lage, die eigenen Wege in den Weiten des Internets gut zu verschleiern. Nicht mehr länger wird ersichtlich, auf welchen Seiten man sich beim Surfen aufhält. Problemlos ist es sogar möglich, den eigenen Standort zu fingieren. Wer also im Internet unerkannt bleiben möchte, der greift zu einem VPN. Die bereits angesprochene einfache Bedienung bedeutet, dass die wichtige Sicherheitsbarriere mit nur einem einzelnen Klick aktiviert werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil des VPN ist es, dass der fingierte Standort dazu genutzt werden kann, um Inhalte freizuschalten, die in bestimmten Ländern nicht verfügbar sind. Vor allem beim Streaming von Internetinhalten findet diese Praktik seine Anwendung. Versucht man PIA VPN für Android anzuwenden, kann man die neuesten Filme von überall aus anschauen, selbst die Filme die in, Vereinigten Staaten, aber noch nicht in Europa, veröffentlicht wurden und zwar indem einfach ein Serverstandort in den USA ausgewählt wird.

cybersecurity

Schnell, verlässlich und sicher

Wer sich auf ein VPN verlässt, der hat das geballte Wissen gut ausgebildeter Techniker hinter sich, die täglich daran arbeiten, eventuelle Sicherheitslücken zu schließen. Fakt ist, dass das Surfen im Internet Spuren hinterlässt, auf die seh einfach zuzugreifen ist. Sogar bei beliebten sozialen Netzwerken darf man sich nicht mehr sicher sein, ob nicht auch diese heimlich zu viele der angegebenen Daten für sich nutzen und diese an Drittunternehmen verkaufen.

Wer in sein heimisches Internet investiert, so zum Beispiel mittels eines WLAN-Repeaters, der sollte bei der Aufrüstung verstärkt auch an seine Sicherheiten denken. Viele der namhaften Anbieter haben in den letzten Jahren praktische Abo-Modelle eingeführt. Diese sind monatlich für wenige Euro zu haben und bieten darüber hinaus den Vorteil, dass die Technik stets auf dem neuesten Stand gehalten wird. Das ist von großer Wichtigkeit, denn nicht nur Tech-Firmen, sondern auch die Bedrohungen im Internet entwickeln sich weiter.

Mit einem guten Gefühl surfen

Das Streamen gehört in den meisten Haushalten mittlerweile zur täglichen Realität. Der Vorteil eines guten VPN-Anbieters ist der, dass Pakete ausgewählt werden können, die von der gesamten Familie nutzbar sind. Das bedeutet, dass auch die Kinder geschützt sind oder man selbst auch am Arbeitsplatz auf das VPN zugreifen kann. Ebenso lassen sich die privaten Netzwerke mit gleicher Leistung auf mobilen Geräten anwenden. Damit ist zu jeder Zeit auf dem Smartphone oder auf dem Tablet der gleiche Schutz wie auf dem Rechner gewährleistet. Auch hier wird die Leistung beim Surfen oder Streamen nicht beeinträchtigt und die Spuren, die man unweigerlich im Internet hinterlässt, werden so gut verwischt, dass es selbst professionellen Hackern nicht gelingt, diese zu verwerten.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"