News

Tischlein deck dich: Wie der richtige Arbeitsplatz aussieht



Unordnung, Rückenschmerzen durch falsche Höheneinstellungen und fehlende Beinfreiheit: An deutschen Arbeitsplätzen scheint noch nicht angekommen zu sein, dass über 60 Prozent der Arbeitnehmer am Computer ihr Geld verdienen. Ein guter Tisch kann die aktuellen Probleme reduzieren.

Das Volk hat „Rücken“, wie oft spartanisch auf die Befindlichkeit geantwortet wird. „Rücken“, das kann im Volksmund von einer Verspannung über einen Hexenschuss bis hin zu dem Bandscheibenvorfall so ziemlich jeder Art körperlicher Einschränkung entsprechen. Vereint wird die große Bandbreite an Erkrankungen durch den Schmerz, der ein steter Begleiter der Volkskrankheit ist. Nicht weniger Schmerzen entstehen häufig im Kopf, wenn die dringend gesuchte Unterlage aus dem Berg an Papier partout nicht auftauchen will.

Ergonomische Ausstattung rechnet sich

Schmerzen und Unordnung – kein seltenes Bild an deutschen Arbeitsstätten. Doch auch Selbstständige haben nicht weniger Probleme mit diesen Faktoren. Abhilfe können Computertische schaffen, die es in vielen unterschiedlichen Ausführungen, Designs und Preisklassen zu kaufen gibt. Doch hier beginnt die Qual der Wahl.

Das wichtigste Kriterium bei der Wahl des passenden Tisches für den PC sollte immer die eigene Gesundheit beziehungsweise das Wohlbefinden der Angestellten sein. Trotz der immer größer werdenden Beliebtheit der schnellen Fitnessübungen am Arbeitsplatz, sind ein Viertel aller Fehltage durch Rückenleiden begründet. Niedrige Tische und falsche Sitzpositionen: Es passieren viele individuelle Fehler bei der Wahl des Computertisches, da diese ob der Körpergröße des Benutzers angepasst sein sollten.

Sind die Fehler im Sitzen erstmal identifiziert, kann man damit beginnen, sie auszuräumen. In vielen Fällen ist der Kauf eines neuen Computertisches unumgänglich. Hierbei ist die richtige Auswahl zu treffen, was durch eine gründliche Recherche oder einer guten Beratung garantiert ist. Mittlerweile bieten Online-Verkaufshäuser wie neckermann auch einen telefonischen Beratungsservice an, um die passende Auswahl zu treffen.

Neben dem gesundheitlichen Aspekt sollte beim Neukauf eines solchen Tisches auch besonders auf die Möglichkeit zur Herstellung eines übersichtlichen Arbeitsplatzes geachtet werden. Für Selbstständige, die in den eigenen vier Wänden arbeiten, bieten sich vor allem Ecktischmodelle an. Diese haben folgende Vorteile:

  • alle Unterlagen befinden sich in greifbarer Nähe
  • es gibt eine große Arbeitsfläche
  • die Konstruktionen sind platzsparend
  • Schubladen und Regale lassen sich einfach ergänzen
  • Beinfreiheit ist garantiert.

Außerdem sollte der Tower des Computers so unter dem Tisch positioniert sein, dass dieser nicht durch spontane Bewegungen der Beine umgestoßen werden kann. Ebenfalls praktisch sind eine Drucker-Ablage sowie ein Aufbauten für den Monitor, damit dieser in der optimalen Höhe platziert ist.

Artikelfoto: ©istock.com/Rawpixel

Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.