Anleitungen

Temporäre Dateien mit CMD löschen

Mit der Zeit sammelt sich immer mehr an Daten wo und wann Sie im Web gesurft haben. Windows legt dieses ab, und Speichert alles. Das kann dazu führen das der PC immer langsamer wird. Unter Windows 7 können Sie diese Daten mit einem kleinen Trick sehr schnell Löschen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie auf Start und ausführen. ( Sollten Sie Ausführen als Kontextmenü nicht haben, dann Windows + R )

Tippen Sie nun cmd ein:

crewidz

5

Tippen Sie nun als nächstes folgendes ein: rundll32.exe  InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 8

temporaere

Sobald Sie nun auf Enter klicken, wird der Browserverlauf gelöscht:

temporaere2

 

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Sini

Wie Vangelis, bin auch ich Administrator über Windowspower.de, und freue mich wenn ich anderen durch mein Wissen helfen kann. Sie haben Fragen zu bestimmten Sparten, oder brauchen Hilfe oder Lösungen? Dann schreiben Sie uns an, wir werden versuchen Ihnen so gut wie nur möglich zu Helfen.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. echt cool,
    seid dem ich die temporäre Dateien regelmäßig von meinem Pc und anderen Laptops per cmd lösche gehen diese echt viel besser.
    Danke

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"