Anleitungen

Temporäre Dateien löschen

Windows sammelt Informationen über besuchte Webseiten, und speichert diese dann in dem Ordner: Temporäre Dateien. Wenn sie diese nicht ab und zu löschen, wird der PC immer langsamer, und die Festplatte immer voller. Wenn sie kein Programm dafür verwenden wollen wie CCleaner oder Tune Up Utillities, dann können sie es auch mit eigenen Windows Mitteln machen. Funkt. auch unter XP und Vista.

Klicken sie auf Start und anschließen auf ausführen:

 

 

temp.JPG

 

 

Tippen sie im Dialogfenster nun folgendes ein:  %temp% und anschließend auf Enter.

 

 

temp2.jpg

 

 

Den folgenden Ordnerinhalt können sie nun ohne Bedenken löschen, und anschließend den Papierkorb leeren.

 

 

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"