News

Schritt für Schritt Ihren DSL-Tarif optimieren



Auf der Suche nach attraktiven Schnäppchen in Soft- und Hardware sind starke Deals für Ihren Internetanschluss zu Hause genauso attraktiv. Die Tariflandschaft in Deutschland ist riesig, damit Sie Ihren PC oder Laptop mit echtem Highspeed-Internet betreiben können. Vor der Tarifauswahl ist die Überprüfung der Bandbreite entscheidend, damit Sie kein teures Geld für nicht erbringbare Leistungen Ihres DSL-Anbieters zahlen.

Welche Geschwindigkeit überhaupt benötigt wird

Die Grundgeschwindigkeit des klassischen DSL liegt zwischen 6,0 und 16,0 Mbit/s und wird so in Einsteigertarifen von den meisten DSL-Anbietern bereitgehalten. Sofern die technischen Gegebenheiten durch einen Glasfaseranschluss gegeben sind, lassen sich auch höhere Bandbreiten mit VDSL erzielen. Diese erreichen bis zu 50 oder 100 Mbit/s, liegen in den Tarifkosten jedoch erkennbar höher als die grundlegende DSL-Variante.

Für den einfachen, privaten Internetanschluss reicht in vielen Haushalten weiterhin der klassische DSL-Tarif mit 16 Mbit/s aus. Die größere Bandbreite empfiehlt sich, wenn Sie regelmäßig Medien wie Serien, Filme oder Musik streamen oder Ihren PC oder Laptop zum Online-Gaming nutzen. Da Altverträge oft noch über geringe Geschwindigkeiten verfügen, versuchen Anbieter aktiv, Kunden von einer Umstellung zu schnelleren Tarifen zu überzeugen. Entscheiden Sie sich ausschließlich für diese, wenn Sie einen tatsächlichen Nutzen von der Umstellung erkennen.

dsl - Schritt für Schritt Ihren DSL-Tarif optimieren

Einsatz von Glasfaser und Alternativen überprüfen

Mit einem Speedtest für den Glasfaseranschluss online finden Sie in wenigen Minuten heraus, ob Ihr Haushalt für die Umstellung auf starke VDSL-Tarife geeignet ist. Bedenken Sie, dass es nicht alleine zu einem Verlegen von Glasfaserkabeln in Ihrer Stadt oder Ihrem Ortsteil kommen muss. Falls Haus oder Wohnung selbst über alte Leitungen verfügen, wird die potenziell hohe Geschwindigkeit hierdurch erheblich gedrosselt.

Beachten Sie außerdem, dass Alternativen wie Internet über den Kabelanschluss angeboten werden. Die hierbei erreichten Bandbreiten liegen im Regelfall über DSL und stellen viele VDSL-Tarife in den Schatten. Diese Erkenntnis ist besonders wichtig, wenn Sie aktuell noch einen alten DSL-Anschluss nutzen und Ihr Anbieter Sie zu einem stärkeren VDSL-Tarif verleiten möchte.

Abschließend einen konkreten Tarifvergleich durchführen

Wenn Sie Klarheit haben, welche Datengeschwindigkeit mit Ihrer vorhandenen Infrastruktur möglich wird, geht es an die tarifliche Optimierung. Finden Sie bequem online heraus, welche DSL-Partner starke Tarife zu einem günstigen Monatspreis anbieten. Beispielsweise können Sie Tarife für DSL mit Verivox vergleichen und anhand weniger Eingaben Ihren besten DSL-Tarif finden. Direkt im Anschluss des Onlinevergleichs können Sie den Wechsel einleiten und zeitnah bares Geld für Ihr Internet sparen. Beachten Sie lediglich, ob Sie bei Ihrem bestehenden Altvertrag eine Mindestvertragslaufzeit erfüllen müssen.

Beim Test und dem Vergleich der Geschwindigkeit sind Postleitzahl und Wohnregion ein wesentliches Kriterium. Durch diese Daten wird ermittelt, welche Bandbreiten potenziell verfügbar sind und welche bundesweit sowie regional aktiven Anbieter überhaupt zur Auswahl stehen. Zu prüfen ist außerdem, ob neben dem reinen DSL-Anschluss weitere Leistungen gewünscht werden, beispielsweise ein starker Mobilfunktarif oder TV über Internet. Vielfach lassen sich solche Komplettpakete abschließen, die deutlich günstiger sind als die vergleichbaren Tarife als Einzelangebote. In einen rechnerischen Vergleich online fließt dies ebenfalls ein, weshalb Sie beim Einsatz des Vergleichsrechners genau angeben sollten, an welchen Tarifen der modernen Telekommunikation Sie konkret Interesse haben.

 

Tags
Mehr anzeigen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close
Back to top button