Windows 7

Robocopy verwenden unter Windows 7



Unter windows 7 versteckt sich ein mächtiges Tool mit dem Namen Robocopy. Doch wofür ist dieses Tool gut? Mit Robocopy lassen sich Dateien verschieben und Kopieren, und sie können Backups einzelner Ordner anlegen. Das ganz geschieht mit Robocopy viel schneller wenn es um größere Dateien geht. Und so kommen sie zu Robocopy:

dism.jpg Robocopy  verwenden unter Windows 7

 

 

 

dism2.jpg Robocopy  verwenden unter Windows 7

 

Nachdem die Eingabeaufforderung gestartet wurde, Tippen sie: robocopy ein:

 

robocopy.jpg Robocopy  verwenden unter Windows 7

Tags
Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional ESD Aktivierungsschlüssel
258 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional ESD Aktivierungsschlüssel
  • VOLLVERSION - enthält alle Vorteile und Features von Windows 10 Professional. Features wie Verbesserte Verschlüsselung, Remote-Login oder die Nutzung der Windows Applikationen funktionieren reibungslos und liefern kontinuierliche Ergebnisse.
  • FEATURES - enthält Microsoft Edge (Browser), Advanced Multitasking (bis zu vier Programme auf einem Bildschirm andocken lassen) oder Cortana Ihre persönliche digitale Assistentin.
  • Windows 10 Professional bietet viele Möglichkeiten effektiv und kreative zu arbeiten.

Sini

Wie Vangelis, bin auch ich Administrator über Windowspower.de, und freue mich wenn ich anderen durch mein Wissen helfen kann. Sie haben Fragen zu bestimmten Sparten, oder brauchen Hilfe oder Lösungen? Dann schreiben Sie uns an, wir werden versuchen Ihnen so gut wie nur möglich zu Helfen.

1 thought on “Robocopy verwenden unter Windows 7”

  1. Hallo
    Habe seit einigen Tagen Probleme mit meinem PC,
    beim hoch fahren des PC bleibt der Bildschirm Schwarz.
    Es wurde daher eine neue Grafikkarte eingebaut, aber es wurden
    keine Verbesserung fest gestellt. Wenn man genau auf den Schwarzen Bildschirm hin schaut,
    ist der umriss von den Seiten ganz schwach zuerkennen. Wird aber auch nicht so klar sichtbar
    das man mit Arbeiten kann.
    Daher meine Frage wo liegt das Problem?
    Gruß
    Dieter Dasbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close