News

Raspberry Pi 2 B – jetzt mit Windows 10



Windows und Desktop, das gehört einfach zusammen – oder doch nicht? Dass es auch anders geht, zeigt Microsoft beim neuen Windows 10 IoT auf dem Raspberry Pi 2. Allerdings ist noch nicht alles perfekt.

Microsoft möchte eindeutig keinen Trend mehr verschlafen und entwickelte mit IoT ein Windows für Geräte, die keinen Desktop brauchen oder abbilden können. Auf dem Raspberry Pi 2 bei reichelt.de beispielsweise läuft das neue Betriebssystem einwandfrei ohne Desktop, die wenigen wichtigen Informationen finden sich hier auf einem aufgeräumten Übersichtsbildschirm.

Wie schlägt sich Windows 10 IoT nun auf dem Einplatinen-Schnäppchen-Rechner für experimentierfreudige Hobby-Entwickler?Raspberry Pi 2 B raspberry-pi-2-b

Eigentlich ganz gut. Das Betriebssystem läuft flüssig und nutzt die vorhandene Hardware gut, erkennt auch angeschlossene USB-Geräte. Die Beschreibung im Lernprogramm-Bereich hätte allerdings ruhig etwas üppiger ausfallen dürfen.

Unglücklich ist auch eine relativ komplizierte Installation: Nur mit einigem Aufwand (Iso-Datei laden und mounten, dann ausführen, erst dann ist eine Installation auf einer SD-Karte möglich) lässt sich das Betriebssystem zum Laufen bringen. Hier dürfte Microsoft gern noch nachbessern. Positiv hingegen: Die Geräte-Erkennung läuft sehr gut, diverse Mäuse und Tastaturen werden klaglos erkannt und können genutzt werden. Auffällig sind auch die relativ langen Ladezeiten für Programme, die allerdings, einmal geladen, ruckelfrei laufen.

Um mit dem Raspberry zu programmieren, benötigt das Gerät „Visual Studio 15“, das sich gut mit Windows 10 IoT verträgt. Auch die sonst nicht unbekannte windows-typische Prozessorauslastung bei eigentlich kleinen Aufgaben zeigt Windows 10 IoT nicht: Beim Ansehen von Listen und ähnlichen Aufgaben zuckt der Prozessor kaum, offenbar hat Microsoft eine gute Verteilung der Arbeit auf die Kerne erreicht, das System scheint immer über nötige Reserven zu verfügen.

Windows 10 IoT

Microsoft dürfte mit Windows 10 IoT auf dem richtigen Weg sein, momentan kann das Betriebssystem, schon aus Gründen der Vielfalt, zwar noch nicht mit Linux konkurrieren. Aber das wollen die Entwickler wohl auch gar nicht, vielmehr soll IoT offenkundig Werkzeug und Basis für eigene Programme von Entwicklern werden – und macht in diesem Bereich schon einen guten Job.

Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 ÷ = 45

Auch interessant

Close