Startseite / Android / Professionelle Fotos mit dem Smartphone erzeugen

Professionelle Fotos mit dem Smartphone erzeugen


Das Smartphone ist zu einem täglichen Begleiter geworden und es wird nicht nur zum Telefonieren genutzt. Die kontinuierliche Anbindung an das Internet ist heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Doch immer häufiger wird das Smartphone auch als Ersatz für eine Digitalkamera genutzt. Immer mehr Modelle besitzen mittlerweile Kamerasensoren, die guten Digitalkameras das Wasser reichen können. Doch Technik ist nicht alles. Wer gute Fotos erzeugen will, der muss eine Regeln der Fotografie beherrschen.

Die Einstellungsmöglichkeiten ausnutzen
Die richtigen Einstellungen sind eine wichtige Grundbedingung für qualitativ hochwertige Fotos. Die Bildqualität sollte auf „sehr fein“ und die Auflösung auf das Maximum eingestellt werden. Dann können die Fotos auch nach einer Vergrößerung ausgedruckt werden, ohne dass Pixel zu sehen sind. Der ISO-Wert gibt die Lichtempfindlichkeit in Zahlen an. Niedrige Werte von 200 oder weniger entsprechen einer geringen Lichtempfindlichkeit und werden bei guten Lichtverhältnissen an sonnigen Tagen genutzt. Sollte nicht mehr genügend Licht vorhanden sein, muss dieser Wert erhöht werden. Um in solchen Situationen ein Verwackeln zu vermeiden, lohnt sich ein Stativ. Mit dem Belichtungswert kann zusätzlich die Bildhelligkeit angepasst werden.

Manchmal muss sich der Fotograf anpassenfotos-mit-dem-smartphone-233x300
Zwar kann der Fotograf ein Bild nach seinen Vorstellungen gestalten, aber die äußeren Faktoren beeinflussen ebenfalls das Bild. Eine bestimmte Situation vor Ort kann günstig oder ungünstig sein. Wer eine berühmte Sehenswürdigkeit in Szene setzen möchte, der sollte sich einen geeigneten Standort suchen. Das Motiv sollte das Foto gut ausfüllen und nicht zu groß oder zu klein sein. Zäune und Absperrungen können die Suche nach einem optimalen Standort einschränken. Hier sind etwas Übung und ein gutes Auge gefragt, um das Motiv perfekt abzulichten. Ein gutes Foto ist möglichst einfach gehalten. Zu viele Objekte im Bild sorgen für einen zerstreuten Eindruck und Unruhe. Diese Regel gilt auch für die Personenfotografie.

So wird das Bild interessant: Der Goldene Schnitt
Ein Foto zieht den Betrachter dann in seinen Bann, wenn es eine interessante Spannung zeigt. Eine solche Spannung wird durch den sogenannten Goldenen Schnitt erzeugt. Es ist eine Aufteilung in einem ganz bestimmten Teilungsverhältnis. Ein solches Verhältnis wird vom menschlichen Auge als besonders harmonisch wahrgenommen. Der Fotograf stellt sich auf einer Fläche ein Raster vor, welches aus zwei vertikalen und zwei horizontalen Linien zusammengesetzt wird. Anschließend richtet er seine Kamera so aus, dass das Hauptmotiv an einem Schnittpunkt der Linien liegt. Etwas abgewandelt, aber leichter umsetzbar ist die Drittelregel. Hierbei wird die Fläche in 3 x 3 gleich große Felder geteilt. Das Hauptmotiv liegt idealerweise in der Nähe der vier Eckpunkte des mittleren Feldes.

Im Notfall: Nachbessern mit Apps
Wenn das Foto trotz aller Einstellungsmöglichkeiten noch immer nicht perfekt ist, dann können verschiedene Apps zu Fotobearbeitung Abhilfe verschaffen. Doch nicht in jedem Fall lassen sich schlechte Bilder verbessern. Wenn die Kamera das Abspeichern der sogenannten Rohdaten ermöglicht, sollte diese Möglichkeit in jedem Fall genutzt werden. Hierbei werden einzelne Sensordaten unbearbeitet abgespeichert, die dann mit einer entsprechenden App verbessert werden können. Wird das Bild als JPEG abgespeichert, können die einzelnen Sensordaten im Nachhinein nicht mehr bearbeitet werden. Hier sind nur geringfügige Aufbesserungen einzelner Parameter möglich.

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.