News

Passende Datenanalyse für jede Unternehmensgröße




Big Data ist ein Schlagwort, das für viele nur im Zusammenhang mit großen Unternehmen Relevanz trägt. Dabei ist eine zielgerechte Datenanalyse auch für kleine und mittelständische Firmen von Bedeutung. Richtig umgesetzt, profitieren sogar Einzelpersonen von einer passenden Analyse. Worauf ist also bei der Datenverarbeitung für kleine Firmen zu achten?

Big Data verstehen

Ob für den internationalen Ölkonzern oder das Blumengeschäft an der Ecke: Die Datenanalyse ist wenig hilfreich, ist sie nicht richtig durchgeführt. Bevor es also daran geht, in Massen Daten zu sammeln, sollte man sich ausreichend mit dem Thema beschäftigen. Für Tipps und Tricks zur korrekten Datenanalyse, am besten auf relevante Fachmagazine und zuverlässige Quellen setzen.

Big Data setzt sich aus drei großen Teilbereichen zusammen:

  • Datensammlung
  • Datenaufbearbeitung
  • Datenanlayse

Alle drei Bereiche müssen für die Nutzung im kleinen Umfeld maßgeschneidert sein. Im Folgenden ein Überblick über die Möglichkeiten, deren Vorteile und die möglichen Nachteile.

Datensammlung – die passenden Kanäle wählen

Moderne Unternehmen sind in der Lage, einen Großteil der Daten online zu sammeln. Dafür lassen sich diverse Tools implementieren. Ein gutes Tool kann eine hohe Bandbreite von Daten aufnehmen. Sowohl kostenfreie, als auch kostenpflichtige Werkzeuge stehen dafür zur Verfügung. Kostenfreie Angebot kommen zumeist im Zusammenhang mit anderen Dienstleistungen – wie einem Cloud-Service oder einer Verkaufsplattform – zum Tragen. Kostenpflichtige Tools lassen sich gezielter anwenden.

Klassische Schnittstellen für das Erfassen firmenrelevanter Daten sind:

  • Webseite
  • Social Media-Plattformen
  • Internes Vertriebssystem

Die Kombination aus diesen Bereichen erlaubt einen guten Überblick über Verkaufszahlen, das Kundeninteresse und das Firmenimage. Unsortiert, machen die Angaben zu Klicks, Visits und Kommentaren allerdings kaum einen Sinn.

Hinweis
Auch offline-Data ist noch immer wichtig. Obwohl ein akribisches Nachprüfen von Daten und Fakten etwas aufwendig sein kann, lohnt es sich zum Beispiel, die Erfolgsquote von Briefwerbungen im Auge zu behalten.

Datenaufbearbeitung – Was ist wirklich wichtig?

Auch wenn es möglich ist, im Detail nachzuprüfen, welcher Nachname besonders häufig in der Kundendatenbank auftaucht, ist diese Information kaum von Interesse. Big Data-Schubladen sind voll von solchen Fakten, die wenig oder kein Potenzial für eine Firmenoptimierung tragen.

Kleine Firmen mit unzureichend Arbeitskraft oder Kapital für eine umfassende Datenanalyse, müssen sich auf das Wesentliche konzentrieren. In welchen Bereichen soll eine Optimierung stattfinden? Welche Daten sind dafür wichtig? Wird auf Schlüsselbereiche fokussiert, kann man die betreffenden Daten schnell filtern.

Achtung
Ungenutzte Daten sind nicht automatisch nutzlos. Wenn möglich, ein gutes System für die organisierte Datenablage implementieren. Im Laufe der Zeit können sich solche Archive als eine echte Goldgrube erweisen.

Datenanalyse – der heilige Gral

Sind die wichtigen Daten und Fakten gesammelt und gefiltert, muss eine sinnvolle Analyse folgen. Zum einen können die Daten dazu genutzt werden, Vermutungen zu bestätigen oder eben nicht. Zum anderen können sie dazu verwendet werden, neue Ideen und Möglichkeiten auszuarbeiten.

Ein spezieller Datenanalyst kann hier hilfreich sein, ist für kleine Unternehmen jedoch oft finanziell nicht tragbar. Es lohnt sich, Leistungen aus den eigenen Reihen regelmäßig auf die Datenanalyse umzulegen. Das Selbsttraining ist zwar ein wenig zeitaufwendig, auf lange Sicht aber sehr effektiv. Denn die Wichtigkeit der firmeneigenen Daten lässt sich am besten im Selbstversuch erforschen – so macht man sich selbst und seine Mitarbeiter zu Datenspezialisten mit hoher Firmenrelevanz.

Mehr anzeigen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.