Startseite / Software - Tipps / Outlook 2013 reparieren

Outlook 2013 reparieren

outlook-2013-reparieren1

Wenn Sie mit dem Email-Programm Outlook 2013 arbeiten, kann es vorkommen, dass Sie Fehlermeldungen erhalten. Die häufigsten Fehlermeldungen sind z.B. Outlook 2013 startet gar nicht oder dass die Mails nicht versendet oder empfangen werden können.

Wir werden hier ein paar Lösungsvorschläge vorstellen, wie Sie mit Outlook 2013 wieder glücklich arbeiten können. Egal ob Sie mit windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 arbeiten, mit Hilfe des eingebauten Reparaturassistenten kann man überprüfen, wo das Problem liegt.

Outlook 2013 reparieren:

Outlook 2013 reparieren – E-Mails werden nicht empfangen

Sie müssen die Server-Daten Ihres Mailanbieters überprüfen.

Folgende Daten sind wichtig:

– Die Korrektheit der Daten des Posteingangsservers

– Achten Sie auf die Verschlüsselung

– Richtigkeit der Port-Nummer

Sollten Sie Ihre E-Mail per IMAP abrufen, überprüfen Sie die korrekten IMAP-Server Daten.

Das gleiche gilt auch, wenn Sie ihre Emails per POP3 abrufen.

 

Outlook 2013 reparieren – E-Mails werden nicht verschickt

Werden die E-Mails nicht versendet, dann sind hier die Server-Einstellungen das Problem.

Überprüfen Sie die Postausgangsserver Daten des Mailanbieters. Achten Sie darauf, dass die SMTP Daten korrekt sind.

 

Outlook reparieren – Office-Reparaturassistent

Wenn Outlook 2013 nicht richtig arbeitet, dann haben Sie die Möglichkeit mit dem mitgelieferten Office-Reparaturassistenten zu überprüfen, wo das Problem liegt. Outlook 2013 reparieren:

So starten Sie den Reparaturassistenten:

Starten Sie die Systemsteuerung.

Gehen Sie zu Programme und Features/Programme.

Es werden alle Programme aufgelistet.

Klicken Sie auf Microsoft Office 2013 und danach oben auf Ändern.

Klicken Sie auf „Reparieren“ und dann auf Weiter.

Der Reparatur-Assistent startet.

Folgen Sie den Anweisungen.

 

Microsoft Outlook-Datendatei (PST und OST) überprüfen

Es kann sein, dass die Microsoft Outlook-Datendatei (PST und OST) beschädigt ist. Verwenden Sie zur Diagnose und zum Reparieren das Tool (Scanpst.exe).
Dieses Tool überprüft die Outlook-Datendateien auf Ihrem Computer und ermittelt, ob sie intakt sind oder nicht.

Reparieren einer PST-Datei

Beenden Sie Outlook.

Wechseln Sie zu Beispiel „C:\\Program Files\\Microsoft Office\\Office15 bzw.C:\\Programme\\Microsoft Office\\Office15“.

Suchen Sie die Datei „Scanpst.exe“  ein. Doppelklicken Sie auf Scanpst.exe.“

Geben Sie im Feld den Namen der PST-Datei ein (heißt meistens Outlook.pst), die mit dem Tool überprüft werden soll, oder klicken Sie auf „Durchsuchen“, um die Datei auszuwählen.

Beispiel: C:\\Users\\IhrName\Documents\Outlook-Dateien\ bzw.C:\\Benutzer\\IhrName\Dokumente\\Outlook-Dateien\

Klicken Sie auf „Reparieren“.

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.