Edge-Browser

Microsoft Edge funktioniert nicht – so reparieren Sie den Browser

Microsoft Edge funktioniert nicht? Es kann vorkommen, dass der Browser Microsoft Edge nicht funktioniert. Entweder sie erhalten die Meldung „Microsoft Edge funktioniert nicht mehr“ oder der reagiert nicht. Wir werden hier auf dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung mehrere Lösungen Vorschläge zeigen, um den Browser wieder zu reparieren.

Microsoft Edge funktioniert nicht

Der Microsoft-Edge-Browser erreicht immer mehr Beliebtheit. Es kann vorkommen, dass der auf einmal nicht funktioniert, Webseiten werden nicht korrekt dargestellt oder der lässt sich überhaupt nicht mehr starten.

Sollte der Microsoft Edge bei Ihnen Probleme machen oder der sich ständig auffängt, versuchen Sie folgende Lösungen:

Computer neu starten

Als Erstes sollten Sie Windows neu starten. Dadurch werden fehlerhafte Einträge gelöscht.

Edge Browser über Task-Manager beenden

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste bei einer freien Stelle und wählen Sie in Kontextmenü „Task-Manager“.

Wählen Sie nun den Prozess „Microsoft Edge“ aus und klicken Sie unten auf „Task beenden“.

microsoft edge funktioniert nicht task manager

Stellen Sie sicher, dass Microsoft Edge auf dem neuesten Stand ist

Im geöffneten Browser klicken Sie oben auf die drei Waagerechte Punkte und klicken Sie nacheinander auf Einstellungen > Über Microsoft Edge. Wenn ein Update verfügbar ist, wird der automatisch installiert.

microsoft edge update
Microsoft Edge funktioniert nicht – so reparieren Sie den Browser

Browserverlauf und Daten im Zwischenspeicher löschen

Um das Löschen der Browserdaten zu erledigen, machen Sie Folgendes:

  1. Starten Sie den Edge Chromium Browser.
  2. Klicken Sie oben auf die Drei Punkte.
  3. Weiter auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie weiter links auf Datenschutz und Dienste.
  5. In Bereich Browserdaten löschen klicken Sie auf „Zu löschende Elemente auswählen“.
  6. Sie können auch in der Adressenleiste Folgendes eingeben: edge://settings/clearBrowserData
browserdaten loeschen bei edge chromium

Im geöffneten Fenster können Sie noch auswählen, was Sie alles löschen möchten:

• Browserverlauf
• Downloadverlauf
• Cookies und andere Websitedaten
• Zwischengespeicherte Bilder und Dateien
• Es werden weniger als 4,5 MB freigegeben. Einige Websites werden möglicherweise langsamer geladen. Wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen.
• Kennwörter
• AutoAusfüllen-Formulardaten (einschließlich Formulare und Karten)
• Websiteberechtigungen
• Websiteberechtigungen
• Gehostete App-Daten
• Alle Daten der vorherigen Version von Microsoft Edge

Ihnen wird noch eine Zeitangabe angeboten von wann die Browserdaten gelöschte werden sollen. Zu Verfügung stehen Folgendes:

  • Letzte Stunde
  • Letzte 24 Stunden
  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 4 Wochen
  • Gesamte Zeit
broiwser cookies und andere websitedaten loeschen entfernen

Microsoft Edge unter Windows 10 reparieren

Um den Browser zu reparieren, Starten Sie die Windows 10 Einstellungen am besten mit der Tastenkombination Windows + i. Im Bereich „Apps & Features“ klicken Sie auf „Microsoft Edge“ aus. Wählen Sie hier „ändern“. Wählen Sie Folgendes aus:

Reparieren
Wenn diese App nicht korrekt funktioniert, kann versucht werden, sie zu reparieren. Die Daten der App bleiben davon unberührt.

Zurücksetzen
Falls Microsoft Edge immer noch nicht ordnungsgemäß funktioniert, setzen Sie den Browser zurück. Dadurch gehen zwar einige Daten wie der Browserverlauf verloren, Favoriten, Registerkarten, die Sie für später gespeichert haben, Einstellungen und Cookies bleiben jedoch erhalten.

Edge Browser deinstallieren

Sie haben auch die Möglichkeit, den Microsoft-Edge-Browser zu deinstallieren. Zu diesem Thema haben wir ein Video gemacht.

Wir Microsoft Edge von Antivirenprogramm blockiert?

Microsoft Edge funktioniert nicht, wenn Sie ein Antivirenprogramm. Wenn Sie den Windows Defender benutzen, Überprüfen Sie die Einstellungen unter „Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows-Sicherheit“ > „Firewall & Netzwerkschutz“.

Registry sichern – Backup erstellen

Drucken Sie die Tastenkombination Windows + R und geben Sie „regedit“ ein. Klicken Sie auf OK regedit Es öffnet der Registrierungs-Editor. Klicken Sie oben auf „Datei“ und weiter auf „Exportieren…“. Speichern Sie die „Registry Sicherung“. registry exportieren Somit haben Sie eine Sicherung von der „Registry“ erstellt.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"