News

Lollipop – Das neu Android Betriebssystem



Der November bringt etwas Neues mit sich, passend zum Wetterwechsel, wo viele Menschen frustriert sind. Die Rede ist von der neuen Android Version 5.0, Lollipop, die mit vielen Google-Handys und -Tablets ausgeliefert wird. Wer andere Marken besitzt, wird dieses Vergnügen noch nicht für sich nutzen können, sondern muss noch etwas warten.

Lollipop für Nexus GeräteLollipop lollipop

Die hauseigenen Nexus Geräte werden natürlich als erstes von Google versorgt, das würde kein anderer Anbieter anders handhaben.  Die neue Android-Version 5.0, Codename Lollipop wird erst einmal für alle Besitzer eines Nexus 5, Nexus 7 (Versionen von 2012 und 2013) geboten, ebenso für Nexus 10. Hier kann man sich über die neue Betriebssystemversion freuen. Die schlechte Nachricht ist die, dass die Auslieferung von Lollipop für LTE-Varianten des Nexus 7 und für Nexus 4 erst später beginnen und die Besitzer erst einmal vertröstet werden. Natürlich werden die ganz neuen Geräte, die man erst kauft, also Nexus 6 und Nexus 9 schon mit dem neuesten Android ausgeliefert. Bei diesen Geräten gibt es dann aber auch schon kleine Aktualisierungen.

Die Lollipop Updates werden an die Geräte verteilt, sofern man eine Internetverbindung aufweist. Man sollte nicht zu den Factory Images greifen, die Updates via Over the Air Verfahren sind sicherer. Und wenn man nicht warten möchte, solle man auf jeden Fall das Gerät sichern. Ohne komplette Sicherung ist von den Factory Images abzuraten. Wenn man die Updates ordentlich nutzt, wird man von Lollipop begeistert sein. Natürlich haben LG, Motorola und auch HTC die neuen Versionen schon für bestimmte Geräte angekündigt. Besitzer des Moto G oder auch von dem LG G3 oder dem HTC One 7 und anderen Geräten können sich also schon bald auf Updates freuen. Es gibt zwar noch keine Termine für das Update in Deutschland, aber es wird wohl nicht mehr allzu lange dauern.

Die neue Lollipop Version bringt natürlich viele neue Funktionen, wie dass  man den Cloud Gaming Dienst Grid benutzen können.  Es sollen neue Nachrichten gleich auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden und so das Leben erleichtern. Auch Benachrichtigungen werden mit dem Update nun am oberen Bildschirmrand angezeigt. Benachrichtigungen können so einfach weggewischt werden, was mehr als praktisch ist. Interessant ist der Fakt, dass man sogar mehrere Nutzerkonten auf dem Handy einrichten können soll, ebenso auf dem Tablet. Auf dem Smartphone vielleicht etwas fragwürdig, für ein Tablet sehr sinnvoll. Zum Entsperren des Gerätes, ob nun Smartphone oder Tablet, gibt es neue Möglichkeiten, wie auch bei dem Akku. Ist der Akku bald leer, werden mit dem neuen Update ganz einfach Updates unterbrochen oder verhindert und mehr.

Aber natürlich muss das Update auch in Sachen Grafik etwas bieten, das wird ja schon fast erwartet. Lollipop bietet Material Design, was eine neue Gestaltungsrichtlinie ist und für größere Schaltflächen sorgt. Man sieht also, dass das Android Betriebssystem viel zu bieten hat und man sich dieses auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Manche Menschen wollen einfach kein Update, was aber sehr schade ist, weil einem toll Sachen entgehen, die sich mit der Zeit verändern!

Android Lollipop
Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

97 − 94 =