Windows 8/8.1

Kann man bei Windows 8 den Update-Prozess beschleunigen?



Nach der Einführung von Windows 8 haben sich bei den Nutzern eine Menge Fragen gesammelt. Immerhin handelt es sich nach Windows Vista und windows 7 erneut um einen deutlichen Schritt innerhalb der Windows-eigenen Systeme. Die Nutzer müssen sich erst an die neuen Prozesse gewöhnen und somit stehen viele Fragen im Raum. Viele haben mit der Geschwindigkeit der neuen Systeme zu tun haben, denn Windows 8 scheint seine Macken vor allem in der unterschiedlich ausgeprägten Schnelligkeit zu haben. Diese zeigt sich vor allem beim Update-Prozess. Hier fragen sich viele Nutzer: Kann man diese langsame Abfrage auf irgendeine Weise schneller gestalten?

Die wichtigsten Informationen rund um die Schnelligkeit

Besonders wegen der neuen Metro-Oberfläche ist Windows 8 bei vielen Nutzern im Fokus. Allerdings gibt es noch den einen oder anderen Punkt, der auch direkt mit der Freundlichkeit für die Benutzer zu tun hat. So erscheinen viele Prozesse, die bei den anderen Versionen von Microsoft noch ohne Probleme funktioniert haben, nun eher langsam zu funktionieren. An der ersten Stelle steht der Update-Prozess. Hier teilt sich das Bild der Nutzer. Die einen beschreiben den Prozess für die wichtigen Updates von Microsoft als normal, während andere Vorgänge das Problem haben, dass die Updates nicht selten einige Minuten dauern und daher besonders beim Herunterfahren des Rechners als eher störend empfunden werden.

Der Update Prozess ist wichtig und schon Windows selbst warnt davor, diesen einfach durch ein künstliches Ausschalten der Computer zu unterbrechen. Dauert er jedoch einige Minuten, kann dies für den Nutzer schon extrem störend sein. Allerdings ist es schwer, die unterschiedlichen Prozesse von Windows manuell zu beschleunigen. Dies trifft auch auf den Update Prozess zu. So kommt es nicht selten vor, dass die typischen Programme für die Optimierung von Windows oder Bestandteilen des Systems eher für eine Verschlimmerung der Situation sorgen. Dies gilt auch für den Update Prozess. Wer diesen beschleunigen möchte, sollte darauf verzichten, auf die typischen Programme zurückzugreifen.

Gibt es Methoden um Windows 8 schneller zu machen?

Wie Nutzer der Ratgeber-Community gutefrage.net herausgefunden haben, gibt es eigentlich keine gute Möglichkeit, wie man einfach und schnell die unterschiedlichen Aufgaben schneller gestalten kann. Natürlich sollte man darauf achten, dass es keine unnötigen Programme oder Aufgaben gibt, die bei Windows 8 für eine langsame Geschwindigkeit sorgen. So ist es wichtig, dass man die unterschiedlichen Programme genau betrachtet.

Der Update-Prozess an sich ist aber vor allem in der Hinsicht gestaltet, wie groß die Updates sind, die man für das eigene Windows-System erhält. Gibt es eine große Datei und somit ein großes Update, ist auch der Prozess für die Installation ein langwieriges Vorgehen. Sollte es doch einmal zu einem Problem kommen, kann man das System zwar neu starten, dann beginnt der Prozess für das Update allerdings von Beginn an. Außerdem kann dies zu Problemen mit der Stabilität an dem eigenen Betriebssystem sorgen. Statt also auf Programme zu setzen, muss man hier einfach an der eigenen Geduld arbeiten. Der Prozess kann, besonders unter dem noch recht neuen Windows 8, eine Weile dauern. Hoffnung gibt es allerdings: Wenn Windows 8 erst einmal von Seiten des Software-Hersteller zufriedenstellend läuft, wird es wahrscheinlich auch wesentlich weniger Updates seitens der Firma geben – und eine zufriedenstellender Nutzer-Erfahrung für Windows-8-Besitzer.

Tags
Bestseller Nr. 1
Windows 10 Professional USB Flash Drive
41 Bewertungen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.