Für alle, die Google Maps zur einfachen und bequemen Navigation nutzen möchten, ist es jetzt möglich, die Karten auch ohne Internetverbindung auf dem Handy zu speichern. Dieser Artikel erklärt, wie man Google Maps Navigation auch ohne Internet nutzen kann, indem man Karten (kartenausschnitt) herunterlädt, sie auswählt und die Navigation einrichtet, startet, während der Fahrt verwendet und schließlich beendet. So kann man schnell und einfach das Ziel erreichen, ganz ohne eine Internetverbindung egal ob Sie ihren iPhone oder Android Smartphone benutzen.

Google Maps auch ohne Internet

Google Maps hat seit seiner Einführung die Art und Weise verändert, wie wir uns zurechtfinden. Mit dieser App können wir uns in unbekannten Gegenden orientieren, Routen planen und sogar lokale Empfehlungen erhalten.

Doch was passiert, wenn wir uns in einer Gegend ohne Internetverbindung befinden oder unser Datenvolumen begrenzt ist? In diesem Fall kann Google Maps Offline-Modus sehr nützlich sein. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Google Maps Offline nutzen können, um problemlos navigieren und Karten herunterladen können, um sie offline zu verwenden egal ob Sie ein iPhone oder Android Smartphone benutzen.

Was ist Google Maps?

Google Maps ist eine Kartenanwendung von Google, die es Benutzern ermöglicht, sich auf der ganzen Welt zurechtzufinden. Es bietet Routenplanung, Verkehrsbedingungen, Satellitenansichten und sogar lokale Empfehlungen an.

Google Maps wurde erstmals im Jahr 2005 eingeführt und hat sich seitdem zu einem unverzichtbaren Tool für Reisende und lokale Nutzer gleichermaßen entwickelt. Es ist sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar.

Google Maps und die Navigation

Maps ist nicht nur ein nützliches Tool für die Navigation, sondern auch ein wichtiger Begleiter für Reisende. Die App ermöglicht es Benutzern, Routen zu planen und sich auf den Straßen zu orientieren, ohne dass ein GPS-Gerät erforderlich ist.

Die Navigation mit Google Maps ist einfach und intuitiv. Der Benutzer kann einfach seinen Zielort eingeben und die App berechnet die beste Route. Während der Fahrt gibt die App Anweisungen zum Abbiegen und Navigieren.

Google Maps Offline: Was bedeutet das?

Google Maps ist normalerweise eine Online-App, die eine Internetverbindung erfordert, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Es kann jedoch auch im Offline-Modus verwendet werden.

Dies bedeutet, dass Benutzer Karten herunterladen können, um sie offline zu verwenden, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Es ist eine großartige Option für Reisende, die in abgelegenen Gebieten unterwegs sind oder für Benutzer mit begrenztem Datenvolumen.

Wie lade ich Google Maps Offline-Karten herunter?

Um Google Maps Offline nutzen zu können, müssen zunächst die Offline-Karten heruntergeladen werden. Hierbei ist zu beachten, dass je größer der ausgewählte Kartenbereich ist, desto mehr Speicherplatz wird benötigt.

Das Herunterladen von Google Maps Offline-Karten ist einfach. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Öffnen Sie die Google Maps App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.
  2. Tippen Sie oben auf ihren Profil
  3. Wällen Sie jetzt „Offlinekarten“ aus

    google maps offlinekarten
  4. Tippen Sie auf „Eigenekarte auswählen
  5. Suchen Sie nach dem Ort Region, für den Sie eine Offline-Karte herunterladen möchten.
  6. Tippen Sie auf den Namen des Ortes oder die Adresse, um es auf der Karte anzuzeigen.
  7. Tippen Sie auf „Download“ und warten Sie, bis die Karte heruntergeladen wurde.
google maps Karte Download
Google Maps Offline: Navigation und Karten ohne Internet 3

Sie können auch den Offline-Modus aktivieren, um automatisch gespeicherte Karten zu verwenden, wenn Sie offline sind.

Nachdem die Karten heruntergeladen wurden, kann man sie jederzeit ohne Internetverbindung nutzen. Dazu muss man lediglich in der App auf das Menü-Symbol tippen und anschließend auf „Offlinekarten„.

Dort kann man dann den gewünschten Kartenbereich auswählen und die gespeicherten Karten werden angezeigt. Auch die Navigation ist möglich, indem man einfach den gewünschten Ort oder die gewünschte Adresse eingibt.

Wie nutze ich Google Maps Offline Offlinekarte?

Um Google Maps Offline ohne WLAN oder Mobile Daten zu nutzen, müssen Sie zuerst sicherstellen, dass Sie die Karten heruntergeladen haben, die Sie benötigen. Wenn Sie die App öffnen, sollten Sie in der Lage sein, auf Google Maps Offline nutzen

Eine Internetverbindung ist heutzutage nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Wir nutzen das mobile Internet, um E-Mails zu checken, Nachrichten zu verschicken oder um uns auf dem neusten Stand zu halten.

Auch Navigationssysteme wie Google Maps sind auf eine Internetverbindung angewiesen, um dem Nutzer die aktuellsten Informationen und Routen zu liefern. Doch was passiert, wenn man in einer Gegend unterwegs ist, wo kein Internetempfang vorhanden ist? Dann hilft nur noch Google Maps Offline!

Google Maps ist eine App, die auf fast jedem Smartphone und Tablet installiert werden kann. Die App bietet dem Nutzer eine schnelle und zuverlässige Navigation, um sich in einer fremden Stadt oder Gegend zurechtzufinden.

Die App nutzt jedoch eine Internetverbindung, um Karten und Routen in Echtzeit zu aktualisieren. Doch was passiert, wenn man beispielsweise in einer ländlichen Gegend unterwegs ist und keine stabile Internetverbindung hat? Dann kann Google Maps Offline genutzt werden.

Google Maps bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, Karten herunterzuladen und offline zu nutzen. Dadurch ist es möglich, auch ohne Internetverbindung auf die gespeicherten Karten zuzugreifen und zu navigieren. Dies ist besonders praktisch, wenn man beispielsweise in einer Gegend unterwegs ist, wo kein Internetempfang vorhanden ist oder wenn man kein mobiles Internet zur Verfügung hat.

Offline-Navigation ohne Internetverbindung

Auch die Navigation ohne Internetverbindung ist möglich. Dazu muss man zunächst sicherstellen, dass die heruntergeladenen Karten auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert sind. Anschließend kann man in der App den gewünschten Ort oder die gewünschte Adresse eingeben und die Navigation starten. Die App navigiert dann mithilfe des GPS-Moduls des Smartphones oder Tablets.

Wenn man unterwegs ist und sich die Route ändert, kann die App die Route automatisch aktualisieren, sobald eine Internetverbindung wieder verfügbar ist. Auch Staumeldungen und Verkehrsinfos können so in Echtzeit angezeigt werden.

Datenvolumen sparen mit Google Maps Offline

Eine weitere praktische Funktion von Google Maps Offline ist, dass man damit Datenvolumen sparen kann. Wenn man beispielsweise im Ausland unterwegs ist, kann das mobile Internet sehr teuer sein. Durch das Herunterladen der Karten und die Nutzung der Offline-Navigation kann

Wenn Sie offline navigieren möchten, ist es jedoch wichtig zu beachten, dass die heruntergeladenen Karten nicht immer die neuesten Informationen enthalten. Wenn Sie also lange Strecken zurücklegen oder in Gebieten unterwegs sind, in denen es häufig Stau gibt, sollten Sie die Karten regelmäßig aktualisieren oder über eine Internetverbindung aktualisieren. Google Maps zeigt jedoch in der Regel Staus und andere Verkehrsprobleme an, selbst wenn Sie offline navigieren.

Um Speicherplatz auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu sparen, können Sie auch nur bestimmte Kartenbereiche herunterladen. Klicken Sie dazu auf das Menüsymbol und wählen Sie „Offlinekarten“. Anschließend können Sie den Bereich auswählen, den Sie herunterladen möchten, und die Karte wird automatisch heruntergeladen. Sie können auch die Namen der heruntergeladenen Karten anpassen, um sie leichter zu finden und zu verwalten.

Wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen oder einfach nicht möchten, dass die Karten auf Ihrem internen Speicher gespeichert werden, können Sie sie auf einer SD-Karte speichern, wenn Ihr Smartphone oder Tablet eine solche unterstützt. Klicken Sie einfach auf das Menüsymbol und wählen Sie „Offlinekarten“. Wählen Sie dann das „Herunterladen auf SD-Karte“ -Symbol oben rechts auf dem Bildschirm.

Es gibt auch einige Tricks, die Sie verwenden können, um den Datenverbrauch zu reduzieren, wenn Sie Google Maps offline nutzen. Wenn Sie zum Beispiel nur bestimmte Abschnitte einer Karte benötigen, können Sie diese markieren und herunterladen, anstatt die gesamte Karte herunterzuladen. Auf diese Weise können Sie den Datenvolumenverbrauch reduzieren und mehr Speicherplatz sparen.

Fazit

Insgesamt ist Google Maps eine nützliche App, die Ihnen hilft, ans Ziel zu kommen. Mit der Option, Karten offline herunterzuladen und zu nutzen, können Sie die App auch in Bereichen verwenden, in denen keine Internetverbindung verfügbar ist. Beachten Sie jedoch, dass die heruntergeladenen Karten möglicherweise nicht die neuesten Informationen enthalten, und aktualisieren Sie sie regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie die genauesten Informationen haben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Share.

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.