Kurzmeldungen

Google macht Sicherheitslücke von macOS öffentlich

Die Sicherheitsforscher aus Googles Project Zero hatten eine Sicherheitslücke im Betriebssytem macOS festgestellt, und das bereits im November an Apple gemeldet. Da diese Sicherheitslücke auch jetzt nach 90 Tagen noch vorhanden ist wurde sie öffentlich gemacht. Apple arbeitet zwar bereits an einem Patch, das aber nicht schnell genug.

Google macht Sicherheitslücke von macOS öffentlich

Die Mitarbeiter hinter dem Projekt Zero gehören zu einem Forschungsteam der Firma Google. Sie sollen eigene und auch in anderen Programmen vorhandene Sicherheitsmängel aufspüren, und diese dann den betroffenen Firmen mitteilen.

Genaueres zu dieser aktuellen Meldung kann man hier nachlesen:

Google macht „schwerwiegende“ Sicherheitslücke von macOS öffentlich

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Das könnte auch interessant sein...




Tags
Haben Sie Fragen zum diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum
Back to top button
Close