Software - Tipps

Google Chrome Cache automatisch löschen nach Beenden



Bei Surfen im Internet, speichert der Google Chrome Browser die Daten in Cache. Diese Browserdaten bestehen aus Cookies, Formulardaten, Bilder und andere Daten. Sollten sie die Webseite nach mal besuchen, liest das Chrom die Daten auf den Cache so dass die Webseite schneller geladen wird. Das Problem hatte ich auch hier auf windowspower.de. Ich hatte eine Änderung vorgenommen und bei Aktualisierung der Seite wurde mir die Änderung nicht angezeigt. Darauf hin, habe ich nach einer Lösung gesucht und gefunden die ich vorstellen möchte.

Cache automatisch löschen nach schließen

Starten Sie Google Chrome
Klicken Sie oben recht auf den Querstrichen und weiter auf Einstellungen

chrome einstellungen chrome-einstellungen
Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen und dann auf Datenschutz.

Erweiterte Einstellungen anzeigen erweiterte-einstellungen-anzeigen
Klicken Sie auf Inhaltseinstellungen….

inhaltseinstellungen inhaltseinstellungen
Bei Cookies setzt Sie ein Punkt bei:
Lokale Daten nach Beenden des Browsers löschen

Chrome cache- Lokale Daten nach Beenden des Browsers chrome-cache-lokale-daten-nach-beenden-des-browsers
Mit einem Klick auf Fertig wird die Änderung gespeichert.

Der Cache wird automatisch gelöscht sobald Sie das Chrom schießen.

Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close