Internet

Glasfaser Anschluss – Einrichtung und erster Eindruck

Endlich wurde mein Glasfaser Anschluss freigeschaltet, und ich konnte mit der Installation und Einrichtung des Routers und aller hier angeschlossenen Geräte beginnen.

Glasfaser Anschluss – Einrichtung und erster Eindruck

Ich hatte vorher einen DSL – Hybrid Anschluss der Telekom, mit einer möglichen Geschwindigkeit von 16.000 kbit/s DSL und zusätzlichen 50.000 kbit/s mit LTE bei einem Download. Als es das kostenlose Angebot für einen Glasfaser Anschluss gab, immerhin spart man dadurch rund 750€ Anschlusskosten, habe ich mich dafür entschieden, und einen 600.000 kbit/s Anschluss ausgewählt.

Im ersten Jahr entstehen dadurch Kosten von 24,99€ pro Monat, ab dem zweiten Jahr dann 79,99€. Auch der Router kostet weitere 5€ im Monat.

Die Daten dazu sind von der Deutschen Glasfaser, die man hier nachlesen kann.

Tarife Deutsche Glasfaser

Bei meinem alten DSL Anschluss beliefen sich die Kosten auf 39,95€ plus ebenfalls weitere 5€ für den Router.

Bei einem Anschluss mit 400.000 kbit/s Glasfaser bezahlt man letztlich (nur) rund 10€ mehr, als bei einem DSL/Hybrid mit einer maximal theoretischen Geschwindigkeit von bis zu 66.000 kbit/s, die ich allerdings niemals erreicht hatte.

Den Router für den neuen Glasfaser Anschluss konnte man unter verschiedenen Geräten auswählen, je nachdem welche Ansprüche man hat. Ich habe mich für die Fritz!Box 7590 entschieden, das zur Zeit aktuellste Modell.

fritzbox

Dank der guten Beschreibung war der Anschluss einfach und schnell gemacht. Es musste nur ein Ethernet LAN Kabel vom Router an den NT (Network Terminator) vom Glasfaser, und ein Ethernet LAN Kabel vom PC zum Router und noch das Stromkabel angeschlossen werden.

Da alle Anschlussdaten schon vorkonfiguriert waren, musste ich nur den PC starten, und die Internetverbindung wurde automatisch erstellt.

Bei allen Geräten die über WLAN verbunden waren, musste ich dann für jedes Gerät das neue WLAN Funknetz (SSID) suchen, das vorgegebene Passwort dafür noch eingeben, und schon funktionierten auch diese Geräte.



Der komplette Anschluss hat hier rund 15 Minuten gedauert.

Ich habe dann aber nachträglich den Namen vom Funknetz(SSID) und auch das Passwort dafür geändert.

Als Namen habe ich Hallo Nachbarn genommen, und als Passwort eines, welches ich mir gut merken kann.

Glasfaser Anschluss – Einrichtung und erster Eindruck

Nachdem alles angeschlossen war wollte ich natürlich gerne mal wissen, wie schnell ist denn nun mein neuer Glasfaser Anschluss.

88,39 EUR
AVM FRITZ! Box 7590 WLAN AC+N Router (DSL/VDSL,1.733 MBit/s (5GHz) & 800 MBit/s (2,4 GHz), bis zu 300 MBit/s mit VDSL-Supervectoring 35b, WLAN Mesh, DECT-Basis, Media Server, geeignet für Deutschland)
4.900 Bewertungen
AVM FRITZ! Box 7590 WLAN AC+N Router (DSL/VDSL,1.733 MBit/s (5GHz) & 800 MBit/s (2,4 GHz), bis zu 300 MBit/s mit VDSL-Supervectoring 35b, WLAN Mesh, DECT-Basis, Media Server, geeignet für Deutschland)
  • High-End WLAN AC+N Router nach Multi-User-MIMO mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig, unterstützt WLAN-Mesh
  • Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail, integrierte DECT-Basisstation für bis zu sechs Schnurlostelefone, Anschlüsse für Analog- und ISDN-Telefone

Es gibt viele Testseiten dafür im Internet, ich habe es auf dieser Seite getestet:

Speedtest

Und das ist das Ergebnis:

speedtest neu

Den Test hatte ich mit angeschlossenem LAN Kabel mit meinem Laptop gemacht.

Ich war sehr erfreut und auch etwas überrascht, denn die garantierte Geschwindigkeit wurde sogar noch übertroffen.

Aber auch ein Test über WLAN verlief an meinem Laptop nicht schlechter.

wlanDer Upload war sogar etwas schneller.

Ein weiterer Test mit meinem Smartphone und Tablet ergaben allerdings deutlich geringere Geschwindigkeiten von rund 50.000 kbit/s. Ich vermute das liegt evtl. an der älteren Hardware beider Geräte, oder es dient der Optimierung der Akkulaufzeit.

tablet

Ich habe mir allerdings nicht die Mühe gemacht zu prüfen, ob ich in deren Software evtl. etwas ändern oder umstellen kann. Für mich ist bei diesen Geräten die Geschwindigkeit völlig ausreichend.

Nun ist es allerdings nicht so, dass man diese hohe Geschwindigkeit auch bei jedem Download erhält. Das hängt unter anderem vom Server der Gegenseite ab, oder auch von der Tageszeit usw.

Auch die verwendete Hardware muss dabei berücksichtigt werden. Früher war diese meistens schneller als ein Download, heute ist es teilweise umgekehrt.

Meine Meinung:
Wem ein kostenloses Angebot gemacht wird um auf einen Glasfaser Anschluss zu wechseln, der sollte sich das wirklich genauer überlegen, denn man spart die ansonsten doch hohen Kosten dafür. Welche Geschwindigkeit man dann auswählt hängt unter anderem davon ab, ob man viele größere Downloads/Uploads macht, oder wieviel Geld man dafür monatlich ausgeben möchte bzw. kann.

Diejenigen die eine eigene Immobilie haben, auch wenn sie sie nicht selber nutzen, sollten sich auf jeden Fall für einen Glasfaser Anschluss entscheiden, denn das ist die Zukunft und steigert somit auch den Wert davon.

Anmerkung:

Das von mir in der Größe angepasste Titelbild stammt von:

pixabay

Dafür möchte ich mich hiermit bedanken.

Das könnte auch interessant sein...




Haben Sie Fragen zum diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum
Back to top button
Close