Archiv

Funktionsstörung des Rechtsklicks auf der Taskleiste

Mit Klicken der rechten Maustaste auf der Taskleiste, öffnet man ein Kontextmenü, indem die Einstellungen bzw. Eigenschaften der Taskleiste geändert werden können. Sollte es hierbei zu Funktionsstörungen kommen und das Kontextmenü nicht aufrufbar sein, muss die Registry angepasst werden.

Klicken Sie auf Start
 
 
 
dann auf  
 
 
und geben Sie regedit ein und klicken Sie auf OK
 

In der Registrierdatenbank klicken Sie nacheinander auf:
HKEY_CURRENT_USER > SOFTWARE > MICROSOFT > WINDOWS > CuerrentVersion > Policies > Explorer
 
Hier wird Ihnen der Wert NoTrayContextMenu angezeigt, den Sie von 1 auf 0 ändern müssen.
 
Sobald Sie die Änderung vorgenommen haben, starten Sie Ihren Rechner neu und die Funktionsstörung sollte behoben sein.

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"