Win XP oder Win2K als streaming Server?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

winam

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo Leute,
ich habe einen Dell OptiPlex GX260 den ich als Medienserver nutzen möchte. Mit diesem Rechner möchte ich Photos, Videos und Musik streamen.

Nun stellt sich mir die Frage, welches OS ich installieren soll. Ich dachte an XP SP3, aber auch 2000 steht zur Wahl. Was würdet ihr installieren?

Ich dachte an Streaming Software wie Tversity oder Twonky Media. Was schlagt ihr mir vor?

Ich habe ebenfalls eine DVB-S sowie eine DVB-T PCI Karte installiert, da der Rechner im Fitnessraum stehen wird und dort dann paralel auch als TV genutzt werden soll.

Auch ein HP Fax, Scanner, Drucker wird angeschlossen, damit der Rechner als Printserver argieren kann.

Ich habe bereits 2 x 1GB RAM bestellt sowie noch 2 x 1TB Festplatten, die ich einbauen werde.

Welches OS und welche Streaming Software sollte ich eurer Meinung nach installieren?



Gruss winam
 

winam

Erfahrener Benutzer
#2
Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium 4, 2533 MHz (19 x 133)
Motherboard Name Dell OptiPlex GX260
Motherboard Chipsatz Intel Brookdale-G i845G
Arbeitsspeicher 512 MB (PC2100 DDR SDRAM) (BALD 2GB)
BIOS Typ Phoenix (11/01/04)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte Intel(R) 82845G/GL/GE/PE/GV Graphics Controller (64 MB)
3D-Beschleuniger Intel Extreme Graphics
Monitor Dell E151FPp [15" LCD] (4R86927AC0YC)

Multimedia:
Soundkarte Intel 82801DB ICH4 - AC'97 Audio Controller [A-1]


Partitionen:
C: (NTFS) 239359 MB (37305 MB frei)
D: (NTFS) 286157 MB (107992 MB frei)
Speicherkapazität 513.2 GB (141.9 GB frei) (BALD ZZGL. 2 x 1TB PLATTEN)

[ Prozessoren / Processor #1 ]

Prozessor Eigenschaften:
Hersteller Intel
Externer Takt 533 MHz
Maximaler Takt 3060 MHz
Aktueller Takt 2533 MHz
Typ Central Processor
Spannung 1.5 V
Status Aktiviert
Aufrüstung ZIF
Sockelbezeichnung Microprocessor

[ Cache / Cache #1 ]

Cache Eigenschaften:
Typ Intern
Status Aktiviert
Betriebmodus Write-Back
Assoziativität 4-way Set-Associative
Maximale Größe 16 KB
Installierte Größe 8 KB
Fehlerkorrektur Keine

[ Cache / Cache #2 ]

Cache Eigenschaften:
Typ Intern
Status Aktiviert
Betriebmodus Varies with Memory Address
Maximale Größe 512 KB
Installierte Größe 512 KB
Fehlerkorrektur Single-bit ECC

[ Speichergeräte / DIMM_A ]

Speicher Eigenschaften:
Bauform (Form Factor) DIMM
Typ SDRAM
Details Synchronous
Geschwindigkeit 266 MHz
Gesamtbreite 64 Bit
Datenbreite 64 Bit
Geräteort DIMM_A

[ Speichergeräte / DIMM_B ]

Speicher Eigenschaften:
Bauform (Form Factor) DIMM
Typ SDRAM
Details Synchronous
Größe 512 MB
Geschwindigkeit 266 MHz
Gesamtbreite 64 Bit
Datenbreite 64 Bit
Geräteort DIMM_B
 

krennz

Erfahrener Benutzer
#3
Wie ich aus meiner eigenen Erfahrung festgestellt habe streikt sowohl NT2000 als auch XP 32 SP3 bei mehr als 1,6 TB zu verwaltender Festplatte. Habe etwa 2,4 TB an internen und externen HDs angeschlossen. Die externen über einen USB HUB mit 13 USB Anschlüssen und einem Ausgang mit eignem Netzteil. Wenn ich mehr als 1,6 TB einschalte werden die letzten Platten nicht erkannt, obwohl ich im Gerätemanager die Platten C - Z freigeschaltet habe.

Eine Lösung soll XP 64 sein, das mehr adressieren kann.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben