Tablet-PC "Adam": Über 15 Stunden Akkulaufzeit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Vangelis

Administrator
#1
Android-Gerät mit Stromspar-Display soll iPad klar ausstechen

Das indische Unternehmen Notion Ink Notion Ink - Adam hat mit spektakulären Angaben zur Akkulaufzeit seines geplanten Android-Tablets "Adam" aufhorchen lassen. Sie beträgt mindestens 15 Stunden, so Firmengründer Rohan Shravan in seinem Blog. Mit einem Akku von 24 Wattstunden (Wh) Kapazität sind demnach sogar 20 Stunden möglich - fast doppelt so viel wie bei Apples iPad. Ein wichtiger Faktor für den geringen Stromverbrauch ist dabei das Stromspar-Display von Pixel Qi.

Stromfresser Display

Wie Shravan betont, ist auch beim Adam der größte Stromfresser die LCD-Panel. Dabei setzt die teurere und sparsamere Variante des Tablets auf ein Pixel-Qi-Display, wie es bislang nur als Heimwerkbausatz verfügbar ist (pressetext berichtete: Heimwerker stürzen sich auf Stromspar-Displays - pressetext). Der Bildschirm nutzt Umgebungslicht zusätzlich zur herkömmlichen Hintergrundbeleuchtung, um den Verbrauch zu senken. Das trägt wesentlich zur langen Akkulaufzeit des Adam bei.

"Über zwei Tage bis wenigstens 15 Stunden" sind die Akkulaufzeiten, die der Notion-Ink-Gründer bei Tests erlebt. Er verweist im Vergleich dazu darauf, dass ein iPad mit 25-Wh-Batterie bis zu zwölf Stunden Laufzeit hat. Dieser Wert werde rein rechnerisch beim Adam mit 24-Wh-Akku um über 50 Prozent übertroffen. Dabei lobt Shravan auch Nvidias Prozessorplattform Tegra 2, die im Adam zum Einsatz kommt. Der Chip verbrauche für OpenGL-Grafik praktisch keinen Strom und sei somit "definitiv ein Paradies für Gamer".

Bitte Warten

Die geplanten Spezifikationen des Adam sehen insgesamt gut aus. Das Gerät wird beispielsweise 3G- ebenso wie WLAN nach dem schnellen 802.11n-Standard unterstützen. Neben 16 oder 32 Gigabyte internem Speicherplatz ist ein MicroSD-Kartenslot vorgesehen. Zudem gibt es einen Mini-USB- und zwei USB-Anschlüsse sowie einen HDMI-Ausgang und eine integrierte Webcam. Das Gewicht soll je nach Ausführung bei 600 bis 650 Gramm liegen.

Zunächst wird Adam zwar Android 2.2 nutzen, doch hat Notion Ink immer wieder davon gesprochen, dass man eine Update-Möglichkeit auf das Tablet-freundlichere Android 3.0 anstrebt. Das größte Manko des Adam ist derzeit die Unklarheit, wann das Gerät auf den Markt kommen wird. Noch im Sommer war davon die Rede, dass das Gerät im dritten Quartal starten soll - was nicht eingehalten wurde. Vielfach spekuliert wird, dass das Gerät rechtzeitig zu Thanksgiving am 25. November 2010 in den USA starten soll. (pte)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben