sound verschwunden

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

knattertom

Neuer Benutzer
#1
Hallo,

ich habe ein kleines Problem, nachdem ich den ALDI-Rechner Medion 1 Ghz, den ich vor einiger Zeit gebraucht übernommen habe, heute von einer doppelten?!? XP-Instalation befreit und stattdessen eine der größe der Festplatte (40 GB) und dem Arbeitsspeicher (512 MB aufgerüstet) angemessenen W2000 Instalation durchgeführt habe..................................., ist der sound weg.

Im Gerätemanager wird ein Fragezeichen bei "Audiocontroler für Multimedia" vermerkt, aber es scheint ein schwerwiegenderes Problem als nur ein fehlender Treiber zu sein, denn auch der "Speaker" in der Symbolleiste fehlt..........

Ich habe bereits in einigen Foren nach einer Antwort gesucht, aber nichts wirklich befriedigendes gefunden.

Auch erinnere ich mich, ein ähnliches Problem vor Jahren bereits einmal gehabt zu haben, als ich damals meinem Compaq 1 Ghz-Rechner Windows 2000 Professionel verpasst habe.
Da brauchte es irgendein spezielles Zusatzprogramm, weil win2000 prof. ursprünglich vorrangig als serversoftware konzipiert und für das abspielen von Musik nicht voreingerichtet war, kann sich jemand hier daran erinnern und mir helfen? Oder gibt es noch andere Lösungen?

Es ist keine Soundkarte installiert, also "Sound on Board"
In der Systemsteuerung -> Sounds und Multimedia -> Hardware werden bei allen, auch den CD/DVD-Laufwerken die Geräte als betriebsbereit angezeigt. Nur Sound kommt nicht :(

Danke im voraus für eure Hilfe und Gruß

Tom
 

krennz

Erfahrener Benutzer
#2
Hast Du mal im Bios geguckt, ob Sound on Board enabled ist? Wenn ja muss der Treiber neu installiert werden. Wenn das erledigt ist sollte in der Systemsteuerung/Gerätemanager die Soundkarte angezeigt werden. Evtl muss sie noch über den Gerätemanager aktiviert werden.
 

knattertom

Neuer Benutzer
#3
hallo kennz,

ich hatte im BIOS gesucht, aber dort überhaupt keinen eintrag zum thema "sound" gefunden ?!?
an welcher stelle in welchem reiter ist das denn gewöhnlich angegeben?

letztlich funktionierte der sound vorher unter windows xp............, wird denn bei einer vollständigen
formatierung und auflösung von zwei partitionen zu einer einzigen auch ein neues BIOS aufgespielt?

ich habe auch eine anfrage an medion gesendet, bin mal gespannt, was die mir antworten.

gruß

tom
 

knattertom

Neuer Benutzer
#4
Ergänzung:

von Medion ist kostenlos keine Hilfe zu erwarten.......,
nichtmal den Namen des ON-board-Sound-Lieferanten teilen die mit,
was ja das einfachste wäre.......,

aber ich habe im System und auf dem Mainboard nachgeschaut und ich habe den verdacht das "VIA" damals der Zulieferer war.......
 

krennz

Erfahrener Benutzer
#5
Wenn ich ein Betriebssystem lösche und ein neues aufspiele muss ich auch die entsprechenden Boardtreiber neu installieren. Normalerweise steht der Boardherstelle rund die Boardbezeichnung unterhalb des Prozessorsockels. Auf dessen Homepage bekomme ich dann unter Download oder Support die Treiber für das Mainboard. Es kann allerdings sein, dass Du für Win 2000 keine Treiber finden kannst. Nicht alle Boardhersteller haben dieses Betriebssystem unterstützt. Besonders nicht für Privatanwender, meist nur für Firmen, die Notebooks und PCs auch im Netzwerk betrieben.

Wenn Du die Festplatte formatierst sind alle Treiber futsch. An Hand der Treiber kann das Betriebssystem erst das Board und seine Geräte händeln. Ohne Treiber bleibt auch das Betreibssystem nur rudimentär.

Dein Board ist evtl. sogar schon so alt (ca 8- 9 Jahre) dass ein Treibersupport nicht mehr existiert und Du die Kiste entsorgen kannst.

Ich habe gerade die Boardbezeichnung vom MBO Compi meines Sohnes zwischen den PCI-Steckplätzen gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

knattertom

Neuer Benutzer
#6
klappt wieder

Hallo Kennz,

danke für deine mithilfe, es läuft wieder......., und war letztlich doch kein großes problem.

nachdem ich mir everest gezogen habe und endlich meine systemdaten ausgelesen habe,
hatte ich erst noch übelste sorgen, weil ich dachte ein bios-update sei erforderlich,
weil da halt kein eintrag zu "sound" enthalten ist......., und asus (mainboard-lieferant) den support für die ganz alten kamellen an einen gewerblichen anbieter weitergegeben hat.
das hätte mich 20 eur gekostet........

aber dann war es doch nur die kombination aus nicht angehaktem "lautstärkeregler in der taskleiste anzeigen" und dem update des soundblaster-treibers, den ich nach einigem suchen im netz doch noch gefunden habe.

also, es rockt wieder :)

danke nochmal !!!
gruß

tom
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben