Aufzeichnungs-Software für TV-Karte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DD64

Member
Hallo erstmal...wie man sieht bin ich einer von den neuen

Als die Forensuche nix gescheites ausgespuckt hat, hab ich mich entschlossen hier ein neues Thema zu erstellen

so weit, so gut...!

Kommen wir zu meiner Frage bzw. zu meinem Problem:

Ich habe eine MSI @nywhere TV-Karte (DVB-S), es ist die "alte Version" mit Composite und S-Video-Eingang. Ist via PCI mitm PC verbunden, läuft mit WDM-Treibern, eigentlich alles bestens.
Bis auf eine Sache: Ich möchte alte VHS-Kassetten mit einer Laufzeit von 240-Minuten auf dem PC archivieren, also Aufnehmen.
Habe dazu meinen VHS-Player mit geschätzen 100 Metern Kabel und 20 Adaptern an den PC angeschlossen (Über den Composite-EIngang der TV-Karte).

Funktioniert auch alles...mit dem von MSI mitgelieferten Programm seh ich das Bild deutlich aufm Bildschirm...ein hacken ist: Kein Ton!
Und ich weiss auch nicht, wie ich den Line-In-Eingang als Ton-Eingang konfiguieren soll...das Programm ist ohnehin umständlich zu bedienen.

Die Aufnahme klappt ziemlich gut, nur es gibt keinen Ton...
Dazu muss ich sagen, dass z.B der Windows-Audio-Rekorder mein "VHS-Audio" erkennt und aufnehmen kann. Liegt also nicht an der VHS bzw. am Player. Auch nicht an meinen Kabeln oder sonst was. Klappt alles.

Kommen wir zur eigentlichen Frage: Was gibt es für andere Programme, die auf meine TV-Karte zugreifen, und womit ich in PAL-AUflösung aufzeichnen kann?
Am liebsten wäre mir noch eine Kompression, z.B DivX oder sonst was...hauptsache nicht 1GB pro Minute Film.
Und es sollte eine "Audio-In"- Konfiguration geben. Achja, wenn möglich Freeware

Habe übrigens Vista 32Bit

mfg

 

Pit87

Well-known member
Hallo und wilkommen im Forum.

Kann sowas nicht der Windows Movie Maker? Probiers mal.
Zumindest das aufnehmen. Konvertieren kann man das ja später auch noch mit einem anderen Programm.

Ansonsten ist mir vom Namen her noch virtual dub
Bitte, Anmelden or
bekannt. Kenne es aber nicht und kann deher keine Aussage darüber machen.

MfG Peter

 

DD64

Member
Also mit dem Vista-Movie-Maker klappt es nicht, das geht anscheinend nur mit (Mini-)DV Kamers. Mit VirtualDub habe ich es schonmal probiert.

Das ist nicht ganz so einfach, aber wenn es geht, bin ich optimistisch.
Nun hab ich noch eine Frage zur Kompression.
Da die Karte nicht in meinem "Haupt-PC" verbaut ist, kann ich auch nicht die Leistung von diesem Nutzen.
Das System meines TV-PCs:

-AMD Athlon X2 4600+
-Nvidia GeForce 7900gt
-2GB Dualchannel RAM (800Mhz)

mehr infos braucht ihr denk ich nicht. DivX kann ich mir damit wohl abschmincken, oder?
Welche Kompression würdet ihr mir empfehlen? Meine Maximalvorstellung liegt bei 150mb Pro Minute @25fps und PAL-Auflösung.

mfg

 

Xiaolong

Well-known member
Hi

natürlich kannst du deinen Haupt-PC rum rechnen nutzen. Einfach das Aufgenommene in einen Ordner packen und den im Netzwerk freigeben, dann ein LAN-Kabel zwischen beide Rechner und von deinem Haupt-PC einfach das ganze machen und den Rechnen lassen.

150MB/Min bei PAL Auflösung? LoL, selbst ein HD Film in 720p kriegt man auf 30MB/Min runter, also mach dir darum mal keine Sorgen
spacer.png


Und zum Ton Problem kann ich auch nicht wirklich viel sagen
spacer.png


 

DD64

Member
Ja, als ich bisher ohne Kompression aufgenommen habe, kam ich auf ca. 900-1100mb piro Minute.
Das würde Meine Festplatte innerhalb von 200minuten komplett füllen

 

DD64

Member
Weiss jetzt nicht genau, was für Videos du meinst.
Aber ich nenn mal ein Paar Zahlen:

Die Videos, die pro Minute ca. 1GB groß sind sind 768x576 Hoch/Breit
Meine VHS-Kassette ist auch in der PAL Auflösung, also 768x576 Pixel

 

Xiaolong

Well-known member
Also zur Kompression würd ich das hier nehmen

Bitte, Anmelden or


Am besten in MPEG2 oder DivX, damit kann fast jeder Player was anfangen, auch die normalen DVDs sind MPEG2 kodiert, und DivX wird meistens auch gelesen, nur vielleicht bei älteren DVD-Playern nicht. Mit dem Programm ist eine DivX 5.x Kompresseion gratis, für die DivX 6.x Version muss man zahlen. Aber damit dürfte man das ganze doch recht stark drücken können. Ansonsten MPEG2, ist zwar nicht so gut aber besser als 1GB/Min

 

DD64

Member
Also wie ich das verstanden habe, kann ich damit direkt aufnehmen, oder muss ich mit einem andern Programm aufnehmen?

EDIT:
Ok ich habs herausgefunden, ich muss es mit nem anderem Programm aufnehmen.
Morgen werde ich es mit VirtualDub probieren, mal sehen, ob ich auch direkt in MPEG-2 auffnehmen kann. Hoffe der Prozessor packt es

 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben