Startseite / Windows 8/8.1 / Firewall deaktivieren bei Windows 8.1

Firewall deaktivieren bei Windows 8.1


Windows 8.1 verfügt standardmäßig über eine interne Firewall, die automatisch aktiviert ist und Ihren Computer vor Hacker- und Virus-Angriffen schützen soll. Leider tauchen manchmal beim arbeiten Probleme bei Programmen oder Verbindungen auf. Um die Ursache der aufgetretenen Probleme zu finden, ist es ratsam kurzzeitig die interne, aber auch die zusätzlich installierten, Firewall deaktivieren.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen wie Sie mit wenigen Handgriffen die Firewall deaktivieren:

Firewall deaktivieren

Starten Sie die „Systemsteuerung“, in dem Sie die Tastenkombination „Windowstaste + X“ drucken.

systemsteuerung

Klicken Sie auf „System und Sicherheit“ und dann auf auf „Windows Firewall„.

system-sicherheit

windows-firewall

 

Im geöffneten Fenster klicken Sie links auf „Windows-Firewall ein- oder ausschalten„.

windows-firewall-ein-oder-ausschalten

 

 

Um die Firewall zu auszuschalten, klicken Sie auf „Windows-Firewall deaktivieren„.

firewall-deaktivieren

Damit die Änderung gespeichert wird klicken Sie auf „OK“.

Nach Behebung des aufgetretenen Problems sollten Sie jedoch nicht vergessen Ihre Firewall wieder zu aktivieren, damit Ihr Rechner auch weiterhin geschützt ist.

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.