AnleitungenVideos

Firefox & Google Chrome fressen Speicherplatz auf der SSD

Wenn Sie Firefox oder Google Chrome als Webbrowser verwenden, dann wird Ihnen aufgefallen sein, dass Sie immer weniger Speicherplatz haben, obwohl Sie nichts herunterladen, oder speichern.

Ursache, oder Grund ist der Firefox, oder auch der Google Chrome Browser die Standardmäßig alle 15 Minuten alles abspeichern, wie zb: geöffnete Tabs, besuchte Seiten usw, damit diese wiederhergestellt werden, sollte mal Firefox, oder Chrome abstürzen.

 

Wir zeigen Ihnen wie Sie das ändern, damit Sie wieder Speicherplatz gewinnen.

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.

Sini

Wie Vangelis, bin auch ich Administrator über Windowspower.de, und freue mich wenn ich anderen durch mein Wissen helfen kann. Sie haben Fragen zu bestimmten Sparten, oder brauchen Hilfe oder Lösungen? Dann schreiben Sie uns an, wir werden versuchen Ihnen so gut wie nur möglich zu Helfen.

Ein Kommentar

  1. Der Speicherplatz wird von alleine freigegeben, sobald Sie den Wert ändern. Sie müssen dafür nichts tun.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"